Serie A

18. November 2012 23:16; Akt: 18.11.2012 23:16 Print

Fiorentina rückt Inter auf die Pelle

Während Inter Mailand gegen Cagliari nicht über ein Remis hinauskommt, gewinnt Fiorentina gegen Bergamo und klettert damit auf Rang drei. Steve von Bergen gerät mit Palermo in Bologna 0:3 unter die Räder.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Inter Mailand kann aus dem Remis von Leader Juventus Turin kein Kapital schlagen. Die zweitplatzierten Mailänder spielen im Giuseppe Meazza gegen den Tabellenelften Cagliari nur 2:2. Bis kurz vor Schluss sah es gar danach aus, als ob Inter vor heimischem Publikum eine Niederlage kassiert. Erst ein Eigentor von Cagliaris Davide Astori in der 82. Minute sicherte Inter das Remis.

Da Florenz im Heimspiel gegen Atalanta Bergamo 4:1 siegte, rückte die Fiorentina auf den 3. Tabellenplatz vor und liegt nun ein Punkt hinter Inter. In den letzten drei Partien erzielte das Team von Jung-Trainer Vincenzo Montella elf Tore und dies, obwohl zuletzt der Top-Stürmer Stevan Jovetic verletzt fehlte.

Abstiegssorgen bei von Bergen und Palermo

Steve von Bergen hat keinen erfreulichen Arbeitstag hinter sich. Zu Gast beim FC Bologna verlor der Nati-Verteidiger mit Palermo gleich 0:3. Mit dabei in der Defensive war während 90 Minuten auch Michel Morganella. Insgesamt vier Spieler kassierten eine Rote Karte. Weil drei davon an Spieler von Palermo gingen, war das Schlussresultat letztlich nicht überraschend. Damit ist Palermo nur noch einen Punkt vom Strich entfernt.

Pescara-Trainer schmeisst hin

Pescara muss einen neuen Trainer suchen. Der 44-jährige Giovanni Stroppa ist nach der 0:1-Auswärtsniederlage gegen Siena zurückgetreten. Es ist der bereits fünfte Trainerwechsel in der laufenden Saison in der Serie A. Zuvor hatte es schon bei Palermo, Chievo, Genoa und Cagliari Trainerrochaden gegeben.

Die Spiele vom Sonntag:

Inter Mailand - Cagliari Calcio 2:2 (1:1)
51'671 Zuschauer.
Tore: 10. Rodrigo Palacio 1:0, 43. Marco Sau 1:1, 66. Marco Sau 1:2, 82. Davide Astori 2:2 (Eigentor).

Fiorentina - Atalanta Bergamo 4:1 (3:1)
Tore: 5. Gonzalo Rodriguez 1:0, 33. Giacomo Bonaventura 1:1, 42. Alberto Aquilani 2:1, 45. Alberto Aquilani 3:1, 49. Luca Toni 4:1.
Bemerkungen: Haris Seferovic bei Fiorentina nur Ersatz. 45. Rote Karte gegen Cigarini (Atalanta) wegen Fouls.

Bologna - Palermo 3:0 (2:0)
Tore: 22. Alberto Gilardino 1:0, 44. Manolo Gabbiadini 2:0 (Penalty), 48. Alessandro Diamanti 3:0.
Bemerkungen: Palermo mit Von Bergen und Morganella. 46. Rote Karte gegen Ujkani (Torhüter Palermo) wegen einer Notbremse. 72. Gelb-Rote Karte gegen Barreto (Palermo). 78. Gelb-Rote Karte gegen Taider (Bologna). 83. Rote Karte gegen Labrin (Palermo) wegen einer Tätlichkeit.

Udinese Calcio - FC Parma 2:2 (1:0)
13'000 Zuschauer
Tore: 9. Antonio Di Natale 1:0, 46. Marco Marchionni 1:1, 50. Roberto Pereyra 2:1, 89. Raffaele Palladino 2:2.

Siena - Delfino Pescara 1:0 (1:0)
8382 Zuschauer.
Tor: 31. Francesco Valiani 1:0.

Calcio Catania - Chievo Verona 2:1 (0:0)
11'045 Zuschauer.
Tore: 51. Sergio Almiron 1:0, 85. Sergio Almiron 2:0, 90. Marco Andreolli 2:1.

Sampdoria Genua - FC Genoa
Tore: 16. Andrea Poli 1:0, 36. Cesare Bovo 2:0 (Eigentor), 73. Ciro Immobile 2:1, 88. Mauro Icardi 3:1.
Bemerkungen: Jonathan Rossini spielte bei Sampdoria durch.

Serie A

Datum Spiel Resultat
18.10.14  AS Roma - Chievo Verona 3:0
18.10.14  Sassuolo - Juventus 1:1
19.10.14  Fiorentina - Lazio Rom 0:2
19.10.14  Atalanta Bergamo - Parma 1:0
19.10.14  Cagliari - Sampdoria 2:2
19.10.14  Palermo - Cesena 2:1
19.10.14  Torino - Udinese 1:0
19.10.14  Hellas Verona - AC Milan 1:3
19.10.14  Inter Mailand - Napoli 2:2
20.10.14  Genoa - Empoli 1:1
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Juventus 7 6 1 0 14 : 3 19
2. AS Roma 7 6 0 1 14 : 4 18

3. Sampdoria 7 4 3 0 9 : 4 15

4. AC Milan 7 4 2 1 16 : 10 14
5. Udinese 7 4 1 2 9 : 6 13

6. Lazio Rom 7 4 0 3 13 : 7 12
7. Napoli 7 3 2 2 10 : 9 11
8. Hellas Verona 7 3 2 2 7 : 8 11
9. Fiorentina 7 2 3 2 5 : 5 9
10. Genoa 7 2 3 2 7 : 7 9
11. Inter Mailand 7 2 3 2 13 : 10 9
12. Torino 7 2 2 3 5 : 7 8
13. Empoli 7 1 4 2 9 : 9 7
14. Atalanta Bergamo 7 2 1 4 3 : 8 7
15. Palermo 7 1 3 3 8 : 15 6
16. Cesena 7 1 3 3 6 : 12 6
17. Cagliari 7 1 2 4 9 : 11 5

18. Chievo Verona 7 1 1 5 5 : 12 4
19. Sassuolo 7 0 4 3 4 : 13 4
20. Parma 7 1 0 6 11 : 17 3

(als/si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.