Nicht aufgeben!

08. November 2012 14:02; Akt: 08.11.2012 14:04 Print

Sieben Anläufe bis zum Treffer

Manchmal scheint es im Fussball, als wolle der Ball einfach nicht ins Tor. So auch bei einem Spiel der Liverpool-U21: Beim siebten Versuch klappte es dann doch noch.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Der Treffer von Dani Pachero. (Quelle: YouTube/IamRedsFan) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

5:1 siegten die U21 von Liverpool gegen die Wolves. Zwei Tore steuerte Dani Pacheco bei. Besonders sehenswert war sein 1:1 in der ersten Halbzeit. Nach einer Freistoss-Flanke versuchten die Liverpooler auf jede erdenkliche Weise den Ball im gegnerischen Kasten unterzubringen. Sechs Mal klappte es nicht, bis Pacheco das Leder endlich in die Maschen drosch.

Der Spanier galt einst als Riesentalent, spielte beim FC Barcelona und kam schliesslich zu den Reds. Der Durchbruch gelang dem 21-Jährigen bisher aber noch nicht so richtig. Nachdem er an Norwich City und Rayo Vallecano ausgeliehen wurde, hält er sich im Moment vor allem bei den Junioren fit.

(fbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • danke am 09.11.2012 19:40 Report Diesen Beitrag melden

    bitte?

    ääh was ist hier so spektakulär..?!

    • L. O. L. am 10.11.2012 19:59 Report Diesen Beitrag melden

      dass hier:

      die flanke und dass er den ball schön runternimmt und dann noch ein tor macht!

    einklappen einklappen
  • Steff am 08.11.2012 17:08 Report Diesen Beitrag melden

    Schiri?!

    der schiedsrichter hätte beim "fallrückzieherversuch" definitiv abpfeiffen müssen wegen gefährlichem spiel... der hätte einen Wolves-Spieler fast am kopf getroffen.

    • Lukas am 08.11.2012 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Schiri Entscheid

      Das war nie im Leben ein gefährliches Spiel! Der Schiedsrichter hat richtig entschieden, es nicht zu pfeifen.

    • United-Fan am 09.11.2012 11:36 Report Diesen Beitrag melden

      Weiterspielen

      In England wird bei solchen Szenen noch eher weitergespielt.

    • anonym am 10.11.2012 11:44 Report Diesen Beitrag melden

      stimmt

      liegt im entscheid des schiris, aber er dürfte unanfechtbar das spiel unterbrechen...

    einklappen einklappen