Rio de Janeiro

25. Oktober 2017 09:51; Akt: 25.10.2017 09:54 Print

Fussballprofi wird überfallen – Auto weg

Jefferson, Keeper bei Botafogo, erlebt in Rio de Janeiro den Schock seines Lebens: Er wird von einer bewaffneten Bande gestoppt.

Goalie Jefferson wird überfallen, er ist sein Auto los. (Video: Tamedia / Show de Bola)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Wichtigste vorweg: Jefferson wurde nicht verletzt, der Goalie von Botafogo kam mit dem Schrecken davon. Der 34-Jährige war in Rio de Janeiro auf dem Weg zum Training, als er in seinem Range Rover von einer bewaffneten Bande überfallen wurde.

Die Männer zwangen ihn auszusteigen und auf dem Trottoir hinzuknien. Danach entwendeten sie Wagen und Wertgegenstände. Die gesamte Tat wurde von einer Überwachungskamera aufgenommen (siehe Video).

Jefferson, der für die Seleçao 22 Spiele absolvierte, äusserte sich später auf Social Media: «Leider bin ich ein weiteres Opfer der Gewalt geworden, die unsere Stadt verwüstet. Gott gab mir die Ruhe, mit der gefährlichen Situation umzugehen. Dank ihm erfuhr ich keine körperliche Gewalt.»


Wie lokale Medien berichten, tauchte Jeffersons Auto kurze Zeit später wieder auf. Die Polizei beschlagnahmte es bei einer Razzia noch am selben Tag.

(hua)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nepo am 25.10.2017 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Menschenschlag

    solange Korrpuption von oben bis unten gesellschaftsfähig ist, gehören solche Verbrechen zur Tagesordnung. Und dieser Menschenschlag importieren wir auch zu uns in die Schweiz und deren Verhalten ändert sich kaum.

    einklappen einklappen
  • sepp am 25.10.2017 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    bald auch hier

    Arbeiten ist ein no go in Brasilien, man bekommt schmutzige Hände, bald auch hier üblich, so lange muss man nicht mehr warten. Kriminelle importiert im grossen Stil,

    einklappen einklappen
  • Mensch am 25.10.2017 11:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukunft

    Bald wird das bei uns zur Tagesordnung! Dank den lieben Willkommens Menschen, die das immer noch nicht geschnallt haben! Ich sag jetzt schon Danke, und hoffe ihr überlegt mal, was ihr euren Kindern antut!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Toni am 26.10.2017 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Normal

    Normaler Alltag dort. Sollten sich die zukünftigen Schweizer Rentner mal überlegen wo sie in Zukunft ihren Lebensabend verbringen möchten. Das gleiche gilt für Thailand und Indien.

  • Jack am 25.10.2017 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    South Amerika same

    Das ist nicht nur in brasilien so. Alle Länder in südamerika sind von Gewalt und Korruption betroffen. Gerade in Kolumbien überfallen worden.

    • Fabio am 26.10.2017 11:07 Report Diesen Beitrag melden

      Uruguay

      Uruguay ist eine löbliche Ausnahme. Dort steht aber auch kein konservativer an der Spitze der Politik wie in Brasilien.

    einklappen einklappen
  • Daniel Stanislaus Martel am 25.10.2017 17:05 Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Sieht gestellt aus, insbesondere auch deswegen, weil sich die Kamera leicht bewegt, als würde sie von jemandem nachjustiert oder in den Händen gehalten... Wahrscheinlich ein Versicherungsbetrug oder eine Angeberei, evtl. auch eine "Wette".

    • Egal am 25.10.2017 17:18 Report Diesen Beitrag melden

      kein Fake

      Die Kamera wird nicht in den Händen gehalten... die Überwachungsvideos werden von einem Laptop/PC abgefilmt. Ziemlich sicher kein Versicherungsbetrug...

    einklappen einklappen
  • Ok am 25.10.2017 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Das ganze sieht für mich einwenig gestellt aus. Die kamera perfekt positioniert, er bewegt sich kein bisschen mit dem auto.. vollgass und diese schweine umfahren wäre die bessere lösung gewesen..

    • No Go Brassiu am 25.10.2017 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ok

      Die schiessen wenn sie nicht bekommen was sie wollen, aber wieso hält er an?

    einklappen einklappen
  • Martin am 25.10.2017 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Hä komisch

    Wieso hat er eigentlich angehalten ? Es war kein Mensch auf dem Zebrastreifen. Das andere Auto hat auch nicht blockiert.

    • berti am 25.10.2017 15:29 Report Diesen Beitrag melden

      Strassenampel

      Weil da vielleicht eine Ampel auf rot stand....

    • Kritik Ker am 25.10.2017 15:48 Report Diesen Beitrag melden

      Es gibt immer Gründe

      Vielleicht auch weil DORT eine Videokamera installiert ist? Die Versicherung zahlt nur, wenn der Raub dokumentiert/nachgewiesen ist.

    einklappen einklappen