Erlösung

03. September 2017 22:15; Akt: 03.09.2017 22:54 Print

Blerim Dzemaili bessert seinen Bock wieder aus

Die Nati hat in Lettland keine grosse Mühe mit dem Gegner. Blerim Dzemaili hätte aber schon viel früher für die Entscheidung sorgen können.

Dzemaili scheitert vom Penaltypunkt. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ein Spiel auf ein Tor, die Schweiz machte mächtig Druck gegen Lettland. Das frühe 1:0 in der 9. Minute durch Haris Seferovic gab zwar etwas Sicherheit, aber der Match war noch lange nicht im Trockenen.

Als in der 31. Minute Admir Mehmedi im Strafraum gefoult wurde, hatte Blerim Dzemaili die Chance für das 2:0 vom Penaltypunkt. Doch er scheiterte kläglich, haute den Ball weit übers Tor (siehe Video oben). «Ich wechselte im letzten Moment die Idee und das darf man während des Schusses nicht tun», erklärte Dzemaili. So durfte sich die Schweiz immer noch nicht in Sicherheit wähnen.

Schön den Goalie aussteigen lassen

Man sah dem Montreal-Söldner an, dass ihn dieser Bock wurmte, der 31-Jährige gab sich in der Folge noch mehr Mühe: «Ich versuchte, so weiterzuspielen, wie ich begonnen hatte. Der Lohn kam mit dem Goal.» In der 51. Minute versemmelte er zuerst aber eine weitere hundertprozentige Chance. Mehmedi legte mustergültig in den Strafraum, Dzemaili hatte Zeit und Platz, schob den Ball aber weit am Tor vorbei, da er statt des linken Fusses seinen rechten benutzte. Belohnt wurde er erst in der 55. Minute. Von Haris Seferovic schön bedient, liess er den lettischen Goalie aussteigen und schob doch noch zum 2:0 ein.

Dzemaili trifft doch noch zum 2:0. (Video: SRF)

Als Ricardo Rodriguez nur drei Minuten das 3:0 folgen liess, war der Schweizer Sieg eingetütet. Und nur die wenigsten Nati-Fans trauerten Dzemailis Penalty noch nach. Der Zürcher traf in der 80. Minute noch den Pfosten, ein zweiter Treffer blieb ihm aber verwehrt. Als Fazit meinte er: «Die zweite Halbzeit war sensationell. Der ganze Match war gut, mit Ausnahme von zehn Minuten.»

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ostseeanrainer am 03.09.2017 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Volle Punktzahl

    Die CH und DE sind die einzigen Gruppenersten mit voller Punktzahl.Die CH spielt wohl ihre beste WM-Qualifikation. Wollen wir hoffen,dass es so bleibt. Hopp Schwiiz!

    einklappen einklappen
  • 20min User am 03.09.2017 20:15 Report Diesen Beitrag melden

    Umbruch

    Djourou ist zwar besser als seine Kritiker sagen aber trotzdem fibde ich, dass es nicht reicht bzw nicht mehr reicht. Es wird Zeit dafür, dass er abgelöst wird von einem jüngeren aufstrebenden Spieler. Akanji wäre eine gute Option.

    einklappen einklappen
  • Cee am 03.09.2017 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Oje Djourou

    Klar heisst es "never change a winning team", aber Djourou wieder in der Startformation?! Jedes Mal wenn er den Ball hat befürchte ich Schlimmes. Akanji wäre mir wesentlich lieber gewesen. Nichts desto trotz: Hopp Schwiz.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chäschopf am 04.09.2017 15:07 Report Diesen Beitrag melden

    ohne Ronaldo

    Ich finde Ronaldo cool.. aber es wäre gut wenn er sicht kurz vor dem CH-Spiel verletzten würde.. ein Faserriss oder so.. Portugal ist ohne Ronaldo nichts wert sorry... hätten Locken 4-5 Punkte weniger auf dem Konto und die Schweiz wäre schon durch..

  • Angelo am 04.09.2017 14:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nie im Leben

    Ich werdet eh nie Weltmeister....hopp Italy

    • janes am 06.09.2017 13:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Angelo

      das ist schon klar, dass du nie weltmeister wirst..

    einklappen einklappen
  • kenner am 04.09.2017 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ko

    Diese Qualifikation ist halb so viel Wert, wenn die CH-KOsovojungs nicht gegen Portugal gewinnen. In der Barrage warten auch mindestens gleich schlechte Mannschaften..

  • Christian am 04.09.2017 07:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Jetzt hört doch auf mit der Prahlerei. Lettland ist auf Platz 131 lt. FIFA Liste.

    • lore am 04.09.2017 09:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Christian

      und standen mit 11 mann im 16er! trotzdem hat es zu einem 0-3 gereicht. charakter test bestanden,also top auf seiten der schweizer und das spiel war ja auch noch auswärts.hopp schweiz!!

    • Cookie am 04.09.2017 11:15 Report Diesen Beitrag melden

      geniesst und bleibt dabei am boden

      vielleicht sollte man eher mit der ewigen nörgelei aufhören. die schweiz spielt gegen gute genger die mitspielen schon seit einiger zeit besser. gegen die schwächeren gegner hatte man lange zeit immer viel mühe gehabt. mittlerweile werden auch spiele gegen sog. kleine recht souverän gewonnen. das ist ein grosser entwicklungsschritt und könnte schlussendlich der schlüssel sein für eine wm qualifikation. es ist aber klar vermessen, von der ch-nati em-, oder wm titel zu erwarten.das ist schlicht nicht möglich. aber ein vf wäre für unser kleines land eine riesensache.

    einklappen einklappen
  • ogi am 04.09.2017 06:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FCZ Fan

    ich glaube nicht, dass die schweiz gegen portugal vor 70000 Zuschauern gewinnen wird.portugal ist einfach stärker als unsere jungs. und dann wird in der Barrage sicher nicht ein Team kommen wie Andorra oder Färör Inseln. wir haben an den Turnieren nie gegen die starken Mannschaften bestehen können.

    • Initial-D am 04.09.2017 06:57 Report Diesen Beitrag melden

      Verzerrte Realität

      Ich habe einfach das Gefühl, dass die meisten hier zwar schon wissen, welches Potenzial die Nati hat, aber sich gleichzeitig nicht wirklich bewusst sind, wie stark Portugal wirklich ist. Man scheint sich da bei der Wahrnehmung teilweise auch selbst etwas zu betrügen, indem man einfach immer wieder auf bestimmte Spiele aufmerksam macht, bei denen Portugal nicht zu überzeugen wusste. Gleichzeitig beachtet man jedoch nicht die vielen Spiele, bei denen Portugal deutlich überlegen war. Zum Glück haben die Spieler der Nati nicht die gleiche Einstellung, sondern nehmen Portugal ernst.

    • Der Denker am 04.09.2017 09:44 Report Diesen Beitrag melden

      Meine Meinung

      Schaut man sich die FIFA Rangliste an, so ist die Schweiz auf Platz 4 und Portugal auf Platz 6. Natürlich wird es schwierig sein gegen Portugal und dann noch auswärts.. Aber unmöglich ist es nicht! Die Nati spielt zur Zeit richtig stark.

    • Cookie am 04.09.2017 11:16 Report Diesen Beitrag melden

      @ogi

      die wahrheit wird man auf dem platz sehen. falls die ch gegen ungarn gwinnt, ist portugal extrem unter druck und dass werden auch die spühren.

    • Luusbueb am 04.09.2017 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ogi

      Wenn beide die nächste Runde gewinnen, muss die Schweiz auch nicht siegen. Ein Remis würde reichen. Und soviel ich weiss, fängt ein Spiel immer bei 0:0 an.

    • urschweizer am 04.09.2017 13:06 Report Diesen Beitrag melden

      @der Denker

      Und sie glauben wirklich an die FIFA-Rangliste? Nur weil die Schweiz gegen KLEINE Unterdogs Siege generiert, heisst das noch lange nicht, dass sie gegen die wirklich Grossen bestehen kann. Alles Zufallsresultate gegen Zwerge - kommt dann aber Portugal mit CR7 macht der alleine den Unterschied von mind. einem Tor aus. Tschüss Schweiz gegen z.B. Slowkei/Island oder wer auch - ein Ausscheiden in der Barrage ist vorprogrammiert. Da nützen auch die 27 Punkte nichts mehr ...

    • rogeriu am 04.09.2017 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ogi

      Meine Worte ! Ein Hopper ;-/)

    • Nicht Unschlagbar am 04.09.2017 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Initial-D

      Es ist richtig was Du sagst, Portugal ist stark. Aber unschlagbar ist niemand ! Und erinnere Dich wie Portugal in Frankreich die Gruppe überstanden hat um nachher Euro Meister zu werden........

    • rogeriu am 04.09.2017 13:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Der Denker

      Das waren doch alles keine Gegner, sorry.....oder ist IRGENDEINER von Andorra Lettland Färöer IRGENDWO eine Nummer ? Ich kenne keinen einzigen Namen, wirklich nicht einen....totaler Marktwert des ganzen Teams wohl 1...2...3Mio....

    • rogeriu am 04.09.2017 13:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @urschweizer

      Meine Worte, das könnte tatsächlich passieren.....wär dann aber ein lauter Knall....

    einklappen einklappen