Eigengoal

26. Oktober 2012 11:20; Akt: 26.10.2012 11:44 Print

Tor! Tor! Was bist du doch ein dummer Tor!

Georgios Seitaridis von Panathinaikos Athen trifft im Europa-League-Spiel gegen Lazio Rom: in den eigenen Kasten.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Seitaridis' Eigengoal gegen Lazio. (Video: YouTube/ BestOnlineGoals) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?

Georgios Seitaridis ist Verteidiger bei Panathinaikos Athen. Er darf im Europa-League-Spiel gegen Lazio Rom von Beginn weg ran. In der 25. Minute hat der 31-Jährige ein totales Blackout.

Die Italiener spielen einen hohen Flankenball in Richtung griechischer Strafraum. Auf Höhe des Sechzehners wehrt ein griechischer Abwehrspieler den Ball mit dem Kopf Richtung Cornerfahne ab. Der Goalie will einen Eckball verhindern, was er auch schafft. Er rennt der Torlinie entlang und haut den Ball nach vorne. Ausserhalb des Strafraums auf der rechten Seite steht Georgios Seitaridis. Weil er von einem italienischen Spieler bedrängt wird, spielt er den Ball zurück zu einem Verteidigerkollegen. Dieser reagiert allerdings zu spät und weil der Goalie noch nicht zurück in seinem Kasten ist kullert der Ball zum 0:1 ins Tor.

Die Italiener können von diesem Geschenk jedoch nicht profitieren. Sie schiessen keinen Treffer und kassieren in der 90. Minute den 1:1-Ausgleich durch den spanischen Stürmer Toché in Diensten von Panathinaikos.

(heg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luigi Filacchione am 26.10.2012 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Fehler des Torwarts

    Ich weiss nicht was diese Polemik um den Verteidiger soll. Ganz klar ein Bock des Torwarts. Er will einen Eckball verhindern auf Kosten eines Tores. Da würde ich mir als Trainer mal meine Gedanken machen...

    einklappen einklappen
  • Boit am 26.10.2012 21:22 Report Diesen Beitrag melden

    Bestochen 2 @ Reto

    Ich bin der deutschen Rechtschreibung definitiv mächtig. Vielleicht hilft dieser Umstand,wenn ich euch versichere, dass Orthographie und Fussballkenntnisse wirklich nichts miteinander zu tun haben. Reto hat absolut Recht. Es gibt in dieser Situation keinen Grund, den Rückpass zu spielen. Jeder, der etwas von Fussball versteht, wird mir beipflichten. Und noch etwas: Legasthenie hat definitiv nichts mit Intelligenz zu tun. Ich muss es wissen, denn ich arbeite mit solchen Leuten und ich würde mit Reto gerne ein Bier trinken und über Fussball-Amateure mit Rechtschreibekenntnissen lästern ...

  • Roberto am 26.10.2012 16:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussballer 

    Kann passieren, einfach auch Pech. Hab selbst jahrelang Fussball gespielt in der Verteidigung. Hab jedoch keinen Rappen verdient. Was wird wohl in seiner Leistungsbeurteilung stehen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Boit am 26.10.2012 21:22 Report Diesen Beitrag melden

    Bestochen 2 @ Reto

    Ich bin der deutschen Rechtschreibung definitiv mächtig. Vielleicht hilft dieser Umstand,wenn ich euch versichere, dass Orthographie und Fussballkenntnisse wirklich nichts miteinander zu tun haben. Reto hat absolut Recht. Es gibt in dieser Situation keinen Grund, den Rückpass zu spielen. Jeder, der etwas von Fussball versteht, wird mir beipflichten. Und noch etwas: Legasthenie hat definitiv nichts mit Intelligenz zu tun. Ich muss es wissen, denn ich arbeite mit solchen Leuten und ich würde mit Reto gerne ein Bier trinken und über Fussball-Amateure mit Rechtschreibekenntnissen lästern ...

  • Roberto am 26.10.2012 16:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fussballer 

    Kann passieren, einfach auch Pech. Hab selbst jahrelang Fussball gespielt in der Verteidigung. Hab jedoch keinen Rappen verdient. Was wird wohl in seiner Leistungsbeurteilung stehen.

  • Bambino am 26.10.2012 15:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Prost!

    Hatte der gestern auch ein Bier, so wie beim Hsv?:-)

    • Bimbona am 26.10.2012 15:48 Report Diesen Beitrag melden

      Eben nicht...

      ... sonst hätte er das Tor nicht getroffen ;-)

    einklappen einklappen
  • Reto am 26.10.2012 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    Bestochen

    Sorry, aber das läst ja nicht viele Fragen offen. Da ist sicher Gelt geflossen. Wiseo sollte er auch zurückspielen. Der Goali darf in eh nicht in die Hand nehmen. Der Goali hat zudehm auch absolut Amateurhaft reagiert.

    • Steff am 26.10.2012 14:36 Report Diesen Beitrag melden

      @reto

      glaub auch das da Gel(t) geflossen ist /facepalm

    • Peter am 26.10.2012 14:55 Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      "läst", "Gelt", "Goali", "Amateurhaft"... Dann noch keine Ahnung von Fussball. Meine Güte...

    • Monica G. am 26.10.2012 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Und nomal...

      Und "in" und "zudehm"/wirklich bitter...

    • tobias am 26.10.2012 15:15 Report Diesen Beitrag melden

      @Reto

      Evt. ist Gelt geflossen und evt. sogar auch Geld.........

    • D.K. am 26.10.2012 15:33 Report Diesen Beitrag melden

      Pha..

      Und ihr hattet wohl noch nie Rechtschreibfehler? Ihr sucht bestimmt die ganze Zeit solche Kommentare um sie zu korrigieren. Arme Leser...

    • Meckerer am 26.10.2012 15:42 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt genau.

      Nur darum lese ich die Kommentare. Oder vielleicht ist dieser hier einfach aufgefallen, weil er in 5 Sätzen 8 Fehler geschrieben hat? Wer weiss, wer weiss.

    • Kevin F. am 26.10.2012 16:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Typisch 

      echt arm diese Kommentare. Schon mal was von Legastheniker gehört? über Unwissenheit kann man sich auch lustig machen.

    • Sebastian Peters am 26.10.2012 16:51 Report Diesen Beitrag melden

      ohje..

      Ihr wisst doch gar nicht wie alt er ist, nur mal so als Beispiel... Vielleicht sind sie in der Schule mit der Grammatik noch nicht soweit, oder es ist ein Ausländer, der es wenigstens versucht mit Deutsch... Ausserdem sind wir hier in der Kommentarspalte von 20min und nicht im Klassenzimmer bei ner Klausur...

    • Schweizer am 26.10.2012 22:53 Report Diesen Beitrag melden

      Fussball

      Ich denke man hat sich eher um diese Ahnungslosigkeit aufgeregt als auf die Rechtschreibung..Wieso sollte da Geld geflossen sein er hat seinem Spieler den Ball zurückgespielt und das war auch gut so wenn der Mitspieler nicht zu spät reagiert hätte und auch wenn der Torwart den Ball nicht in die Hände nehmen dürfte könnte er mit den Füssen spielen!

    einklappen einklappen
  • Luigi Filacchione am 26.10.2012 13:51 Report Diesen Beitrag melden

    Fehler des Torwarts

    Ich weiss nicht was diese Polemik um den Verteidiger soll. Ganz klar ein Bock des Torwarts. Er will einen Eckball verhindern auf Kosten eines Tores. Da würde ich mir als Trainer mal meine Gedanken machen...

    • Kaspar Jäggy am 26.10.2012 14:05 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht verstanden...

      Es war ein eigener Spieler der das Tor schoss! Dieser wollte einen Rückpass spielen, der aber im Tor landete.

    • Alex R am 26.10.2012 15:14 Report Diesen Beitrag melden

      nicht verstanden...

      Kaspar Jäggy, du hast es nicht verstanden ;) Luigi meint der Torwart hätte im Tor bleiben sollen, das Tor nicht frei lassen nur weil er einen Eckball verhindern will... Aber meiner Meinung nach liegt der Fehler eindeutig beim Verteidiger, ich meine da spielen 12-Jährige bessere Pässe...

    • Mario am 26.10.2012 15:14 Report Diesen Beitrag melden

      @ Luigi

      Öhm, haben wir dasselbe Video gesehen ?

    • ELLAS!!! am 26.10.2012 17:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      I love PANATHINAIKOS

      Karnezis ist ein super und dazu noch junger goalie,der imn der nationalmannschaft den kasten gegen die slowakei sauber gehalten hat! Seitaridis hatte seine beste zeit an und nach der EM 2004!

    einklappen einklappen