Bundesliga

26. August 2017 21:17; Akt: 27.08.2017 20:08 Print

Siege für Leipzig und Hannover

Nach der Niederlage auf Schalke zum Saisonstart hat sich RB Leipzig gegen Freiburg die ersten Punkte der Saison gesichert. Schalke hingegen verliert erstmals.

storybild

Erst nach der Halbzeit gabs für Leipzig Grund zum Feiern: Timo Werner lässt sich als Doppeltorschütze feiern. (27. August 2017) (Bild: Ronny Hartmann/Getty Images)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Leipzig konnte mit seinem Sieg über die Breisgauer die eigenen Nerven beruhigen. Timo Werner (48./71.) mit einem Doppelpack, Willi Orban (55.) und Bruma (80.) kehrten einen 0:1-Rückstand aus der ersten Halbzeit im zweiten Durchgang zu einem 4:1-Sieg. Florian Niederlechner hatte Freiburg in der 23. Minute nach einem schön vorgetragenen Angriff in Führung gebracht.

Wie wichtig dieser Sieg für das Nervenkostüm in Leipzig ist, zeigte sich in einer Aussage von RB-Sportdirektor Ralf Rangnick: «Wir müssen uns wieder belohnen. Wir wollen wieder eine sorgenfreie Saison spielen und brauchen dazu die drei Punkte gegen Freiburg», meinte Rangnick im Vorfeld des Spiels.

Die Breisgauer scheinen sich immer mehr zum Lieblingsgegner der Leipziger zu mausern – die letzten drei Duelle gewann RB mit einem Gesamtskore von 12:2 Toren.

Hannover fügt Schalke erste Saisonniederlage zu

Schalke 04 hat einen Dämpfer erlitten. Die Gelsenkirchener kassierten in der 3. Runde gegen Hannover die erste Saison-Niederlage (0:1). Hannover-Coach André Breitenreiter entschied die Partie mit einem geschickten Wechsel zu Gunsten der Hannoveraner.

Nach 62 Minuten nahm der frühere Schalke-Trainer Stürmer Niclas Fullkurg vom Platz und brachte an dessen Stelle den anfangs Woche von Rubin Kasan verpflichteten Rekord-Transfer Jonathas ins Spiel – fünf Minuten später dankte es ihm dieser mit dem 1:0-Siegtreffer. Einen Anteil am Sieg von Hannover gebührt auch dem Schweizer Pirmin Schwegler. Der 30-Jährige, der auch in seinem zweiten Bundesliga-Einsatz für Hannover während 90 Minuten auf dem Platz stand, hielt im Mittelfeld die Fäden zusammen.

Embolo in der U23, Höwedes vor Absprung

Breel Embolo, der Schweizer im Sold von Schalke, kam erneut nicht zum Einsatz. Schalke-Coach Domenico Tedesco schickte den 20-Jährigen nach seiner langen Verletzungspause erneut in die U23. «Breel braucht einfach nochmal Zeit, dazu sind die Einsätze in der U23 sicherlich ein Vorteil», sagte Tedesco vor dem Spiel.

Die grossen Schlagzeilen in Gelsenkirchen dürften trotzdem Einem gehören, der gegen Hannover gar nicht zum Einsatz kam. Der frühere Schalke-Captain Benedikt Höwedes steht nach seiner Absetzung als Captain durch Trainer Domenico Tedesco vor dem Absprung bei den Königsblauen. Juventus Turin soll an der Verpflichtung des Innenverteidigers interessiert sein.

Erster Bundesliga-Treffer für Denis Zakaria

Borussia Mönchengladbach verpasste am Samstag in der 2. Runde den Sieg. Dem Schweizer Internationalen Denis Zakaria gelingt beim 2:2 in Augsburg die Torpremiere. Zakaria, der im Sommer von den Young Boys an den Niederrhein gewechselt war, schoss nach sieben Minuten das 1:1, als er sich mit einem Doppelpass durch die Augsburger Abwehr spielte, alleine vor Keeper Marwin Hitz cool blieb und zum Ausgleich traf. Alfred Finnbogason hatte den Gastgeber bereits nach 35 Sekunden in Führung gebracht.

Nach einer halben Stunde brachte Oscar Wendt die Gäste aus Mönchengladbach, die auch mit Nico Elvedi und dem starken Yann Sommer antraten, 2:1 in Front, zum zweiten Sieg reichte es aber nicht. Sergio Cordova glich für den Gastgeber in der 89. Minute zum verdienten 2:2 aus.

Lewandowski erlöst Bayern München

Neben dem am Freitag siegreichen Hamburger SV stehen auch Titelverteidiger Bayern München und Borussia Dortmund nach zwei Spieltagen mit dem Punktemaximum da. Die Münchner waren bei ihrem Gastspiel in Bremen zwar das bessere Team, taten sich mit dem Toreschiessen allerdings lange schwer. Robert Lewandowski erlöste die Münchner mit dem 1:0 in der 73. Minute, als er die Vorlage von Kingsley Coman mit dem Absatz ins Tor lenkte. 120 Sekunden später doppelte der Pole nach und entschied mit dem 2:0 die Partie.

Borussia Dortmund setzte sich zuhause gegen Hertha Berlin ohne Probleme ebenfalls 2:0 durch. Pierre-Emerick Aubameyang, der beste Torschütze der letzten Saison, traf auch im zweiten Saisonspiel und lenkte nach einer Viertelstunde die Flanke von Nuri Sahin ins Netz. Nach knapp einer Stunde sorgte Mittelfeldspieler Sahin mit einem herrlichen Drop-Kick zum 2:0 für die Entscheidung für den BVB, bei dem Roman Bürki im Tor eine tadellose Partie zeigte.

Mehmedi bereitet 2:1 vor

Wie Bremen hat auch Mainz mit Fabian Frei nach zwei Runden noch keinen Punkt auf dem Konto. Die Mainzer verloren nach dem 0:1 vor einer Woche gegen Hannover auch das nächste Duell mit einem Aufsteiger und unterlagen in Stuttgart 0:1. Das Tor des Tages erzielte Verteidiger Holger Badstuber mit dem Kopf (53.). Zehn Minuten vor Schluss verschoss der Gastgeber noch einen Penalty.

Zum ersten Punktgewinn kam Bayer Leverkusen beim 2:2 gegen Hoffenheim (mit Steven Zuber). Das Team von Heiko Herrlich war zwar über weite Strecken die bessere Mannschaft, lag zweimal in Führung, musste sich am Ende aber trotzdem mit nur einem Punkt begnügen. Admir Mehmedi bereitete nach seinem Treffer am 1. Spieltag gegen Bayern München gegen Hoffenheim das zwischenzeitliche 2:1 von Karim Bellarabi vor.

Wolfsburg kam beim 1:0 in Frankfurt (mit Gelson Fernandes) zu einem glückhaften Sieg. Daniel Didavi schoss in der 22. Minute das Tor des Tages.

Hannover - Schalke 1:0 (0:0). - 49'000 Zuschauer. - Tor: 67. Jonathas 1:0. - Bemerkung: Hannover mit Schwegler, Schalke ohne Embolo (nicht im Aufgebot/bei der U23).

RB Leipzig - Freiburg 4:1 (0:1). - 39'265 Zuschauer. - Tore: 23. Niederlechner 0:1. 48. Werner 1:1. 55. Orban 2:1. 71. Werner 3:1. 80. Bruma 4:1. - Bemerkungen: Leipzig ohne Mvogo (Ersatz) und Coltorti (nicht im Aufgebot), Freiburg ohne Sierro (nicht im Aufgebot). 81. Gelb-Rote Karte gegen Hofler (Freiburg).

Augsburg - Borussia Mönchengladbach 2:2 (1:2) - 29'243 Zuschauer Tore: 1. Finnbogason 1:0. 7. Zakaria 1:1. 30. Wendt 1:2. 89. Cordova 2:2. - Bemerkung: Augsburg mit Hitz, Borussia Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi und Zakaria (bis 63.), ohne Drmic (verletzt).

Werder Bremen - Bayern München 0:2 (0:0) - 42'100 Zuschauer Tore: 72. Lewandowski 0:1. 75. Lewandowski 0:2. - Bemerkung: Werder Bremen ohne Garcia (Ersatz).

Eintracht Frankfurt - Wolfsburg 0:1 (0:1) - 46'000 Zuschauer Tor: 22. Didavi 0:1. - Bemerkung: Eintracht Frankfurt mit Gelson Fernandes (bis 65.).

Bayer Leverkusen - Hoffenheim 2:2 (1:0) - 27'106 Zuschauer Tore: 32. Wendell (Foulpenalty) 1:0. 47. Kramaric 1:1. 49. Bellarabi 2:1. 70. Uth 2:2. - Bemerkung: Bayer Leverkusen mit Mehmedi (bis 77.), Hoffenheim mit Zuber (bis 57.).

VfB Stuttgart - Mainz 1:0 (0:0) - 53'150 Zuschauer Tor: 53. Badstuber 1:0. - Bemerkungen: VfB Stuttgart ohne Grgic (verletzt), Mainz mit Frei (bis 81.). 80. Terodde (VfB Stuttgart) schiesst Foulpenalty an den Pfosten.

Borussia Dortmund - Hertha Berlin 2:0 (1:0) - 81'360 Zuschauer Tore: 15. Aubameyang 1:0. 57. Sahin 2:0. - Bemerkung: Borussia Dortmund mit Bürki, Hertha Berlin ohne Lustenberger und Stocker (beide Ersatz).

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 2/6 (5:0). 2. Bayern München 2/6 (5:1). 3. Hamburger SV 2/6 (4:1). 4. Hannover 96 2/6 (2:0). 5. Borussia Mönchengladbach 2/4 (3:2). 5. Hoffenheim 2/4 (3:2). 7. RB Leipzig 2/3 (4:3). 8. Schalke 04 2/3 (2:1). 9. Hertha Berlin 2/3 (2:2). 10. VfB Stuttgart 2/3 (1:2). 11. Wolfsburg 2/3 (1:3). 12. Augsburg 2/1 (2:3). 13. Eintracht Frankfurt 2/1 (0:1). 14. Bayer Leverkusen 2/1 (3:5). 15. SC Freiburg 2/1 (1:4). 16. Mainz 05 2/0 (0:2). 17. 1. FC Köln 2/0 (1:4). 18. Werder Bremen 2/0 (0:3).

(chi/nag/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ex Fan am 26.08.2017 22:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Fussball Fan gibt auf

    Die UEFA macht die CL kaputt. Die Bundesliga wird vom DFB kaputt gemacht; die Sportschau am Samstag in der ARD bringt nur noch 5 Spiele. Echt super; so das wars mit dem Fussball. Interesse tendiert gegen Null; 222 Mio für einen Fussballer, Korruption in der FIFA, Auslosungen für die Schweiz nur schwache Gegner, nur Zufall? Alles getürkt und Fan unfreundlich. Es gibt noch andere Sportarten oder die unteren Ligen.

    einklappen einklappen
  • Fernsehgelder am 26.08.2017 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hätte den Treffer gerne live gesehen

    Hätte den Treffer gern live gesehen, aber heute muss man ja leider diese Zusatzpakete kaufen um die Bundesliga zu verfolgen

    einklappen einklappen
  • Burki stark am 27.08.2017 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spiel gesehen?

    Haha sommer war an beiden gegentoren beteiligt und hier redet man von starker partie. in der 89.minute misslingt ihm der abschlag dadurch kommt augsburg zum ausgleich und beim ersten gegentor siehr er unvorteilhaft aus.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leo65 am 27.08.2017 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brki ist in Top- form nach Sommerferien

    Sommer war noch in den Sommerferien dank Sommer hat BMG 2.Punkte verloren ....na dann viel Spass Nati

  • max am 27.08.2017 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sommer nicht stark

    sommer war leider nicht stark. er hat bei beiden toren keine gute falle gemacht. übrigens; der ausgleich für augsburg war hoch verdient.

  • Burki stark am 27.08.2017 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spiel gesehen?

    Haha sommer war an beiden gegentoren beteiligt und hier redet man von starker partie. in der 89.minute misslingt ihm der abschlag dadurch kommt augsburg zum ausgleich und beim ersten gegentor siehr er unvorteilhaft aus.

  • Leo65 am 27.08.2017 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Gesammtbild sieht anderst aus

    schön und gut und wo war er nach seinem tor dass sehr einfach zu machen war? Habe ihn nicht mehr wahrgenommen auf dem platz! Also sehr schwache Gesammtleistung von zakaria!

  • Ex Fan am 26.08.2017 22:26 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Fussball Fan gibt auf

    Die UEFA macht die CL kaputt. Die Bundesliga wird vom DFB kaputt gemacht; die Sportschau am Samstag in der ARD bringt nur noch 5 Spiele. Echt super; so das wars mit dem Fussball. Interesse tendiert gegen Null; 222 Mio für einen Fussballer, Korruption in der FIFA, Auslosungen für die Schweiz nur schwache Gegner, nur Zufall? Alles getürkt und Fan unfreundlich. Es gibt noch andere Sportarten oder die unteren Ligen.

    • Nevergiveup am 26.08.2017 22:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ex Fan

      Sie haben bei allem Recht, doch ein wahrer Fussballfan gibt nicht auf. Ich lass mir doch die schönste Sache des Lebens nicht durch irgendwelche geldsüchtigen und korrupten Menschen kaputt machen! Immer weiter kämpfen und nie aufgeben!

    • Fan Ex am 27.08.2017 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ex Fan

      Auf ard? Erstens der sender heist das erste und zweitens waren um diese zeit noch gar nicht alle spiele gespielt. Heute sind auch noch zwei spiele. Und der bvb hat erst um halb sieben gespielt.

    einklappen einklappen