Europa League

08. November 2012 21:29; Akt: 08.11.2012 23:34 Print

Arango rettet Gladbach - Cavani trifft viermal

Mit seinem Last-Minute-Treffer zum 2:2 sichert Juan Arango Borussia Mönchengladbach in Marseille einen Punkt. Edinson Cavani schiesst gegen Dnjepropetrowsk beim 4:2-Sieg alle Napoli-Treffer.

Bildstrecke im Grossformat »
Atletico Madrid muss bei Academica Coimbra die erste Niederlage (0:2) in der Europa-League-Saison hinnehmen. Viktoria Pilsen fertigt Hapoel Tel Aviv mit 4:0 ab. Borussia Mönchengladbach sichert sich dank einem späten Tor von Juan Arango einen Punkt bei Olympique Marseille. Dirk Kuyt trifft beim 2:0-Sieg von Fenerbahce Istanbul gegen AEL Limassol. Bordeaux feiert gegen Maritimo Funchal einen 1:0-Minisieg. Brügge und Newcastle trennen sich 2:2. Der VfB Stuttgart gewinnt auswärts beim FC Kopenhagen dank Toren von Martin Harnik und Vedad Ibisevic 2:0. Molde siegt im Heimspiel gegen Steaua Bukarest 2:1. Gleich viermal netzt Napolis Edinson Cavani beim 4:2 gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk ein. Gökhan Inler und Blerim Dzemaili spielten durch. AIK Stockholm überholt dank dem überraschenden 1:0-Sieg gegen den PSV Eindhoven den Kontrahenten in der Tabelle. Inter Mailan setzt sich auswärts bei Partizan Belgrad dank Toren von Palacio (51., 75.) und Guarin 3:1 durch. Olympique Lyon gewinn auswärts beim letztjährigen Finalisten Athletic Bilbao 3:2. Im zweiten Spiel trennen sich Hapoel Kiryat Shmona und Sparta Prag 1:1. Lazio Rom (hier Sergio Floccari) schiesst Panathinaikos Athen 3:0 ab. Tottenham Hotspur kommt zuhause zu einem problemlosen 3:1 über Maribor. Leverkusen schlägt Rapid Wien diskussionslos 3:0. André Schürrle (m.) schwingt nach seinem Tor zum 2:0 das Tanzbein. Auch Metalist Charkow gewinnt. Die Ukrainer schlagen Rosenborg Trondheim 3:1. Hannover 96 kommt zu einem glücklichen 3:2-Sieg über Helsingborg. Mario Eggimann spielte durch.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bundesligisten Bayer Leverkusen und Hannover sowie Inter Mailand, Rubin Kasan, Olympique Lyon und Metalist Charkow haben sich als erste Teams für die Sechzehntelfinals der Europa League qualifiziert.

Schon zwei Runden vor dem Ende sind die Entscheidungen in den Gruppen H (Inter Mailand, Rubin Kasan) und K (Bayer Leverkusen, Metalist Charkow) gefallen. Als einziges der 48 Teams noch ohne Punktverlust ist Lyon nach dem 3:2 in Bilbao. Mit etwas Glück schaffte Hannover den vorzeitigen Sprung in die 1/16-Finals: Gegen Helsingborg führte der Bundesligist 2:0, ehe er innerhalb von acht Minuten den Ausgleich kassierte. In der Nachspielzeit kam Hannover dank eines grosszügig gepfiffenen Foulpenaltys durch Huszti doch noch zum angestrebten Sieg.

Xhaka kommt zu einem Teileinsatz

Borussia Mönchengladbach rettete bei Olympique Marseille in extremis einen Punkt. Juan Arango traf in der 93. Minute aus halblinker Position zum 2:2. Dank des Remis beim Leader der Ligue 1 kann das Team von Lucien Favre in den letzten beiden Spielen gegen AEL Limassol und bei Fenerbahce Istanbul die Teilnahme an der K.o.-Phase aus eigener Kraft schaffen. Granit Xhaka stand bei Borussia zum fünften Mal in Folge nicht in der Startformation. Im Gegensatz zum letzten Bundesligaspiel kam der Schweizer in Marseille aber immerhin zu einem Teileinsatz.

Vierfacher Cavani sichert Napoli den Sieg

Auch Napoli kann dank Edinson Cavani weiterhin auf die Qualifikation für die 1/16-Finals hoffen. Der Uruguayer schoss beim 4:2-Heimsieg gegen Gruppenleader Dnejpr Dnejpropetrowsk alle vier Tore der Italiener. In den letzten 13 Minuten führte Cavani, der auch in der Serie A schon sieben Mal erfolgreich war, die Wende mit einem Hattrick herbei. Neben Cavani stand bei Napoli aus der Stammformation nur noch Gökhan Inler von Beginn weg auf dem Platz. Valon Behrami sass daher auf der Bank. Dafür kam Blerim Dzemaili zu einem Einsatz über 90 Minuten. Der Zürcher bereitete den ersten Treffer Cavanis zum 1:0 (7.) mustergültig vor.

Europa League, 4. Runde

Gruppe B

Academica Coimbra - Atlético Madrid 2:0 (1:0)
Tore: 28. Wilson Eduardo 1:0. 70. Wilson Eduardo (Foulpenalty) 2:0.

Viktoria Pilsen - Hapoel Tel Aviv 4:0 (2:0)
Tore: 23. Kolar 1:0. 40. Stipek 2:0. 76. Kolar 3:0. 84. Bakos 4:0.

Rangliste: 1. Atlético Madrid 4/9 (6:3). 2. Viktoria Pilsen 4/9 (9:3). 3. Academica Coimbra 4/4 (5:6). 4. Hapoel Tel Aviv 4/1 (2:10).

Gruppe C

Olympique Marseille - Borussia Mönchengladbach 2:2 (0:1)
15'000 Zuschauer.
Tore: 20. Hanke 0:1. 54. Barton 1:1. 67. Jordan Ayew 2:1. 93. Arango 2:2.
Bemerkung: Mönchengladbach ab 74. mit Xhaka.

Fenerbahçe Istanbul - AEL Limassol 2:0 (2:0)
Tore: 11. Kuyt 1:0. 41. Sow 2:0.

Rangliste: 1. Fenerbahce Istanbul 4/10 (9:4). 2. Borussia Mönchengladbach 4/5 (6:6). 3. Marseille 4/5 (9:7). 4. AEL Limassol 4/1 (1:8).

Gruppe D

Bordeaux - Maritimo Funchal 1:0 (1:0)
15'000 Zuschauer.
Tor: 16. Bellion 1:0.

FC Brügge - Newcastle United 2:2 (2:2)
18'000 Zuschauer.
Tore: 14. Trickovksi 1:0. 19. Jörgensen 2:0. 42. Anita 2:1. 43. Ameobi 2:2.

Rangliste: 1. Newcastle 4/8 (6:2). 2. Bordeaux 4/7 (6:4). 3. FC Brügge 4/4 (4:7). 4. Maritimo Madeira 4/2 (1:4).

Gruppe E

FC Kopenhagen - VfB Stuttgart 0:2 (0:0)
24'681 Zuschauer.
Tore: 76. Ibisevic 0:1. 92. Harnik 0:2.

Molde - Steaua Bukarest 1:2 (0:2)
Tore: 21. Chipciu 0:1. 37. Latovlevici 0:2. 56. Chima 1:2.

Rangliste: 1. Steaua Bukarest 4/10 (7:3). 2. VfB Stuttgart 4/5 (4:4). 3. FC Kopenhagen 4/4 (2:4). 4. Molde 4/3 (4:6).

Gruppe F

AIK Stockholm - PSV Eindhoven 1:0 (1:0)
Tor: 12. Bangura 1:0.

Napoli - Dnjepr Dnjepropetrowsk 4:2 (1:1)
15'000 Zuschauer.
Tore: 7. Cavani 1:0. 34. Fedezki 1:1. 52. Sosulja 1:2. 77. Cavani 2:2. 88. Cavani 3:2. 90. Cavani 4:2.
Bemerkung: Napoli mit Inler und Dzemaili, ohne Behrami (Ersatz).

Rangliste: 1. Dnjepr Dnjepropetrowsk 4/9 (10:7). 2. Napoli 4/6 (9:8). 3. AIK Stockholm 4/4 (4:8). 4. PSV Eindhoven 4/4 (4:4).

Gruppe H:

Neftschi Baku - Rubin Kasan 0:1 (0:1)
Tor: 16. Djadjun 0:1.

Partizan Belgrad - Inter Mailand 1:3 (0:0)
Tore: 51. Palacio 0:1. 75. Palacio 0:2. 87. Guarin 0:3. 91. Tomic 1:3.

Rangliste:
1. Inter Mailand 4/10 (9:4). 2. Rubin Kasan 4/10 (6:2). 3. Neftschi Baku 4/1 (1:5). 4. Partizan Belgrad 4/1 (1:6).

Gruppe I:

Athletic Bilbao - Lyon 2:3 (0:2)
Tore: 22. Gomis 0:1. 45. Gourcuff 0:2. 48. Ander Herrera 1:2. 55. Aritz Aduriz (Foulpenalty) 2:2. 63. Lacazette 2:3.

Hapoel Kiryat Shmona - Sparta Prag 1:1 (1:1)
Tore: 3. Tasevski 1:0. 24. Kweuke 1:1.

Rangliste:
1. Lyon* 4/12 (11:7). 2. Sparta Prag 4/7 (8:5). 3. Hapoel Kiryat Shmona 4/2 (6:9). 4. Athletic Bilbao 4/1 (5:9).

Gruppe J:

Lazio Rom - Panathinaikos Athen 3:0 (2:0)
Tore: 23. Kozak 1:0. 40. Kozak 2:0. 59. Floccari 3:0.

Tottenham Hotspur - Maribor 3:1 (1:1)
Tore: 22. Defoe 1:0. 40. Beric 1:1. 49. Defoe 2:1. 77. Defoe 3:1.

Rangliste: 1. Lazio Rom 4/8 (5:1). 2. Tottenham Hotspur 4/6 (5:3). 3. Maribor 4/4 (5:5). 4. Panathinaikos Athen 4/2 (2:8).

Gruppe K:

Bayer Leverkusen - Rapid Wien 3:0 (1:0)
16'000 Zuschauer.
Tore: 4. Hegeler 1:0. 53. Schürrle 2:0. 67. Friedrich 3:0.

Metalist Charkow - Rosenborg Trondheim 3:1 (1:1)
Tore: 4. Taison 1:0. 42. Dockal 1:1. 70. Xavier 2:1. 90. Torres 3:1.

Rangliste: 1. Bayer Leverkusen 4/10 (8:0). 2. Metalist Charkow 4/10 (7:2). 3. Rosenborg Trondheim 4/3 (4:7). 4. Rapid Wien 4/0 (1:11).

Gruppe L:

Hannover - Helsingborg 3:2 (1:0)
37'000 Zuschauer.
Tore: 3. Diouf 1:0. 50. Diouf 2:0. 59. Djurjic 2:1. 67. Bedoya 2:2. 91. Huszti (Foulpenalty) 3:2.
Bemerkungen: Hannover mit Eggimann, ohne Nikci (Ersatz). 89. Rote Karte gegen Larsson (Helsingborg) wegen einer Notbremse. 89. Rote Karte gegen Atta (Helsingborg) wegen Reklamierens.

Rangliste: 1. Hannover 96* 4/10 (9:6). 2. Levante 4/7 (5:2). 3. Twente Enschede 4/3 (4:7). 4. Helsingborg 4/1 (5:8).

(si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.