Primera Division

16. Dezember 2012 21:30; Akt: 16.12.2012 23:15 Print

Krise bei Real ist perfekt - Barça schlägt Atlético

Real Madrid muss sich gegen das Vorletzte Espanyol mit einem 2:2 begnügen. Derweil feiert Barça im Spitzenspiel gegen Atlético Madrid einen überlegenen Sieg und baut den Vorsprung aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Real Madrid verschenkt auf der Jagd nach dem enteilten Erzrivalen FC Barcelona zwei wichtige Punkte. Vor eigenem Publikum muss sich Real mit einem 2:2 gegen Espanyol Barcelona begnügen.

Juan Albin sicherte dem Tabellen-Vorletzten aus Barcelona mit seinem späten Treffer in der 88. Minute das unverhoffte Remis. Die Gäste waren durch Sergio Garcia (31.) sogar in Führung gegangen. Cristiano Ronaldo glich mit seinem 14. Saisontreffer unmittelbar vor dem Pausenpfiff aus, der Portugiese Fabio Coentrao brachte die Mannschaft von Trainer José Mourinho mit dem 2:1 (48.) zunächst wieder in Führung.

Wieder Doppelpack von Messi

Für den FC Barcelona läuft es dagegen weiter perfekt. Der Leader schlägt das Zweitplatzierte Atlético Madrid im Spitzenspiel klar. Damit distanzieren die Katalanen ihre Verfolger weiter. Atlético fehlen nun neun und Erzrivale Real sieht sich bei Saisonhälfte gar mit 13 Punkten im Rückstand.

Die Weichen waren nicht von Beginn weg auf Sieg gestellt. Superstar Falcao brachte die Gäste in der 31. Minute im Camp Nou in Führung. Doch Adriano und Busquets drehten die Partie vor 68'637 Zuschauern noch vor der Pause.

Nach dem Seitenwechsel war es an der Zeit für den grossen Auftritt von Goalgetter Lionel Messi. Mit seinen Ligatoren 24 und 25 machte der Argentinier den 4:1-Erfolg über den Verfolger alles klar. Insgesamt schraubt Messi die Anzahl erzielter Tore im Jahr 2012 damit auf unglaubliche 90 Stück.

Real Madrid - Espanyol Barcelona 2:2 (1:1)
75'000 Zuschauer.
Tore: 30. Garcia 0:1. 45. Cristiano Ronaldo 1:1. 48. Coentrão 2:1. 88. Albin 2:2.

FC Barcelona - Atlético Madrid 4:1 (2:1)
88'637 Zuschauer.
Tore: 31. Falcao 0:1. 35. Adriano 1:1. 45. Busquets 2:1. 57. Messi 3:1. 88. Messi 4:1.

Primera Division

Datum Spiel Resultat
17.10.14  Granada - Rayo Vallecano 0:1
18.10.14  Levante - Real Madrid 0:5
18.10.14  Athletic Bilbao - Celta Vigo 1:1
18.10.14  FC Barcelona - Eibar 3:0
18.10.14  Cordoba - Malaga 1:2
19.10.14  Atletico Madrid - Espanyol Barcelona 2:0
19.10.14  La Coruña - Valencia 3:0
19.10.14  Elche - FC Sevilla 0:2
19.10.14  Villarreal - Almeria 2:0
20.10.14  San Sebastian - Getafe 1:2
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. FC Barcelona 8 7 1 0 22 : 0 22
2. FC Sevilla 8 6 1 1 15 : 8 19
3. Real Madrid 8 6 0 2 30 : 9 18

4. Valencia 8 5 2 1 17 : 7 17

5. Atletico Madrid 8 5 2 1 14 : 7 17
6. Villarreal 8 4 2 2 12 : 7 14

7. Celta Vigo 8 3 4 1 13 : 11 13
8. Malaga 8 3 3 2 7 : 8 12
9. Rayo Vallecano 8 3 2 3 11 : 12 11
10. Getafe 8 3 1 4 6 : 12 10
11. Espanyol Barcelona 8 2 3 3 9 : 10 9
12. Almeria 8 2 3 3 7 : 9 9
13. Eibar 8 2 3 3 8 : 10 9
14. Granada 8 2 2 4 5 : 12 8
15. La Coruña 8 2 1 5 11 : 19 7
16. Athletic Bilbao 8 1 2 5 5 : 12 5
17. San Sebastian 8 1 2 5 9 : 13 5

18. Elche 8 1 2 5 7 : 18 5
19. Levante 8 1 2 5 4 : 20 5
20. Cordoba 8 0 4 4 5 : 13 4

(als/si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabio Botti am 17.12.2012 11:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolles Spiel Barça vs. Atlético

    Waren das zwei herrliche Tore von Falcao und Adriano. In der ersten 30 min dachte ich Atlético eilt davon. Aber Barça hat sich dann massiv gesteigert. @Muster: Messi vs. Falcao heißt in Spanien. Ronaldo wird in Spanien schon lange nicht mehr mit Messi verglichen.

    einklappen einklappen
  • Jürg am 17.12.2012 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Real Krise

    Am Donnerstag ist CL-Auslosung und jeder Erstplatzierte hofft, Real als Gegner zu bekommen:-o Nur die teuersten Spieler einzukaufen und den teuersten Trainer zu haben bringt auch nicht viel, Real ihr seit einfach nur schlecht!

  • stefano g am 17.12.2012 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    mou raus

    die arbeit was mou mit solch einem guten kader macht ist alles andere als hervorragend.das hätte ein durchschittlicher trainer auch erreicht.jeden anderen trainer hätte madrid schon gefeuert.aber mou zu feuern wäre viel zu teuer.und dann haben sie mit seinem verhalten noch sehr viel sympathien verloren

Die neusten Leser-Kommentare

  • leck du mer am 18.12.2012 00:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer wieder messi

    ronaldo hat auch 1 tor geshossen gegen espanyol und er setzte fabio coentrão in szene das währe vielleicht auch erwähnenswert gewesen aber 1 tor und 1 abstauber von dem ach so heiligen messi sind ja eine ganz grosse leistung :S

    • Jürg am 18.12.2012 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      Ronaldo:-(

      Wenn du etwas über Ronaldo lesen möchtest, musst du auf die Beauty-Seite gehen, unter schönes Haar, findest du sicherlich einen Artikel:-o

    • Marc Bucher am 18.12.2012 14:17 Report Diesen Beitrag melden

      genau, immer wieder messi

      wen er nicht so arrogant auftreten würde (z.B. John Wayne Pose bei Freistössen) dann würde es sicher auch anders tönen.

    einklappen einklappen
  • Tom J. am 17.12.2012 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Trainer

    Für mich stellt sich die frage,warum Mourinho in Real so viele Fürsprecher hat? Es gab schon Trainer bei Real,die haben die CL gewonnen aber die Meisterschaft nicht und wurden deswegen gefeuert.

    • esteban g am 17.12.2012 16:31 Report Diesen Beitrag melden

      fürsprecher ist ......

      geld,sie müsseten ihn wahrscheinlich sehr sehr hoch entschädigen beim rauswurf

    einklappen einklappen
  • Jürg am 17.12.2012 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Real Krise

    Am Donnerstag ist CL-Auslosung und jeder Erstplatzierte hofft, Real als Gegner zu bekommen:-o Nur die teuersten Spieler einzukaufen und den teuersten Trainer zu haben bringt auch nicht viel, Real ihr seit einfach nur schlecht!

  • Fabio Botti am 17.12.2012 11:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolles Spiel Barça vs. Atlético

    Waren das zwei herrliche Tore von Falcao und Adriano. In der ersten 30 min dachte ich Atlético eilt davon. Aber Barça hat sich dann massiv gesteigert. @Muster: Messi vs. Falcao heißt in Spanien. Ronaldo wird in Spanien schon lange nicht mehr mit Messi verglichen.

    • madrid am 17.12.2012 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      hala madrid

      haha ja Ronaldo kann man mit niemanden vergleichen ich weiss er ist der beste er ist einzigartig.

    einklappen einklappen
  • stefano g am 17.12.2012 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    mou raus

    die arbeit was mou mit solch einem guten kader macht ist alles andere als hervorragend.das hätte ein durchschittlicher trainer auch erreicht.jeden anderen trainer hätte madrid schon gefeuert.aber mou zu feuern wäre viel zu teuer.und dann haben sie mit seinem verhalten noch sehr viel sympathien verloren