Hoch und Tief

14. November 2012 20:34; Akt: 14.11.2012 20:52 Print

Inlers schwacher Elfer und Shaqiris Hammer

Die Schweiz zeigt zum Abschluss der Länderspielsaison in Tunesien einen durchzogenen Auftritt. Der frühe Tiefpunkt ist der verschossene Penalty, doch in der 96. Minute rettet Shaqiri die Nati.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Inler verschiesst den Elfmeter. (Quelle: SF) Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Schweiz siegt zum Abschluss des Jahres 2012 mit 2:1 gegen Tunesien. In einem über weite Strecken müden Kick hätte Captain Gökhan Inler schon früh die Nati auf die Siegesstrasse bringen können. Doch er scheiterte in der 17. Minute mit seinem Elfmeter. Der Schuss war zu unplatziert, in guter Höhe für den Keeper und zu wenig scharf.

Da machte es Xherdan Shaqiri in der 96. Minute besser. Der Bayern-Spieler - lange unauffällig - erhielt beim letzten Angriff den Ball und zimmerte diesen aus knapp 20 Metern zum 2:1 in die Maschen. So endet das Jahr mit dem 6. Sieg für die Schweiz - das hatte es unter Ottmar Hitzfeld noch nie gegeben.

Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen

Shaqiris 2:1 in der 96. Minute (Quelle: SF)

(fox)