Champions League

16. Dezember 2011 09:33; Akt: 16.12.2011 13:50 Print

Basels Wiedersehen mit Bayern München

Der FCB hat für die Achtelfinals der Champions League ein Hammerlos gezogen. Er trifft auf den deutschen Rekordmeister Bayern München. Gegen Ribéry und Co. haben die Bebbi schon letztes Jahr gespielt.

storybild

FCB gegen FCB: Dieses Bild gab es schon letztes Jahr in der Gruppenphase der Champions League. (Bild: Keystone/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Barcelona, Real Madrid, Bayern München: Dies waren die vermutlich stärksten, sicher aber die attraktivsten Gegner, die dem FCB an der Auslosung in Nyon zugeteilt werden konnten. Gegen Letzteren werden sie nun zunächst im St.-Jakobspark und danach in der Münchner Allianz Arena um den Einzug in die Viertelfinals der Königsklasse kämpfen. «Glücksfee» an den Lostöpfen war ausgerechnet ein ehemaliger Star von Bayern München: Paul Breitner. Das Hinspiel in Basel findet am 22. Februar statt, das Rückspiel in München am 13. März.

Umfrage
Schafft Basel den Sprung in den Viertelfinal der Champions League?
52 %
48 %
Insgesamt 2499 Teilnehmer

Basel und die Bayern standen sich bereits in der letztjährigen Gruppenphase der Champions League gegenüber. Damals siegten die Münchner beide Male, in Basel allerdings knapp und mit Glück (2:1, in München 3:0). Attraktiv ist das Los auch für Basels neuen Cheftrainer Heiko Vogel, der sich erstmals auf einer grossen Bühne in Deutschland wird zeigen können.

Interessante Paarungen in den Achtelfinals sind auch Napoli gegen Chelsea, Milan gegen Arsenal und Bayer Leverkusen gegen Barcelona. Der frühere YB-Stürmer Seydou Doumbia tritt mit ZSKA Moskau gegen Real Madrid an.

Leser bevorzugten andere Gegner

Die Leser von 20 Minuten Online hätten im Vorfeld der Auslosung einen anderen Kontrahenten bevorzugt. Im Rating sprachen sie sich klar für Nikosia als Wunschgegner für den FCB aus. 27 Prozent der 1152 Teilnehmenden hofften also auf das vermeintlich «schwächste» Los. Auf Platz 2 folgte mit 16 Prozent der Stimmen Real Madrid. Dahinter lieferten sich Barcelona (13 Prozent), Arsenal (12 Prozent) und Inter Mailand (11 Prozent) ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am «unbeliebtesten», wenn auch nur knapp, waren Bayern München (9 Prozent) und der FC Chelsea (8 Prozent).

Die Auslosungen der Achtelfinals in der Champions League:

Bayern München - Basel.
Apoel Nikosia - Lyon.
Chelsea - Napoli.
Arsenal - Milan.
Barcelona - Bayer Leverkusen.
Real Madrid - ZSKA Moskau.
Benfica Lissabon - Zenit St. Petersburg.
Olympique Marseille - Inter Mailand.

Daten der Hinspiele: 14./15. und 21./22. Februar.
Rückspiele: 6./7. und 13./14. März.

(mon/si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fcbasel am 17.12.2011 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    Immer die gleichen Kommentare

    Hallo zusammen! Ich finde die Kommentare immer amüsant zu lesen, weil egal gegen wenn Basel spielen müssten. Die super Kommentare sind immer die gleichen. Basel könnte gegen Nikosia spielen die Kommentare wären gleich ausgefallen. Wie jetzt gegen Bayern. Alles gute für den starken FC BASEL

  • Michael am 17.12.2011 05:50 Report Diesen Beitrag melden

    Das wird schon

    David hat gegen Goliath ja schon einmal gewonnen (Manu), wieso gegen Bayern nicht?

  • Kein Basel Fan am 17.12.2011 01:07 Report Diesen Beitrag melden

    Zweiter hinter Benfica

    Also wer in der CL Gruppe 2 hinter Lissabon wird hat gegen Bayern sicher nichts zu bestellen. Ciao Basel, freut euch an ManU und bleibt auf dem Boden und vor allem, lasst dieses arrogante getue, das steht euch nicht.

  • Giancarlo am 16.12.2011 20:19 Report Diesen Beitrag melden

    Draufhalten, nicht in die Hosen machen!

    Die italienischen Mannschaften haben viel zu viel Respekt vor Bayern. Basel soll solide aufspielen wie gegen ManU und ruhig was im Sturm wagen. Einige kleinere BuLi Teams haben gezeigt wie's gehen kann. Wenig Respekt, nebst einer soliden Verteidigung, und es kann sich durchaus ein interessantes Spiel entwickeln!

  • Michael am 16.12.2011 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Schade um Bayern

    Ein Final Bayern - Real wäre sicherlich sehenswert gewesen! Schade, scheidet nun Bayern schon im Achtelfinal aus...

    • chris am 17.12.2011 11:45 Report Diesen Beitrag melden

      cool

      ;: ) ja Deine Zynismus gefällt mir- Nachdem 1/8 Final ist aber Schluss für Basel, dass gar nicht hier her gehört : )

    einklappen einklappen