Premier League

30. Dezember 2017 21:00; Akt: 30.12.2017 23:16 Print

Bitteres Jahresende für Manchester United

Manchester United muss bis auf Weiteres ohne die Starstürmer Romelu Lukaku und Zlatan Ibrahimovic auskommen. Auch für Xherdan Shaqiri endet 2017 enttäuschend.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Manchester United verlor beim enttäuschenden 0:0 im Heimspiel gegen Southampton früh den Stürmer Romelu Lukaku. Der Belgier, der bisher zehn Meisterschaftstore erzielt hat, wurde in der 8. Minute in einem Zweikampf mit dem holländischen Verteidiger Wesley Hoedt am Kopf getroffen und musste lange behandelt und schliesslich mit einer Sauerstoffmaske im Gesicht vom Platz getragen werden.

Über die Art der Verletzung und über den Zustand von Lukaku hat Manchester United offiziell bislang noch nichts bekannt gegeben. Offenbar war Lukaku immer bei Bewusstsein, dennoch geht Trainer José Mourinho davon aus, dass sein Stürmer «mindestens zwei Spiele» fehlen wird.

Sogar einen Monat wird Manchester United ohne Zlatan Ibrahimovic auskommen müssen. Über die Art der Verletzung, die der Schwede am letzten Dienstag im Heimspiel gegen Burnley erlitten hatte, sagte Mourinho nichts. Ibrahimovic hat erst Mitte November nach einem Kreuzbandriss sein Comeback gegeben und stand gegen Burnley erstmals in der Startformation von Manchester United.

Stoke ohne Shaqiri und ohne Chance

Xherdan Shaqiri sass gegen Chelsea erstmals in dieser Saison nur auf der Ersatzbank. Einmal - im Oktober gegen Bournemouth - hatte der Schweizer wegen einer Knöchelverletzung gefehlt, ansonsten wurde er von Stoke Citys Coach Mark Hughes immer für die Startformation nominiert.

Shaqiri war nicht der einzige Stammspieler, der gegen Chelsea nicht zum Einsatz kam. Auch der Mittelfeldspieler Joe Allen spielte nicht. Englische Medien spekulierten hinterher, dass Hughes die Niederlage gegen Chelsea schon vor dem Anpfiff akzeptierte und einzelne Spieler schonte, um am Neujahrstag im Heimspiel gegen Aufsteiger Newcastle United in bestmöglicher Verfassung antreten zu können.

3:0 nach 23 Minuten

Von aussen musste Shaqiri an der Londoner Stamford Bridge mitansehen, wie seine ersatzgeschwächten Kollegen gegen den Meister völlig chancenlos waren. Schon nach 23 Minuten und den Toren von Antonio Rüdiger, Daniel Drinkwater und Pedro stand es 3:0 für Chelsea.

Für das 5:0-Schlussresultat waren nach der Pause der Brasilianer Willian und der Italiener Davide Zappacosta besorgt. Chelsea-Trainer Antonio Conte kam damit im letzten Spiel des Jahres zum bisher höchsten Sieg in dieser Saison - höher noch als in der Vorrunde, als Stoke auswärts 4:0 bezwungen worden war.

Stoke rutscht ab

Für Stoke City dagegen endete ein kompliziertes Jahr mit einer weiteren Enttäuschung. Von den letzten elf Spielen in der Premier League hat das Team aus dem Norden nur zwei gewonnen - gegen den Tabellenletzten West Bromwich Albion sowie den Tabellenvorletzten Swansea City. Mit der Kanterniederlage gegen Chelsea rutschte Stoke ausserdem in der Tabelle auf Platz 14 ab.

Kopfverletzung bei Lukaku

Manchester United verlor beim enttäuschenden 0:0 im Heimspiel gegen Southampton früh den Stürmer Romelu Lukaku. Der Belgier, der bisher zehn Meisterschaftstore erzielt hat, wurde in der 8. Minute in einem Zweikampf mit dem holländischen Verteidiger Wesley Hoedt am Kopf getroffen und musste lange behandelt und schliesslich mit einer Sauerstoffmaske im Gesicht vom Platz getragen werden. Über die Art der Verletzung und über den Zustand von Lukaku hat Manchester United bislang noch nichts bekannt gegeben.

Chelsea - Stoke City 5:0 (3:0) 41'433 Zuschauer. Tore: 4. Rüdiger 1:0. 9. Drinkwater 2:0. 23. Pedro 3:0. 73. Willian (Foulpenalty) 4:0. 55. Zappacosta 5:0. Bemerkung: Stoke City ohne Shaqiri (Ersatz).

FC Liverpool - Leicester City 2:1 (0:1) 53'226 Zuschauer. Tore: 3. Vardy 0:1. 52. Salah 1:1. 76. Salah 2:1.

Manchester United - Southampton 0:0 75'051 Zuschauer. Bemerkung: 14. Lukaku (Manchester United) mit Kopfverletzung ausgewechselt.

Huddersfield Town - Burnley 0:0 24'095 Zuschauer. Bemerkung: Huddersfield mit Hadergjonaj (bis 46.).

(als/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zico am 30.12.2017 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überbewertet, nur überbewertet!

    Stoke hätte auch mit Shaqiri keine Chance. Hört endlich auf mit Shaqiri hier und Shaqiri dort, er ist eben über alles gesehen bei weitem nicht so gut wie es viele im Umfeld der Schweizer Nati eben gerne hätten. Er gehört wohl zu den überbewertesten Spieler unserer Zeit!

    einklappen einklappen
  • Blerim am 30.12.2017 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Druck

    Jaja unser Jahrhundert Talent zerbricht an dem Druck! Bei Stoke 90 Minuten auf der Bank!

    einklappen einklappen
  • 24gi am 31.12.2017 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Englische Wochen

    Ich finde Shaqiri ebenfalls total überbewertet, aber das er nicht gespielt hat war aufgrund der Rotation von Hughes, in weniger als 48h haben sie bereits ein weiteres Spiel, und nachdem steht ebenfalls das nächste Spiel vor der Türe

Die neusten Leser-Kommentare

  • 24gi am 31.12.2017 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Englische Wochen

    Ich finde Shaqiri ebenfalls total überbewertet, aber das er nicht gespielt hat war aufgrund der Rotation von Hughes, in weniger als 48h haben sie bereits ein weiteres Spiel, und nachdem steht ebenfalls das nächste Spiel vor der Türe

  • Liverpooler am 31.12.2017 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    3 Punkte noch!!!

    Schön liebes ManUnited!!! Jetzt noch 3 Punkte&ihr seit da wo Ihr hingehört...hinter uns!!!;-)

    • Glory Glory am 31.12.2017 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Liverpooler

      Wan hat Liverpool letztes mal die Meisterschaft geholt ??? Cry Quietly scouser

    • Liverpooler am 31.12.2017 15:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Glory Glory

      Wer ist erst vor ein paar Jahren Rekordmeister Liverpool vorbeigezogen?! Und wieviele CL Titel habt Ihr gewonnen etc. so musst Du fragen...Denn bald wird ManUnited in der Liga wieder überholt werden. Liverpool ist auf einem guten Weg,das weisst Du selbst!

    • Glory Glory am 31.12.2017 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Liverpooler

      Ja Dank Liverpool weil die ja seit Jahren kein PL Titel geholt haben 20 Times 20 Times ManUnited

    • Glory Glory am 31.12.2017 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Liverpooler

      Rekormdeister ist Manchester United nicht Loserpool

    • Liverpooler am 31.12.2017 16:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Glory Glory

      Du kannst ja nicht mal Rekordmeister schreiben...also,liebes Red Devilchen!;-)

    einklappen einklappen
  • Benny am 30.12.2017 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oje oje

    Komisch immer gern grosse Teams ist er verletzt!!!

    • Andreas Meier am 31.12.2017 00:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Benny

      war hat gesagt, dass er verletzt ist?

    einklappen einklappen
  • Zico am 30.12.2017 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überbewertet, nur überbewertet!

    Stoke hätte auch mit Shaqiri keine Chance. Hört endlich auf mit Shaqiri hier und Shaqiri dort, er ist eben über alles gesehen bei weitem nicht so gut wie es viele im Umfeld der Schweizer Nati eben gerne hätten. Er gehört wohl zu den überbewertesten Spieler unserer Zeit!

    • Liverpooler am 31.12.2017 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Zico

      Gebe ich Dir zu 1000% Recht!!!

    einklappen einklappen
  • Blerim am 30.12.2017 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Druck

    Jaja unser Jahrhundert Talent zerbricht an dem Druck! Bei Stoke 90 Minuten auf der Bank!

    • KickerOnFire am 31.12.2017 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Blerim

      Jahrtausend-Talent bitte ! Uns kann in der Zukunft eh niemand das Gegenteil beweisen ;-/)

    einklappen einklappen