Powersturm

16. November 2012 09:27; Akt: 16.11.2012 09:46 Print

Falcao soll Torres Beine machen

Chelsea will noch in der Winterpause Falcao von Atlético Madrid verpflichten. Der 26-jährige Kolumbianer soll für 60 Millionen Euro zum Champions-League-Sieger wechseln.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch wirbelt einmal mehr auf dem Transfermarkt. Er will im Winter für 60 Millionen Euro Falcao von Atlético Madrid verpflichten. Der 26-jährige Kolumbianer soll neben dem einstigen 50-Millionen-Einkauf Fernando Torres für Tore sorgen.

Nebst den Blues sind auch Manchester City und Real Madrid am Torgaranten interessiert. Doch Falcao scheint sich entschieden zu haben. «Chelsea ist europäische Spitze und da gibt es nicht viel mehr zu sagen. Auch nach dem Gewinn der Champions League wollen sie Spieler von höchster Qualität verpflichten. Das Ziel ist klar», wird Falcao in der «Daily Mail» zitiert.

Als Falcao Chelsea abschoss

Wie treffsicher der Kolumbianer ist, erfuhren die Engländer im Sommer am eigenen Leib. Atlético gewann das Supercup-Finale zwischen dem Champions-League- und Europa-League-Sieger 4:1. Drei Tore steuerte Falcao bei. In der spanischen Meisterschaft liegt Falcao mit zehn Treffern auf Rang 3 der Torschützenliste. Gleich hinter Lionel Messi (15) und Cristiano Ronaldo (12).

(heg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • r.dfs am 17.11.2012 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    CHELSEA

    Das ist nicht mehr Fussball, Chelsea kauft Spieler um Spieler ( Torres, Oscar, Marin, Hazard) mit ihren Eigengewächsen wären sie nichts.

  • whatever am 16.11.2012 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zuviele

    angeblich soll im winter auch w.bony(23) kommen. auch ein topmann. aber wenn lukaku zurück kommt und falcao auch noch sind es 4 topleute für eine position. aber falcao wird nicht zu real gehen. agüero hätte angeblich nach langem hin-und-her zu real dürfen, aaber de präsident von atletico hätte ihm dann viel pech und verletzungen geschünscht.. daher denke ich wird es bei falcao nicht anders sein.

  • R.Abr am 16.11.2012 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Falcão der Magier

    Ich versteh sowieso nicht wie so ein Spieler vom FC Porto zu A.Madrid gewechselt ist. Bei Porto hätte er es um einiges besser. Und dass Vereine wie ManU und Co. so einen Spieler verpennen ist nicht zu fassen. Ath.Madrid hat schon fast 50Mio für ihn bezahlt!! Porto ist zu geil, die holen sich No-Names und verkaufen sie dann für das 100-Fache :D

    • Falcao am 17.11.2012 12:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Vamos falcao

      Weil die portugiesische liga nicht auf selben niveau ist wie die spanische :). Durch die spanische ist er viel stärker geworden. Und jetzt ist die premier league dran :D

    einklappen einklappen
  • ICH. am 16.11.2012 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    Torres

    Also ich würde Torres schon kaufen...

  • C.FC. am 16.11.2012 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    gute Investition

    Nun, neben Torres gibt es aktuell keinen MS bei Chelsea, böse Zungen würden sogar behaupten, in der noch Form von Torres würde er ebenfalls nicht dazu zählen. Von dem her dürfte es Chelsea sehr gut tun einen Stürmer in ihren Reihen zu haben der zuverlässig(er) trifft. In einigen Situationen tat es mir nämlich weh, wie Torres hochkarätige Chancen, die zum Teil brillant von Matta/Oscar/Hazard herausgespielt wurden, anzuschauen wie er diese versemmelt hat. Jetzt im Winter Falcao, im Sommer dann Hulk und Chelsea ist Perfekt aufgestellt :-) *träumt*