Gianluigi Donnarumma

10. Mai 2018 11:36; Akt: 10.05.2018 12:20 Print

Der Buffon-Nachfolger mit den Seifenhänden

Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma wird beim 0:4 im Cupfinal gegen Juve zur tragischen Figur. Der 19-Jährige leistet sich gleich zwei Aussetzer.

Donnarumma patzt zweimal und erhält Trost von Buffon. (Video: Tamedia/Youtube/Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Er tauchte in die Ecken, er flog durch die Luft, er faustete, parierte, hielt Bälle. Und dann brachte es Gianluigi Donnarumma innerhalb von 203 Sekunden fertig, dass sich nun manch ein Italiener fragt: Ist er tatsächlich der rechtmässige Erbe von Gianluigi Buffon im Tor der Squadra Azzurra?

Umfrage
Hat Donnarumma das Zeug, um Buffon in der Nationalmannschaft zu beerben?

Das Schicksal wollte es, dass die beiden Namensvetter im Final der Coppa Italia noch einmal aufeinandertrafen. Der 40-jährige Gigi, dessen Karriere sich dem Ende zuneigt, gegen den 19-jährigen Gigio, der ein interessantes und noch langes Fussballerleben vor sich hat. Überfigur gegen Supertalent. Juventus gegen Milan.

Paraden und Patzer

Wer sich vor der Zukunft der italienischen Nationalmannschaft ohne Buffon fürchtet, konnte an diesem Mittwochabend im Römer Olimpico noch einmal den direkten Vergleich zwischen dem Altmeister und dem designierten Nachfolger ziehen. Und Letzterer wusste zu gefallen. Mehrmals liess er die Juve-Angreifer verzweifeln, allen voran den brillanten Paulo Dybala.

Dass die AC Milan in ihrem wichtigsten Spiel der Saison dennoch in Rückstand geriet, hatte nichts mit Donnarumma zu tun, sondern mit seinen Vorderleuten, die Medhi Benatia nach einem Eckball in der 56. Minute frei zum Kopfball kommen liessen. Kurz darauf verhinderte Donnarumma mit einer Glanzparade gegen Dybala das 0:2. Im Idealfall aus Sicht der Rossoneri hätte es das Fanal zur Wende sein können. Stattdessen folgten die bittersten Momente in Donnarummas Karriere.

Nach einer Stunde versuchte Douglas Costa sein Glück aus 18 Metern. Ein harmloser Versuch, doch Donnarumma griff daneben. 0:2. Drei Minuten später: Ecke Miralem Pjanic, Kopfball Mario Mandzukic, auch dieser harmlos, doch Donnarumma konnte den Ball nicht festhalten, Benatia profitierte. 0:3. Dass Nikola Kalinic mit einem Eigentor, bei dem der Goalie auch nicht die beste Figur machte, den Schlusspunkt setzte, war nur noch eine bittere Randnotiz.

Häme auf Twitter

Nach der Partie spendete der siegreiche Gigi dem bemitleidenswerten Gigio Trost, hielt ihm väterlich den Kopf und flüsterte ihm einige Worte ins Ohr. Teamkollege Giacomo Bonaventura sagte: «Nicht nur Donnarumma hat Fehler gemacht, sondern wir alle. Er muss jetzt aufstehen und den Kopf hochalten. Wir haben noch zwei wichtigen Runden zu spielen, in der wir unser Ziel erreichen wollen.» Das Ziel heisst Platz 6, den Milan momentan innehat und der die Teilnahme an der Europa League garantiert.

Auf Twitter ging man weniger rücksichtsvoll mit Donnarumma, der übrigens mit PSG in Verbindung gebracht wird, um.






Gigi, ein Kommentar zu deinem Nachfolger:


Ob Leim an den Handschuhen geholfen hätte?


Er hier schreibt, Donnarumma wechsle zu Marseille, das berühmt ist für seine Seife.


Der Unterschied zwischen Buffon und Donnarumma:


(kai)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reggie am 10.05.2018 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Torhüter

    Goalies sind die ärmsten Schweine. Wenn sie alles halten ist es normal, bei Fehlern werden sie fertig gemacht. Helden werden (meistens) die anderen im Team.

    einklappen einklappen
  • Alex Keller am 10.05.2018 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    19 Jahre!

    Wer kann schon behaupten, mit 19 Jahren schon einen solchen beruflichen Erfolg vorzuweisen (Influencer sind generell ausgeschlossen)? Lasst diesen Jungen Zeit und Ruhe! Lasst ihn nicht von eurer Last erdrücken! Er wird seinen Weg beschreiten!

    einklappen einklappen
  • Fan am 10.05.2018 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Il grande Gigi

    Buffon ist und bleibt der beste, fairste Goalie aller Zeiten - eine Legende! Wird schwierig für seine Nachfolger.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gian am 11.05.2018 07:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fehlerfrei? Wer?

    Auch bei Buffon gabs in seiner Laufbahn mal den einen oder anderen Patzer.. Das ist völlig normal.

  • mister messi am 10.05.2018 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    das alte milan

    shevchenko pirlo seedorf gattuso inzaghi maldini nesta..die fussballwelt braucht milan wieder in der champions league doch leider ist man da weit davon entfernt. ich habe es geliebt, dieser mannschaft zuzusehen und das san siro die stimmung war immer toll

  • Juve91 am 10.05.2018 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überbewertet

    Er verdient 12 millionen im jahr und spielt so fussball. Er ist einfach überbewertet. Es ist besser wenn buffon im tor bleibt bis er 60 jahre alt ist.

  • TugasPro94 am 10.05.2018 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Fussball

    Der junge ist 19! Ich möchte wissen wie viele von euch mit 19 bereits so viele wichtige Spiele bestritten haben für den 2. erfolgreichsten Club der Fussballgeschichte. Kommt mal wieder runter, bin überzeugt, dass er zu einer weiteren Legende werden kann wie Buffon.

    • Dk10 am 10.05.2018 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @TugasPro94

      Nein nein nein, wie buffon wird er niemals werden er wurde bereits von einem jahr von den medien viel zu sehr gehypt. Mit 18 hat er deutlich bessere spiele abgeliefert, ist nicht das erste spiel das er haltbare bälle nicht hält

    • Calcio am 10.05.2018 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @TugasPro94

      Buffon ist und bleibt einmalig.

    • TugasPro94 am 11.05.2018 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dk10

      Ich sagte er kann zu eine legende werden, nicht zum nächsten buffon. Was habt ihr alle mit ihm? Buffon ist kein Cr7 den es nie mehr gebe. Wird. Er ist ein ganz grosser klar, aber wer aagt dass donaruma ihn nicht übertreffen kann? Also ich würde mich freuen wenn einst mal jemand cr7 übertrifft genauso wie er mein vorheriges vorbild figo übertroffen hat

    einklappen einklappen
  • Paulo A. am 10.05.2018 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    Und zu...

    ..Rubentus Urin fällt mir nur etwas ein: Doping,Calciopoli,'Ndrangheta.

    • Swisshoopz am 10.05.2018 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Paulo A.

      Jaja... uns gehört alles. Wir haben sogar YB zum Meister gemacht. Alles haben wir organisiert... träumer...

    • losloco am 10.05.2018 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Paulo A.

      Ndrangheta ist im Süden beheimatet, Juve im Norden. Hattest wohl einen Fensterplatz in ital. Geographie! Was Calciopoli anbelangt idem. Entweder bist du jung oder schlicht und einfach ein Ignorant. Ich tippe auf letzteres. Stimmt's?

    • Romano am 10.05.2018 21:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Forza Napoli

      Ich würde fast wetten da steht Mailänder Eifersucht dahinter!

    einklappen einklappen