Stimmen zum Transfer-Wahnsinn

09. Januar 2017 12:16; Akt: 09.01.2017 13:40 Print

«Ich kann jeden verstehen, der nach China wechselt»

Wer ist der Nächste? Lukas Podolski? Diverse Bundesliga-Stars äussern sich zum aktuellen Transfer-Wahnsinn in China.

Bundesliga-Spieler wie Thomas Müller äussern sich zum chinesischen Transfer-Wahnsinn. (Video: AFP/SID)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es sind Unsummen, die die chinesischen Clubs derzeit auf dem Transfermarkt für namhafte Stars verprassen. Zuletzt haben die Wechsel des Brasilianers Oscar (25) und des Argentiniers Carlos Tevez (32) für viel Wirbel gesorgt. Chelsea verkaufte Oscar für satte 70 Millionen Euro in die Chinese Super League und Tevez wurde angesichts eines Mega-Gehalts von rund 40 Millionen Euro pro Jahr schwach. Der Stürmerstar hatte sich bereits 2015 aus Europa in seine Heimat verabschiedet, um die Karriere bei den Boca Juniors ausklingen zu lassen. Nun verdient er sich in China noch eine goldene Nase.

Umfrage
Was sagen Sie zum Vorhaben der chinesischen Clubs?
26 %
15 %
29 %
30 %
Insgesamt 1570 Teilnehmer

Der nächste könne Lukas Podolski (31) von Galatasaray Istanbul sein, den Beijing Gouan mit einem Jahressalär von neun Millionen lockt. Was ehemalige Club- und Nationalmannschafts-Kollegen Podolskis darüber denken, wenn die Stars dem Millionen-Lockruf aus Asien verfallen, sehen Sie im Video oben.

Fokus: Premier League

Um den Fussball in China vollends anzukurbeln, fahnden die Investoren nun vor allem nach wechselwilligen Stars von der Insel. Die Absicht: die chinesischen Fussballfans vom TV weg und ins Stadion zu locken. Laut einem Bericht der «Daily Mail» sind unter anderem Dele Alli und Harry Kane ins Visier geraten. Tottenham Hotspur winkt eine fette Ablöse, den beiden Stars ein Jahresgehalt von bis zu 48 Millionen Euro. Richtig: Das wäre fast eine Million pro Woche.

Die Stars der Chinese Super League

(als)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lemä am 09.01.2017 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer würde

    für soviel Geld nicht ein paar Jahre gehen , also ich würde gehen. 2 oder auch 3 Jahre sind ja auch keine Ewigkeit.

    einklappen einklappen
  • Herr Direkt am 09.01.2017 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja jedoch..

    Lustig das wir in der EU schon mit riesen Summen zu tun haben aber wenn China das auch macht dann ist das natürlich "Transferwahnsinn"

    einklappen einklappen
  • Drippler am 09.01.2017 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Menschen Handel

    Was hat diese Geldgier noch mit Fussball und Sport zu tun. Für mich sehr Charakterlos.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Profifussballer am 10.01.2017 15:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nein danke...

    was ntzen dir 2 - 3 jahre china und kassierst 40 millionen im jahr steuerfrei und danach ist man evt gesundheitlich tod wenn ich diese wasser und luftverschmutzung usw sehe im tv nein danke lieber par mille weniger und in europa bleiben.

  • UPjj Zürich am 10.01.2017 07:52 Report Diesen Beitrag melden

    Penalty

    Wir schieben mit Gesetzen den Riegel gegen Geldwäscherei oder versuchen es zumindest. Und bitte was passiert in China. Woher stammen die riesigen Summen die für Löhne und Transferablösungen gezahlt werden müssen. Sicher aus dem sogenannten Volksvermögen ...... Aber das ist auch in Europa und der restlichen Fussballwelt so. Jeder der mitmacht, macht sich strafbar. Das dumme Volk bzw. jeder Fussballfan unterstützt diesen Wahnsinn mit den Eintrittsgeldern. Wann endlich sticht jemand in diese Eiterblase?

  • Chop Sui am 09.01.2017 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder ist käuflich...

    ...ist nur eine Frage des Preises...

  • Malong am 09.01.2017 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    TT

    Ich mag die Chinesen aus dem einfachen grund weil sie die Könige des tischtennis sind.!! Und darum sollen sie sich die paar stars holen. Solange ihr Nationalsport dadurch nicht beeinträchtigt wird!!

    • Markus Schmid am 10.01.2017 08:27 Report Diesen Beitrag melden

      I agree!

      Genau! Ma long zuzuscshauen ist einfach genial!! :))

    einklappen einklappen
  • J.K am 09.01.2017 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Logisch

    Wer würde nicht für das Zehn- oder Zwanzigfache seines aktuellen Gehalts inkl. Kost und Logie seinen aktuellen Arbeitsplatz für 3-4 Jahre nach China verschieben, selbe Tätigkeit wohlgemerkt. Ich sässe morgen im Flugzeug. Am Ende des Tages ist Fussballer auch ein Beruf.