Confed Cup

17. Juni 2017 20:03; Akt: 17.06.2017 20:20 Print

Ein Erfolg vor den Augen Putins

Gastgeber Russland ist mit einem Sieg in den Confederations Cup gestartet. Als Zaungast hat Wladimir Putin das Duell gegen Neuseeland besucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In St. Petersburg bezwang der WM-Ausrichter von 2018 im Eröffnungsspiel in der Gruppe A des WM-Vorbereitungsturniers das harmlose Neuseeland mit 2:0.

Werbung für hochstehenden Fussball war die erste Partie des Confed Cups nicht. Russland war dem Ozeanien-Meister, der im zehnten Spiel dieses Cups die neunte Niederlage kassierte, zu deutlich überlegen. Das Resultat vor etwas mehr als 50'000 Zuschauern fiel allerdings zu wenig klar aus. Wirkliche Gradmesser werden erst die anderen Gruppengegner Portugal (21. Juni) und Mexiko (24. Juni) sein.

Putins Rede

Die Erwartungen an Russland für den Confederations Cup als auch für die WM 2018 im eigenen Land sind trotz des Absackens auf Rang 63 der FIFA-Weltrangliste hoch. Die Rede von Staatspräsident Wladimir Putin kurz vor Spielbeginn zeigte das. «Ich erwarte mit dem Turnier einen Triumph des Sports», hatte er erklärt.

Russlands Trainer Stanislaw Tschertschessow sah nach dem ersten Spiel noch Steigerungspotenzial. «Wir waren angespannt, mussten unbedingt gewinnen. Mit dem Ergebnis und mit bestimmten Spielweisen bin ich zufrieden. Wir haben aber noch den einen oder anderen Fehler gemacht», sagte der ehemalige Bundesliga-Goalie nach dem vierten Sieg im zehnten Spiel seit der Amtsübernahme im letzten Oktober.

Smolow bester Spieler auf dem Platz

Die zwei schönsten Angriffe der Partie führten zu Russlands Toren. Beim 1:0 (31.) lenkte Neuseelands Innenverteidiger Michael Boxall nach schnellem Umschalten des Heimteams den Ball ins eigene Tor. Fedor Smolow leitete das 2:0 mit einem schnellen Solo selber ein, die flache Hereingabe prallte, wiederum via Boxall, vor die Füsse des zweifachen russischen Torschützenkönigs.

Wie harmlos Neuseeland war, verdeutlichte ein Fakt: Den ersten Schuss aufs gegnerische Tor gaben die Kiwis nach 77 Minuten ab.

Russland - Neuseeland 2:0 (1:0) St. Petersburg. - 50'521 Zuschauer. - SR Roldan (COL). - Tore: 31. Boxall (Eigentor) 1:0. 69. Smolow 2:0. Russland:Akinfejew; Dschikja, Wassin, Kudrjaschow; Samedow, Jerochin (77. Tarassow), Gluschakow, Golowin, Schirkow; Smolow (89. Mirantschuk), Polos (64. Bucharow). Bemerkung: 7. Kopfball von Wassin an den Pfosten.

(fal/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mutti aus DE am 17.06.2017 19:18 Report Diesen Beitrag melden

    Schwache Russen

    Schwach die Russen, gegen einen Gegner, der in der Weltrangliste 15 Plätze hinter Färöer ist, brachte man kaum etwas zusammenhängendes zusammen. Da bauen sie ein Stadion für über 1 Milliarde Franken, aber das Stadion ist überhaut nichts besonderes und dies trotz billigen Arbeitern aus Nordkorea, tja das meiste Geld wanderte in die Taschen einiger Putinfreunde. Wie satt die Bevölkerung dies hat, zeigt das halbleere Stadion, peinlich.

    einklappen einklappen
  • Beltran Leyva am 17.06.2017 20:31 Report Diesen Beitrag melden

    Russland wird WM Sieger 2018!

    Russland gewinnt mit dieser Mannschaft garantiert den Titel!im Töpfern oder Stricken oder so,das war schwach bis gar nichts,und der Schiri musste auch noch nachhelfen...

    einklappen einklappen
  • 7zyzz7 am 17.06.2017 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fail

    Also diese videoschiedrichter nützen ja mal gar nichts! Und dann zeigt die russische regie nicht einmal die wiederholungen. Sagt ja alles.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marcel Vogel am 19.06.2017 01:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Con fed

    Willkommen in Russlsnd;) nach der doku von rtl darf jeder einzelne männliche oder jede gruppe von männern die nicht mit frauen unterwegs sind auf schläge und prügel hoffen:) wie geil ist den das? Wasily verspricht in moskau noch extraprügel! Also russin heiraten oder geld dabei haben?! Also ich gehe liebe nach katar! Bier und frauen im versteckten dafür aber keine prügel! Eigentlich haben sie uns den fussball schon genommen,daher was solls! Bleib zuhaus mit meinem bier, frau in die ferien, freundin die gar nichts vom fussball versteht( sie fragt auch nichs)bei mir und auf den sieger trinken;)

  • rammirocker am 18.06.2017 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Putins Spiele.....

    Jaja Puntin's (Vorbereitungs)-Gladiatorenspiele habe begonnen, nächstes Jahr folgt nun die Kür. Wir alle kennen es als "Fussball".....

  • Ki Wi am 17.06.2017 21:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kiwi

    Kann mir jemand erklären, weshalb mit den Kiwis und Aussies 2 Ozeanien Vertreter dabei sind, aber niemand aus Asien? Zu kleiner Kontinent oder was?

    • Keinkiwi am 17.06.2017 21:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Australien gehört seit einigen jahren zum asiatischen fussballbund und macht folglich bei der asienmeisterschaft mit. somit ist neuseeland wohl konkurrenzlos der beste ozeanien vertreter der somit auch künftig jeden confed cup spielen dürfte.

    • Popi am 17.06.2017 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Australien hatt vor ein paar Jahren die Zone gewechselt und spielt nun in der Asiatischen Conföderation.

    • Kiwi Traveler am 17.06.2017 22:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Weil Australien im Asien Verband dabei ist

    • sa sa am 17.06.2017 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      australien spielt bei der asien qulaifikation mit. und neuseleland bei der ozeanien qulifikation

    • cheeche am 17.06.2017 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      australien ist asia meister;)

    • Fussballfreund am 17.06.2017 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Weil Australien nicht mehr in Ozeanien antritt, sondern in Asien. Dies da auch die Aussis mal Konkurrenz wollten.

    • Nicola Peters am 17.06.2017 22:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Australien ist der asienmeister 2015 hat gegen südkorea 2:1 im finale gewonnen

    • Seth Rollins am 18.06.2017 02:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Australien wechselte in die AFC

    • Jutzi Dominik am 18.06.2017 05:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Weil Australien an den Asienmeisterschaften mitmacht.

    • Pat am 18.06.2017 07:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Australien ist Asien Vertreter, da sie in diesen Kontinenten bei der FIFA gewechselt haben.

    • ölli am 18.06.2017 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ki Wi

      Weil die Aussie beim Verband von Asien spielen. Die Kiwi in Ozeanien.

    • Marcel Vogel am 19.06.2017 01:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pat

      Hat sich jemand schon gefragt wieso australien dort jetzt mitspielt?;)

    einklappen einklappen
  • 7zyzz7 am 17.06.2017 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fail

    Also diese videoschiedrichter nützen ja mal gar nichts! Und dann zeigt die russische regie nicht einmal die wiederholungen. Sagt ja alles.

  • marko 32 am 17.06.2017 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Schrecklich