Challenge League

03. Dezember 2012 21:37; Akt: 03.12.2012 21:57 Print

Bellinzona müht sich zu Pflichtsieg

Die AC Bellinzona ist gegen den Tabellen-Vorletzten Wohlen für eine minimalistische Leistung fürstlich belohnt worden. Die Tessiner feierten ihren dritten 1:0-Sieg in Serie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das entscheidende Tor gegen Wohlen ging auf das Konto von Antonio Marchesano. Der Schweizer U21-Internationale stocherte in der 60. Minute erfolgreich nach, nachdem im Anschluss an einen Corner des Italieners Leandro Vitiello dessen freistehender Landsmann Christian Massella zuerst an Gäste-Keeper Flamur Tahiraj gescheitert war.

Dank diesem Erfolg überwintert Bellinzona mit dem kleinen Rückstand von zwei Punkten auf Leader Aarau. Die ambitionierte «Granata» kann somit in der Rückrunde aus eigener Kraft die Rückkehr in die Super League realisieren. Sollte sie im Sommer tatsächlich wieder erstklassig werden, muss sie sich aber gegenüber der jüngsten Darbietung gewaltig steigern. David Sesas Wohlen steckt im Tabellenkeller fest. Immerhin beträgt der Vorsprung auf den Abstiegsplatz zehn Punkte.

Wenig unterhaltsame Partie

55 Minuten lang hatten sich die beiden Mannschaften im Comunale zu Bellinzona einen Grottenkick der übelsten Sorte geliefert. In der ersten Halbzeit lief hüben wie drüben gar nichts zusammen, statt Torszenen gab es Fehlpass-Orgien, es regierte der Zufall. Der junge Schiedsrichter Urs Schnyder passte sich dem Niveau der Spieler an. Er unterschlug Bellinzona nach einer Viertelstunde einen glasklaren Handspenalty.

Nach dem Tor von Marchesano wurde die Partie ein wenig gefälliger. Die beste Ausgleichschance für Wohlen vergab Gaspar - ausgerechnet er, der einst bei Bellinzona unter Vertrag gestanden hatte. Er setzte in der 66. Minute aus sehr günstiger Position einen Kopfball knapp neben das Ziel.

Yakin wieder nur Ersatz

Bellinzonas Star Hakan Yakin sass nach seiner mehrwöchigen Pause wegen einer Knie-Verletzung erneut auf der Ersatzbank. Er blieb bis am Ende Reservist. Seinen letzten Einsatz in der Challenge League hatte er vor drei Monaten absolviert.

Bellinzona - Wohlen 1:0 (0:0)
Comunale. - 1500 Zuschauer. - SR Schnyder.
Tor: 60. Marchesano 1:0.

Challenge League

Datum Spiel Resultat
13.09.14  Chiasso - Schaffhausen 1:3 (0:1)
13.09.14  Wil - Biel 0:0
14.09.14  Lausanne-Sport - Wohlen 0:1 (0:0)
14.09.14  Winterthur - Le Mont 2:0 (2:0)
15.09.14  Servette - Lugano 1:1 (0:0)
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Wohlen 8 6 2 0 14 : 6 20

2. Winterthur 8 5 1 2 16 : 8 16
3. Servette 8 4 2 2 10 : 9 14
4. Lausanne-Sport 8 3 3 2 9 : 7 12
5. Wil 8 3 2 3 13 : 13 11
6. Lugano 8 2 4 2 11 : 9 10
7. Chiasso 8 2 2 4 4 : 8 8
8. Schaffhausen 8 2 2 4 14 : 19 8
9. Le Mont 8 1 3 4 6 : 13 6

10. Biel 8 0 3 5 6 : 11 3