WM 2018

05. Dezember 2017 16:51; Akt: 05.12.2017 16:51 Print

Russland wird für die Fans ein teurer Spass

Bei den Schweizer Reisebüros glühen seit der WM-Auslosung die Drähte. Vor allem das Startspiel gegen Brasilien ist heiss umworben.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Träume sind erlaubt, und ebenso die Frage: Was, wenn die Schweiz in den WM-Final kommt?

Umfrage
Werden Sie an die WM in Russland reisen?

Sollte die Nati tatsächlich über sich hinauswachsen und bis in den WM-Final vorstossen, müssten die treusten Fans vier Wochen Ferien eingeben, um insgesamt sieben Spiele live zu sehen. Der Online-Reiseveranstalter Travelbird hat die Gesamtkosten ausgerechnet.

Für Schweizer Supporter würde der Weg bis zum Endspiel zwischen 6376 Franken (Standard) und 16'887 Franken (VIP) kosten. Die Zahlen sind allerdings mit Vorsicht zu geniessen und beruhen auf der Annahme, dass die Fans jeweils pro Spiel nur eine Nacht im Hotel verbringen und am darauffolgenden Morgen auschecken.

Das Angebot ist knapp

Seit der Auslosung am vergangenen Freitag in Moskau werden die Schweizer Reisebüros von Anfragen aller Art überhäuft. In der Schweizer Gruppe mit Brasilien, Serbien und Costa Rica freuen sich die Fans vor allem auf Superstar Neymar. Gemäss Fifa sind aber nur acht Prozent der Stadionkapazität für die Anhänger der spielenden Mannschaft zugeteilt. Das macht im Schnitt eine bescheidene Zahl von höchstens 3600 Tickets – für beide Fanlager.

«Gleich nach der Auslosung glühten bei uns die Drähte heiss», sagt Christian Ro­thenfluh, Geschäftsführer von Kira Travel. Das Reisebüro aus Windisch AG bietet auch einzelne Spiele an. Zusätzlich sind kulturelle Ausflüge möglich. Kostenpunkt für einen rund zehntägigen WM-Trip mit Kira Travel inklusive Anreise, Unterkünfte, Inlandflüge und Stadiontickets: rund 5000 bis 6000 Franken pro Person.

(TA)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marc Huber am 05.12.2017 17:11 Report Diesen Beitrag melden

    Selbst ist der Reisende

    Ich weiss nicht, wie diese Reisebüros rechnen, sie scheinen sich aber ganz schön zu bereichern. Wir fliegen für 290 Franken nach Warschau, mieten ein Auto für 260.- für vier Tage und fahren 4 Stunden nach Kaliningrad. AirB&B kostet 55 Franken pro Nacht für vier Personen! Jetzt muss es nur noch mit den Tickets klappen.

    einklappen einklappen
  • Hg am 05.12.2017 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr infos?!?

    Und wer erhält die restlichen tickets? Bissl ausführlicher wäre das schon wünschenswert...

    einklappen einklappen
  • michi am 05.12.2017 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WM nein danke

    Ich fahre sicher nicht nach Russland während der WM. Nach diesem Theater aber ganz sicher. WM ist überall teuer !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Drei Zehn Sterne am 07.12.2017 03:13 Report Diesen Beitrag melden

    Reservation nicht nötig !

    Ich erhoffe mir dass ich ein Eintritsticket von der gleichen Institution wie der ex FIFA Präsident erhalten werde, ich hoffe aber sehr auf einen Sitzplatz.

  • Mario Vogel am 06.12.2017 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Selbstreisender

    Wir reisen auch selbständig an die WM, für die drei Spiele der Schweiz. Preis für Flüge und Übernachtungen belaufen sich auf CHF 2'500 pro Person. Buchung via Internet war kein Problem, Tickets haben wir schon von der FIFA.

  • cpsstar am 05.12.2017 23:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moskau was für eine geile Stadt

    Reisebüro????? pobeda airline fliegt von Memmingen oder Karlsruhe für 30 euro mit Handgepäck nach Moskau, evtl bissl teurer wegen der WM aber die Preise die die angeben bescheuert, Moskau ist ne reise wert vor allem im Sommer.

  • André Piquerez am 05.12.2017 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    8% aller Stadionsplätze für die Fans, kann nicht sein. Wenn zum Beispiel die Schweiz gegen Serbien spielt, nehmen dann die Veranstalter an, dass sie die restlichen 92% Tickets an Russen verkaufen können??? wer will so ein Spiel schauen, abgesehen von den eigenen Fans?? die VIPs wären ja nur ein kleiner Teil, vllt einige Hundert, die Russen selbst haben ja wahrscheinlich gar kein Geld für so teure Tickets...was haben sich die Veranstalger dabei gedacht???

    • Vojvo am 06.12.2017 16:32 Report Diesen Beitrag melden

      Sponsoring

      Viele WM Karten werden an die Sponsoren weitergegeben und diese wiederum verteilen, verkaufen, verlosen, etc. diese.

    einklappen einklappen
  • Baselboy12 am 05.12.2017 21:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurige koruption

    8 prozent für die fanlager? Wer sitzt den sonst bei einem gruppen spiel in stadion? Wollen die den keine volle stadien mit guter stimmung?