Copa del Rey

01. November 2012 07:23; Akt: 01.11.2012 07:23 Print

Real Madrid ohne Probleme im Pokal

In der 4. Runde der Copa del Rey konnte sich Favorit Real Madrid problemlos gegen Alcoyano durchsetzen. Gleich 4:1 gewann der Meister gegen den Drittligisten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Real Madrid-Trainer Jose Mourinho verzichtete darauf, seine Topstars auflaufen zu lassen, seine Truppe sollte es auch ohne sie richten. So blieben Torhüter Iker Casillas, Torjäger Cristiano Ronaldo sowie die beiden Deutschen Mesut Özil und Sami Khedira auf der Bank. Sie sollten zuerst einen etwas unmotivierten spanischen Meister vorfinden, der den Gastgebern gleich zu Beginn einige Chancen gewähren liess. Casillas-Ersatz Adan konnte jedoch schlimmeres verhindern.

Erst allmählich kamen die Meister-Kicker langsam in Fahrt. In der 21. Minute konnte der Franzose Benzema eine Vorlage von Callejon mit dem Kopf zum 1:0 verwerten. Kurz vor der Pause war es schliesslich Kaká, der zum 2:0 erhöhte.

Mit dieser Führung im Rücken, nahm es Madrid in der zweiten Halbzeit ein bisschen gemächlicher. Der eingewechselte Rodriguez erhöhte in der 67. Minute souverän zum 3:0. Immerhin gelang dem Gastgeber noch einen Ehrentreffer: Zur grossen Freude des Publikums verwertete Lara einen Freistoss für Alcoyano zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte allerdings dann nochmals Real Madrid: Benzema erzielte mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend das 4:1 Schlussresultat.

(bee)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FCL am 01.11.2012 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ihr Real fäns

    20 min ihr nervt mit Real.m und Ronaldo schreibt ständig irgendetwas wo Niemanden interessiert. Das Messi golden Schuh überkommen hat schreibt ihr ganz klein

  • madridista am 01.11.2012 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    hin- und rückspiel

    das war übrigens nur das hinspiel, eine runde weiter sind sie damit wohl trotzdem schon

  • Jürg am 01.11.2012 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    keine Gegner!

    Nächste Woche werden sie dann wieder verlieren, wenn wieder mal ein richtiger Gegner kommt! Der BvB wird auch in Madrid gewinnen! Und der grosse "Star" (war ja nur auf der Bank) wird man dann nicht jubeln sondern meckern sehen, wie immer:-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Elsp am 01.11.2012 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Real Madrid

    Real is the best!

  • FCL am 01.11.2012 17:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ihr Real fäns

    20 min ihr nervt mit Real.m und Ronaldo schreibt ständig irgendetwas wo Niemanden interessiert. Das Messi golden Schuh überkommen hat schreibt ihr ganz klein

  • Jürg am 01.11.2012 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    keine Gegner!

    Nächste Woche werden sie dann wieder verlieren, wenn wieder mal ein richtiger Gegner kommt! Der BvB wird auch in Madrid gewinnen! Und der grosse "Star" (war ja nur auf der Bank) wird man dann nicht jubeln sondern meckern sehen, wie immer:-)

    • jose am 01.11.2012 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      madridista

      Real madrid wird gegen dortmund gewinnen;)denn real ist 2 klassen höher als dortmumd also bleib am boden jeder kann mal gegen einen grossen gegner gewinnen das ist halt Fussball.

    • Jürg am 02.11.2012 12:45 Report Diesen Beitrag melden

      nicht schon wieder!

      Das habe ich auch vor 2 Wochen schon gehört, wird langsam langweilig;-) Ich bleib auf dem Boden, du hast recht, Real ist zwei Nummern grösser aber nur beim Schulden machen:-o Lernt doch zuerst mal wie man richtig wirtschaftet! Und wenn ihr doch noch in den 1/4-Final kommt, erwartet euch hoffentlich Bayern, dann könnt ihr wieder zusammenpacken!!

    einklappen einklappen
  • madridista am 01.11.2012 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    hin- und rückspiel

    das war übrigens nur das hinspiel, eine runde weiter sind sie damit wohl trotzdem schon