Noch ein Fallrückzieher

22. November 2012 07:55; Akt: 22.11.2012 08:42 Print

Mexes macht den Ibrahimovic

Nicht lange ist es her, da verzauberte Zlatan Ibrahimovic die Welt mit einem herrlichen Fallrückzieher aus 25 Metern. Nun macht Milans Philippe Mexes dem Schweden Konkurrenz.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Mexes' Traumtor in der 71. Minute. (Quelle: YouTube/LaughzEveryday) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch nicht einmal eine Woche ist es her, seit Zlatan Ibrahimovic im Trikot der schwedischen Nationalmannschaft einen Traumfallrückzieher aus 25 Metern im Tor der englischen Gegner unterbrachte. Kaum einer dachte, dass bald wieder ein ähnliches Tor fallen würde. Genau dies ist aber geschehen – und zwar in der Champions-League-Partie zwischen Milan und Anderlecht.

Umfrage
Zlatan Ibrahimovic oder Philippe Mexes - welcher Fallrückzieher gefällt Ihnen besser?
46 %
54 %
Insgesamt 1763 Teilnehmer

Beim 3:1-Sieg der Italiener brachte Philippe Mexes das Publikum zum Staunen. Nachdem Stephan El Shaarawy in der 47. Minute das 1:0 erzielte, erhöhte der Franzose mit einem gelungenen Fallrückzieher zum 2:0. Die Entfernung zum Tor war nicht ganz so weit wie bei Ibrahimovic eine Woche zuvor, der Verteidiger zirkelte den Ball aber immerhin aus rund 17 Metern in die Maschen.

Ein SF-Kommentator flippt aus

Das Tor war so sehenswert, dass sich SF-Kommentator Sascha Ruefer bei der Spiel-Zusammenfassung kaum mehr einkriegen konnte. Seine Worte: «Ich kann nicht anders: Tor! Tor! Tor!» Doch damit nicht genug: «Was für ein Weltklasse-Tor. Rüdiger, hast du das gesehen? Ich drehe ab. Ohhh wie ist das schön ... ein Traum, ein Gedicht! Dafür lieben wir Fussball», schwärmte Ruefer weiter. Nicht ganz zu unrecht überlegten Rainer-Maria Salzgeber, Raphael Wicky und Gilbert Gress nach dem Zurückschalten ins Live-Studio, ob ihr Kollege nun ein Sauerstoffzelt benötige. Er wird seinen Ausbruch wohl auch so überlebt haben.


Das Traumtor von Zlatan Ibrahimovic (Quelle: YouTube)

(fbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paulo am 22.11.2012 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Fallrückzieher

    Von Mexes hätte ich sowas nicht erwartet. Als Milan Fan nervt mich dieser Spieler mehr als dass er Freude bereitet. In der Tat vergingen auch keine 10 Minuten nach diesem Tor, wo er wegen eines Stellungfehlers das Abseits aufhob und den Belgiern den Anschlusstreffer ermöglichte. Was Tore mit Fallrückzieher angeht, da bleibt für mich Klaus Fischer ganz klar die Nummer 1 für alle Zeiten. Die Tore für Schalke gegen Karlsruhe 1975 und für Deutschland im Länderspiel gegen die Schweiz 1977 wurden auch als Tore des Jahrhunderts bezeichnet.

  • blabla am 22.11.2012 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sascha Ruefer

    Warum wird nicht Sascha's fantastischer Torgasmus gezeigt? Ich wünschte unsere Kommentatoren würden öfters solch eine Freude zeigen. Macht das Fussball schauen viel spannender!

  • n1one am 22.11.2012 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Danke Sascha

    Dieser Torjubel ist hoffentlich der Beginn spannender und emotionller Moderationen im Ch TV. leider muss ich "fresh" rechtgeben dass auch dieser Jubel einwenig künstlich daher kommt, aber ich finde es könnte die Wende sein und andere Moderatoren beflügeln emotionen zu zeigen! Weiter so Sascha du bist auf dem richtigen Weg (jedoch noch weit von T.Crudeli entfernt)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • andreas d am 22.11.2012 23:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das leere tor

    ibra hat "nur" das leere tor getroffen, der herr hier hat hingegen den torhüter überwindet der noch in seinem tor stand, daher für mich der schönere treffer

  • Patrick am 22.11.2012 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    Schönster Fallrückzieher

    Das schönste Tor per Fallrückzieher hat immer noch Wayne Rooney im Manchester Derby geschossen! Obwohl diese beiden auch vom Prädikat Weltklasse sind...

  • blabla am 22.11.2012 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sascha Ruefer

    Warum wird nicht Sascha's fantastischer Torgasmus gezeigt? Ich wünschte unsere Kommentatoren würden öfters solch eine Freude zeigen. Macht das Fussball schauen viel spannender!

  • Orlando Benasso am 22.11.2012 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Direkt/Indirekt

    Das Tor von Ibra ging von einem direkten Fallrückzieher aus, was das ganze umso schöner macht. Jenes von Mexes ist auch schön, aber "nur" ein Fallrückzieher nach Brustannahme. Eindeutig Ibra!

    • Funkyman am 23.11.2012 08:33 Report Diesen Beitrag melden

      Goaliefehler vs. Traumkombi

      Haha Nur einen Unterschied hat das ganze. Beide Treffer sind glücklich verlaufen. Ibra hatte einfach extremes glück. Wunderschöne Treffer mit einem hauch von können und einer fetten Portion Glück. Trotzdem beide Weltklasse

    einklappen einklappen
  • GC-hopper am 22.11.2012 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ibra na klar

    Ibra trifft direkt, ohne vorher den ball berührt zu haben.. Dagegen Mexes der mit der brust den ball sich hin platziert. Ibra ganz klar weltklasse.