Niko Kovacs Wechsel

13. April 2018 19:31; Akt: 13.04.2018 19:41 Print

Frankfurts Sportchef wettert über die Bayern

Fredi Bobic kritisiert die Bayern scharf. Ihr Vorgehen beim Wechsel von Trainer Niko Kovac findet Eintrachts Funktionär «respektlos».

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der FC Bayern hat am Freitagmittag verkündet, dass Niko Kovac zur kommenden Saison neuer Cheftrainer wird – und die Frankfurter damit ziemlich überfahren, wie man bei der Medienkonferenz der Hessen gleichentags feststellen konnte. Für Kovac sei es natürlich ein grosser Tag, das habe man ihm angesehen, berichtet die «Süddeutsche Zeitung». Schon als Profi habe er für die Münchner gespielt, es sei eine Rückkehr, zudem die grösste Aufgabe seiner bisherigen Trainerkarriere.

«Der Tag fing normal an, aber dann kam eine Dynamik rein, die ich in dieser Form selbst noch nicht erlebt habe», berichtete Kovac über den ereignisreichen Donnerstag. «Ich habe vor einer Woche gesagt: Es gibt keinen Kontakt zu Bayern München. Das hat sich gestern schlagartig geändert.» Er habe einen Anruf aus München bekommen, dann ein Vertragsangebot. Lange überlegen musste Kovac nicht: «Das habe ich angenommen», schreibt die «Süddeutsche Zeitung» weiter.

Kein offizielles Gespräch zwischen den Parteien

Seinem Noch-Trainer wollte Bobic deshalb keinen Vorwurf machen. «Wir müssen Profis sein», sagte Bobic. Frankfurt sei nun mal der kleinere Club, er werde akzeptieren, dass Kovac diese Chance wahrnehmen müsse. Seine Kritik richtete Bobic vielmehr gegen die Bosse des FC Bayern – vor allem wegen des Zeitpunkts der Verkündung.

Schon am Donnerstagabend war in diversen Medien von der Entscheidung des FC Bayern pro Kovac zu lesen. Zu einem offiziellen Gespräch zwischen beiden Clubs war es offenbar gar nicht gekommen, obwohl es um die Abwerbung des Frankfurter Trainers ging, der den Verein nun gegen die Zahlung einer Ablöse (Kovac hatte eine Ausstiegsklausel) verlässt. «Die Bayern haben ihr Ding gemacht, an sich gedacht», klagte Bobic: «Dass Informationen innerhalb kürzester Zeit nach aussen geflossen sind – und das sicherlich nicht aus Frankfurt – ist sehr ärgerlich, unprofessionell und respektlos.»

Schweres Programm für die Eintracht

Bobic hätte sich wohl gewünscht, dass der Trainerwechsel erst nach Saisonende bekannt gegeben wird – und nicht vor den wichtigen Spielen der Frankfurter in der Bundesliga gegen Leverkusen und im Pokal-Halbfinale gegen Schalke.

Der Zeitpunkt sei für die Eintracht kein sehr glücklicher, bemerkte Bobic scharf. Alle möglichen Details seien direkt an die Öffentlichkeit geraten, unter anderem die Existenz besagter Ausstiegsklausel. Er halte diese Vorgehensweise «für extrem bedenklich».

(fal)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Timo M am 13.04.2018 13:35 Report Diesen Beitrag melden

    der Akribische

    Wieso Überraschung? Ich habe schon im Dezember damit gerechnet, dass Kovac es wird... Der Mann leistet überaus hervorragende Arbeit in Frankfurt. Baut quasi jede Saison ein neues Team auf, bspw. letztes Jahr eine super Platzierung mit grösstenteils Leihspielern. Auch als kroatischer Nationaltrainer hatte er Erfolg, wurde lediglich aufgrund persönlicher Differenzen gefeuert. An diesen Differenzen war Kovac jedoch nicht selber schuld, er liess sich vom Verband schlichtweg nicht vorschreiben, wer spielen soll und wer nicht. Ich bin absolut überzeugt von seiner Kompetenz und wünsche alles Gute!

    einklappen einklappen
  • Don Höfi am 13.04.2018 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nico Kovac

    Die Besten in Deutschlad hat immer der FC Bayern! Ob Spieler oder Trainer! Kovac ist sehr OK. Er ist genauso ein hervorragender Trainer wie er schon als Spieler war! Die Meistertitel in Deutschland bleiben auch die nächsten Jahre in München!

  • Franz Beckenbauer am 13.04.2018 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    Top Trainer

    Als Nico bei der Eintracht anfing, hatten alle auch Zweifel ob das etwas wird. Es würde mich nicht überraschen, wenn er mit dem FC Bayern Erfolg hätte. Der Typ ist genug intelligent und weiss auch was auf ihn zukommt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • M.F. am 15.04.2018 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An seine Trainerqualitäten geglaubt...

    Nico Kovac ist schon seit Monaten ein heisser Kandidat als Bayern-Trainer,ich weiss garnicht warum diese Aufregung. Und Hr.Kovac hat von vornherein an seine Trainerqualitäten geglaubt,wie ja die Klausel in seinem Vertrag bei Frankfurt gezeigt hat.

  • Smart Omi am 14.04.2018 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    zum Glück nicht Favre den Hasen!

    denn der packt seine Koffer nach 3 Monaten eh von selber!;)

    • Tom am 14.04.2018 23:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Smart Omi

      Schauen Sie mal in ihren Pass - Omi- mit ihrem Zeitgefühl stimmt was nicht.Wenn Ihnen beispielsweise die Jahre,die Favre in Gladbach war ,wie drei Monate vorkamen,können Sie das Alter das Sie meinen erreicht zu haben locker durch fünf teilen und sind vielleicht sogar noch ein Teenager......

    einklappen einklappen
  • Martin Florida am 14.04.2018 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armseliges Bayern

    Könne die Bayern nur alles einkaufen? Haben die nicht eine eigene fähige Fussballschule, kommen da nur pfeiffen raus, die sie nicht brauchen können? Sehr armselig. Für das GROSSE Bayern. Z.B der FC Basel muss alle Jahre das Risiko auf sich nehmen nicht bestätigte Talente ins Kader zu nehmen und sind sie gut sind sie schon verkauft. Siehe Sommer, Xhaka, Shakiri, Salah etc.

    • Tom - Bern am 15.04.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      @Florida - Fussballschule?

      Ich weiss jetzt nicht, was dies mit dem akutellen Wechsel zu tun hat. Ich kenne keinen Verein, der eine eigene Trainer-Schule hat und sich seine zukünftigen Trainer heran zieht. Und zum Beispiel ein ziemlich unbekannter Spieler - Mats Hummels - hat alle Jungendmannschaften des FC Bayern durchlaufen und wurde dann durch Dortmund "gekauft". Erst später ging er wieder zurück nach Bayern

    einklappen einklappen
  • Hättrick am 14.04.2018 15:33 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Frage, Kovac wird bei Bayern

    kläglich scheitern! Bayern suchte wohl vergeblich nach einem top Coach.

  • Tom - Bern am 14.04.2018 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kovac als Trainer

    Ich hoffe, dass sich Herr Kovac im Klaren ist, dass er auf der Trainerliste wahrscheinlich die Nummer 20 war. Sobald es nicht richtig läuft, wird er rausgeworfen

    • racku kapic am 15.04.2018 02:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tom - Bern

      wer waren dann die kandidaten 1-19 mit welchen der fcb gespräche geführt hat. bitte um auflistung

    • Tom - Bern am 15.04.2018 12:06 Report Diesen Beitrag melden

      Wunschkandidaten

      Kandidat #1 war zunächst einmal Jupp Heynckes. Dann war ein Herr Tuchel auch ziemlich weit vorne. Und ich bin mir sicher, dass weitere Trainer weiter oben auf der Wunschliste standen

    einklappen einklappen