Steueraffäre

03. November 2015 12:06; Akt: 03.11.2015 12:39 Print

Kommt Hoeness schon im März aus dem Gefängnis?

Uli Hoeness will zur Halbzeit aus dem Gefängnis raus. Der ehemalige Bayern-Präsident hat einen Antrag auf vorzeitige Entlassung gestellt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Uli Hoeness hat einen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung gestellt. Wenn das zuständige Gericht dem Antrag stattgibt, könnte der wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilte Ex-Boss des FC Bayern München Anfang März 2016 ein freier Mann sein.

Michael Nesselhauf, der Anwalt von Hoeness, bestätigte am Dienstag einen Bericht der «Bild»-Zeitung, wonach der Antrag auf vorzeitige Entlassung nach Verbüssung der halben Haftstrafe bei den zuständigen Justizbehörden eingegangen sei. «Ja, das trifft zu», sagte Nesselhauf der Nachrichtenagentur dpa. Eine Aussetzung der Haftstrafe auf Bewährung ist laut den gesetzlichen Bestimmungen nach der Hälfte der verbüssten Haftstrafe möglich.

Haft bereits gelockert

Hoeness ist bereits seit Anfang des Jahres Freigänger und muss nur noch zum Schlafen hinter Gitter. Tagsüber arbeitet der 63-Jährige in der Jugendabteilung des deutschen Fussball-Rekordmeisters, dessen Präsident er bis zu seiner Verurteilung war.

Hoeness war am 13. März 2014 wegen Hinterziehung von 28,5 Millionen Euro Steuern zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Am 2. Juni 2014 trat er im Gefängnis von Landsberg am Lech seine Haft an.

(dia/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kachelmann am 03.11.2015 12:12 Report Diesen Beitrag melden

    Alice Schwarzer und Uli Hönes

    sind unterschiedlich im Delikt. Hönes hat keinen Steuereuro gestohlen, im Gegensatz zu Schwarzer, die den Staat hintergangen hat und dazu noch korrekte Menschen verurteilt.

    einklappen einklappen
  • Martin am 03.11.2015 13:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einer geht, einer kommt.

    Klar kommt er frei, sie brauchen die Zelle für die DFB verantwortlichen.

  • unglaublich am 03.11.2015 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    aber wahr

    Ich kenne einen der das 30fache an krummen Dingen gemacht hat.Wisst ihr was er bekommen hat ? Er durfte Altersheime besuchen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schorleschlenzer am 03.11.2015 20:52 Report Diesen Beitrag melden

    alles rechtens

    An alle die keine Ahnung von Deutscher Rechtsprechung haben. Eine vorzeitige Haftentlassung unter Auflagen, d.h. Bewährung, ist nach der Hälfte der abgesessen Haft erlaubt und völlig legitim, wenn der Betroffene seinen Verpflichtungen nachkommt. U.H. hat seine Steuerpflicht beglichen, die Strafe gezahlt und obendrein noch die Kirchensteuer bezahlt und hat sich bisher voll an die Auflagen gehalten.U.H hat bisher keinerlei Profibonus bekommen und hat seine Schuld voll eingestanden und zwar recht zügig, in dem er geständig war und keinen jahrelangen Prozess verursacht hat.

  • Guschti am 03.11.2015 20:43 Report Diesen Beitrag melden

    Lügenfussball

    mit Geld schafft er auch das - und kann dann mit seinen Kumpanen des DFB gleich wieder in den Knast. Ud das nannte der Seppli mal 'Sport'. Was meinte er damit? Zocken und Schmieren?

    • Samuel97 am 04.11.2015 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Guschti

      Ihre Meinung aber wie es scheint sind sie wie die BDP. Ein bisschen wenig unterstützung.

    einklappen einklappen
  • Das Otzelot am 03.11.2015 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Ahnung

    An alle Unwissenden hier draussen. U.H. ist bis jetzt der EINZIGE Verurteilte in Deutschland. So viel zum Promibonus. Auch ist der Zeitpunkt als er zum Freigänger wurde als auch der Antrag auf Bewährung absolut im Rahmen der Gesetze. Strafe verdient und erhalten. Kein Grund wieder eine Anti Bayern Hetze zu starten.

    • Franz am 03.11.2015 20:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Das Otzelot

      Ja mein lieber 28 Mille reicht das würde bei mir 5 Jahre geben und Arbeiten,aber nicht bei den Bayern.

    einklappen einklappen
  • Franz am 03.11.2015 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich werde Steuerbetrüger

    Er war doch da zur Kur.Nur 5 x übernachten und Wochenende zuhause.Mache du das mal als kleiner Bürger,da kommt die goldeneAcht.Dann ist aber nichts mit 3 Jahre das wirf dann länger

    • Kleiner Bürger am 03.11.2015 21:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Franz

      Um Steuerbetrüger zu werden braucht man viel Geld und ist somit automatisch kein kleiner Bürger mehr. ;)

    einklappen einklappen
  • Walter Spahni am 03.11.2015 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist ein Phänomen, wie schnell die

    Zeit im Bereich der Justiz vergeht! Da werden 3 Jahre mal glatt halbiert und das ohne ersichtlichen Grund! Wozu denn eigentlich noch dieses ganze Brimborium?

    • Stefan am 03.11.2015 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Walter Spahni

      Hoi Walter Geld musst Du haben.Dann ist alles möglich.Jeder " normale Bürger" würde erstmal ne längere Busse bekommen und auf jedenfall komplett absitzen.Über das Urteil was da beschlossen wurde kann man nur den Kopf schütteln. Geld regiert die Welt.Das war und wird immer so sein.Traurig aber war

    • Pirat2222 am 03.11.2015 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stefan

      Jammer Dir mal keinen Infarkt an. Die gleichen Möglichkeiten hättest Du auch. Da hat mit Geld oder kein Geld nichts zu tun. Der einzige Unterschied ist der, dass man bei Dir nichts darüber in der Presse schreiben würde.

    einklappen einklappen