Darum hofft YB

22. November 2012 23:30; Akt: 23.11.2012 13:30 Print

Diese zwei Knaller lassen YB hoffen

Raúl Bobadilla mit einer herrlichen Direktabnahme und Elsad Zverotic mit seinem späten Ausgleich: YB kann die 1/16-Finals der Europa League dank zwei Traumtoren weiterhin erreichen.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Das 2:2 von Elsad Zverotic gegen Liverpool (Quelle: SF). Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

«Die Leistung war fantastisch», fasste YB-Trainer Martin Rueda nach dem 2:2 seines Teams in Liverpool gegenüber dem SF zusammen. Tatsächlich verdienten sich die Berner mit einer starken Leistung den Punktgewinn an der Anfield Road.

Zweimal glichen sie dabei einen Rückstand aus, zweimal liessen sich die Treffer sehen. Erst hämmerte Raúl Bobadilla eine herrliche Direktabnahme zum 1:1 ins Tor (Video unten) und als sich selbst die rund 2500 YB-Anhänger im Stadion schon mit dem 1:2 abzufinden schienen, kam der grosse Auftritt von Elsad Zverotic: Aus 17 Metern zimmerte er das Leder zum vielumjubelten 2:2 in die Maschen (Video oben). «Das ist ein mega Gefühl. Ich dachte, jetzt muss ich schiessen. Gott sei Dank ging er rein», so der Torschütze nach der Partie gegenüber SF.

YB hat damit die Chance, in der letzten Runde im Heimspiel gegen Anschi Machatschkala noch weiter zu kommen. Holen die Berner mehr Punkte als Liverpool in Udinese, wäre die Sensation Tatsache. Die Spiele finden am 6. Dezember statt.

Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen

Raúl Bobadilla trifft zum 1:1 gegen Liverpool (Quelle: SF)

(fox)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fritz am 25.11.2012 03:10 Report Diesen Beitrag melden

    YB for ever

    Es war soooo geil in Liverpool. Einen Punkt von der Anfield entführen ist mehr wert als all die Kommentatoren hier jemals erfahren werden!

  • Wayne am 23.11.2012 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    B-Team

    Dass Liverpool international nur mit einem B-Team spielt und die Guten für die Liga schont, scheint hier irgendwie keinen zu interessieren. Feiert also euren hoch einzustufenden Sieg ruhig überschwänglich weiter. Hopp Schweizer Fußball :-D

  • A. Ogi am 23.11.2012 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht !

    Gut für den Schweizer Fussball.

  • FCSG Fan am 23.11.2012 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Memory

    Schöne geste der yb fans!! Das war gänsehaut!

  • Hans Nötig am 23.11.2012 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Ballannahme...

    Meiner Meinung nach sieht eine Direktabnahme anders aus...Aber trotzdem herrliche Ball-ANnahme