25 Tore

21. November 2012 11:55; Akt: 21.11.2012 12:15 Print

Messi egalisiert 103-jährigen Rekord

Wieder ein Doppelpack von Lionel Messi. Die zwei Treffer in der Champions-League gegen Spartak Moskau bescheren dem Stürmer von Barcelona einen Uralt-Rekord.

Bildstrecke im Grossformat »
Mit einem Hattrick im Spiel gegen Guatemala am 15. Juni 2013 kommt Lionel Messi auf 35 Treffer für die «Albiceleste» und überflügelt damit den bisherigen Rekordhalter Diego Armando Maradona. Zusammen mit Vivian Woordward gelangen Messi in einem Jahr 25 Tore bei internationalen Spielen (13 mit Barcelona, 12 mit Argentinien). Lionel Messi schiesst am 2. Mai 2012 sein 68. Saisontor (in allen Wettbewerben). Er bricht damit einen 39-jährigen Rekord von Gerd Müller. Ende Saison stehen 73 Treffer auf Messis Konto. Mit 50 Toren ist er in der Saison 2011/12 der beste Torschütze in Spaniens Primera Division aller Zeiten. Am 20. März 2012 wird Messi Barcelonas Rekordtorschütze. Der legendäre César Rodríguez hatte 232-mal getroffen - Messi erzielte gegen Granada seine Klubtreffer 232 bis 234. Am 10. Dezember 2012 steht er bei 281 Treffern. 9. Dezember 2012: Mit den Toren 85 und 86 in diesem Kalenderjahr übertraf der Argentinier die Bestmarke von Fussball-Legende Gerd Müller von 85 Toren. (10.10.12) Beim 7:1-Sieg gegen Bayer Leverkusen im Hinspiel des CL-Achtelfinals erzielt der Argentinier am 7. März 2012 als erster Kicker überhaupt fünf Tore in einem Champions-League-Spiel. Für Argentinien trifft der Floh in einem Jahr zwölf Mal (2012). Das hat neben ihm nur Gabriel Batistuta ebenfalls geschafft. Als erster und bisher einziger Spieler trifft er in sechs Wettbewerben innerhalb eines Kalenderjahres (2011) mindestens einmal und bereitet zudem mindestens einen Treffer vor. (Liga, Cup, span. Supercup, europ. Supercup, Champions League, FIFA Klub-WM). Der erste südamerikanische Spieler mit den meisten Toren in europäischen Wettbewerben. Erster Spieler, der in sechs Auswärtsspielen der Champions League in Serie ein Tor erzielt (Saison 2011/2012). 15 Doppelpacks in der Champions League gelangen bisher noch keinem anderen Spieler (Dezember 2012). Als erster Spieler trifft er 2012 beim vierten spanischen Supercup in Folge mindestens einmal. Von 2009 bis 2012 wird Messi viermal in Serie Torschützenkönig der Champions League. Messi stellt einen weiteren Rekord ein. Der Floh ist dank seinen zwei Toren beim 3:1-Sieg im Champions-League-Viertelfinal-Rückspiel gegen Milan am 3. April 2012 bei 14 Toren in einem Europacup-Wettbewerb angelangt. Bisher hatte das nur der Brasilianer José Altafini in den Jahren 1962/63 geschafft. 2013/14 gelang es dann auch Cristiano Ronaldo von Real Madrid. Lionel Messi wird am 9. Januar 2012 in Zürich als erster Spieler zum dritten Mal in Serie zum Weltfussballer des Jahres gekürt. Ein knappes Jahr später, am 7. Januar 2013, erhöht er die Serie auf vier Auszeichnungen in Folge. So oft wurde noch kein anderer Kicker zum Weltfussballer des Jahres gewählt. Messi ist der einzige Spieler in der Geschichte, der in einer Saison sowohl den Goldenen Ball, den FIFA World Player Award, die Pichichi-Trophäe und den Goldenen Schuh gewinnt. Im März 2013 knackt Messi einen weiteren Rekord. Er ist der Einzige, der in 17 aufeinanderfolgenden Liga-Spielen getroffen hat.

Die wichtigsten Rekorde von Lionel Messi.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Es wird immer unheimlicher: Lionel Messi gelingt bereits der neunte Doppelpack der Saison – in nur 19 Partien. Dazu gesellt sich ein Hattrick gegen La Coruña. Aktuell steht der Argentinier damit bei 80 Treffern in einem Kalenderjahr. Zum Rekord von Gerd Müller aus dem Jahr 1972 fehlen dem 25-Jährigen noch fünf Tore.

Einen anderen Rekord hat Messi dafür bereits egalisiert. Mit seinen bisher 13 Toren für Barcelona in internationalen Spielen und 12 Treffern für die Nationalmannschaft im laufenden Jahr hat er zu Vivian Woordward aufgeschlossen. Kennen Sie nicht? Kein Wunder: Der Engländer stellte seine Bestmarke vor 103 Jahren auf. Gemäss Recherchen der Statistik-Seite IFFHS erzielte der Spieler von Tottenahm und Chelsea im Jahr 1909 ebenfalls 25 Treffer in internationalen Partien – benötigte dafür allerdings nur neun Spiele mit Englands Nationalteam. Neben drei Doppelpacks erzielte er einen Hattrick, zwei Poker und einmal gar sechs Tore in einer Begegnung. Messi hat jetzt im letzten Gruppenspiel mit Barcelona gegen Benfica noch eine Möglichkeit, den Rekord für sich alleine zu beanspruchen.

Die beiden Treffer im russischen Eisschrank bedeuten übrigens noch drei weitere Meilensteine: Es war der 15. Doppelpack Messis in der Champions League (vorher hielt Raúl mit 14 den Rekord), er ist aktueller Toptorschütze der Champions-League-Saison und hat in der Allzeit-Torschützenliste der Königsklasse mit 56 Treffern zum zweitplatzierten Ruud van Nistelrooy aufgeschlossen. Damit bleibt nur noch Raúl mit 71 Treffern vor dem Floh. Das liegt durchaus im Bereich des Möglichen: Messi ist erst 25-jährig.

(fox)