7 Teams in CL und EL

07. Dezember 2012 13:11; Akt: 07.12.2012 14:39 Print

Die Bundesliga stellt alle in den Schatten

Deutschland freut sich über einen historischen Erfolg: Alle sieben Teams haben in der Champions und Europa League die Gruppenphase überstanden. Da kann keine andere Liga mithalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Deutschland jubelt. Unser nördlicher Nachbar ist auf der europäischen Fussballbühne so erfolgreich wie nie. In der Champions League überwintern sowohl Bayern München als auch Borussia Dortmund und Schalke 04 – und das auch noch als Gruppensieger. Auch in der Europa League haben Bayer Leverkusen, Hannover 96, VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach die Gruppenphase überstanden. Am Ende wurde es allerdings knapp: Stuttgart musste um den Einzug zittern, weil sie im letzten Spiel gegen Molde 0:1 verloren. Doch die Süddeutschen bekamen am Ende von Steaua Bukarest, das in Kopenhagen ein Unentschieden holte, Schützenhilfe.

Umfrage
Welches ist die beste Liga Europas?
48 %
20 %
25 %
7 %
Insgesamt 766 Teilnehmer

So kam es mit etwas Glück dazu, dass erstmals in der Geschichte alle deutschen Teams in den beiden Wettbewerben in die CL-Achtelfinals bzw. die EL-Sechszehntelfinals einziehen. Von den «glorreichen sieben» schreibt die Bild-Zeitung. Bisher durften höchsten sechs deutsche Mannschaften europäisch überwintern. Zuletzt war das in der Saison 2009/10 der Fall. Damals qualifizierten sich der FC Bayern und der VfB Stuttgart für das Achtelfinale der Königsklasse, in der Europa League erreichten Bremen, Hamburg, Berlin und Wolfsburg die Zwischenrunde.

Nur Spanien kann mithalten

In der Europa League ist Deutschland mit vier Teilnehmern in den Sechzehntelfinals die beste Nation. Anders sieht das in der Champions League aus, drei Teams reichen dafür nicht. Aus der Primera Division haben es sogar vier Mannschaften (Real Madrid, FC Barcelona, FC Valencia, FC Málaga) so weit geschafft. Dafür haben nicht alle spanischen Teams die Gruppenphase der Europa League überstanden. Athletic Bilbao scheiterte in der Gruppe I an Olympique Lyon und Sparta Prag. Somit haben die Spanier insgesamt nur sechs Mannschaften, die europäisch noch mitmischen. Dahinter klassieren sich dann die Engländer und die Italiener, die je zwei Teams in der Königsklasse und drei in der Europa League haben.

Aber nicht überall sind die Deutschen top: In Sachen Ballbesitz, Fairplay und Effizienz schaffen es die Bundesliga-Teams nicht auf die Topplatzierungen der Champions-League-Statistik, wie eine Auswertung von «sportbild.de» zeigt. Immerhin darf sich Dortmund mit sechs Gelben Karten in sechs Spielen als das zweitfairste Team der Gruppenphase bezeichnen. Nur Dinamo Zagreb übertrumpft den BVB in Sachen Fairplay (nur fünf Gelbe Karten). Mit 15 Gelben und einer Roten Karte schneidet Bayern München dabei deutlich schlechter ab – Platz 28 von 32.

Bayern gut am Ball, Schalke schiesswütig

Dafür können die Münchner in Sachen Ballbesitz auftrumpfen. Wenig überraschend steht Barcelona mit gut 70 Prozent an der Spitze dieser Auflistung. Doch direkt hinter den Katalanen klassieren sich die Bayern mit rund 60 Prozent. Dortmund kann damit nicht mithalten und belegt mit rund 41 Prozent nur den drittletzten Platz.

Schalke 04 darf sich immerhin als die deutsche Mannschaft bezeichnen, die am öftesten auf das gegnerische Tor geschossen hat – 66-mal insgesamt. In Sachen Effizienz werden ihre 15,2 Prozent (10 Tore) aber dann doch von den Bayern übertrumpft. Mit 15 Toren bei 57 Versuchen (26,3 Prozent) belegt Bayern den 5. Rang bei der Chancenauswertung. Beste Mannschaft in dieser Kategorie ist Arsenal mit 10 Toren bei 32 Versuchen (31,3 Prozent).

(fbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geobold am 07.12.2012 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Asi Goreng

    Hauptsache sie fliegen in der nächsten Runde raus ;)

    einklappen einklappen
  • Liam Mac am 07.12.2012 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Borussia Dortmun is the best

    Go BVB . Die Borussen aus Dortmund werden die Championsleague gewinnen . Gelb Schwarz 4 Ever

    einklappen einklappen
  • Rolf Lehmann am 08.12.2012 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    weiter so

    es ist schön zu sehen, dass mit deutschland auch eine nation ausserhalb der top 3 europas erfolgreich vertreten sein kann. mich freut das sehr!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jürg am 10.12.2012 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    The Best

    Die Bundesliga beweist wieder einmal mehr, dass man auch ohne Schulden zu machen (im Gegensatz zu England, Spanien und Italien) die Beste Liga dert Welt sein kann! Nach Italiewn wird auch England bald die Top 3 verlassen!! Und nach dem Financial-Fairplay wird es nur noch die BuLi-Vereine geben:-o

  • Premierleague am 08.12.2012 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    BL, BBVA=CL

    Die deutschen, bzw. Spanier sind nur so gut, weil die Spielweise in der CL sehr an die der BL errinnert. Dürfte man in der CL ein bisschen physischer Spielen, würde man viele Spieler der Spanier oder Deutschen am Boden weinen sehen, und es wären ohne Frage mehr englische Teams in der nächsten Runde. Aber eben, weil die Engländer ihr Spielsystem fast komplett auf die CL umstellen müssen, sind sie da entweder nicht besonders erfolgreich, oder gar nicht bereit, ihr System umzuschalten, was wieder heisst, dass sie mit angezogenen Handbremsen spielen müssen.. Alles hat seine Gründe!

  • Rolf Lehmann am 08.12.2012 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    weiter so

    es ist schön zu sehen, dass mit deutschland auch eine nation ausserhalb der top 3 europas erfolgreich vertreten sein kann. mich freut das sehr!

  • Marcel Keller am 08.12.2012 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    Motiviert die Kleinen

    Ist doch schön zu sehen dass auch eine Liga wie die Bundesliga so was schaffen kann und nicht nur vertreter aus den Top Liegen Europas (Spanien, England, Italien)! Das sollte die Kleinen noch mehr motivieren...

  • Rome am 07.12.2012 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ballbesitz ist nicht wichtig

    Mit viel Ballbesitz gewinnt man noch keine Spiele ,klar bei barca und den bayern kann man das jetzt nicht sagen, aber dortmund hatte letzte Saison viel Ballbesitz und ist sang und klanglos ausgeschieden. Und dieses Jahr? 41% Ballbesitz und ungeschlagen. Noch fragen? Forza BVB!!!!!!