Premier League

24. November 2012 18:29; Akt: 24.11.2012 20:49 Print

Niederlage für Senderos mit Fulham

Philippe Senderos kommt in der 13. Premier-League-Runde bei Fulham über 90 Minuten zum Einsatz. Die 0:1-Niederlage bei Stoke City kann er allerdings nicht verhindern. Manchester United siegt.

Bildstrecke im Grossformat »

Die besten Bilder der 13. Runde der Premier League.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für den Schweizer Verteidiger, der in der 20. Minute verwarnt wurde, war es nach dem 1:3 gegen Sunderland vor einer Woche erst der zweite Einsatz in dieser Saison. Senderos Teamkollege Pajtim Kasami wurde nicht eingewechselt.

Manchester United setzte sich mit ein 3:1 gegen die Queens Park Rangers mindestens bis am Sonntag an die Tabellenspitze. Der Tabellenletzte ging in Manchester in der 52. Minute durch Jamie Mackie in Führung. Danach schlugen die Red Devils zu: Jonathan Evans (64.), Darren Fletcher (68.) und Javier Hernández (72.) wendeten innert acht Minuten die Partie. United hat damit zwei Punkte Vorsprung auf Meister und Lokalrivale Manchester City.

Chelsea erstmals mit Benitez

Im Spitzenspiel vom Sonntag trifft Champions-League-Sieger Chelsea auf Meister Manchester City. Das Team aus Manchester kann mit einem Sieg wieder Leader werden, doch im Fokus steht der Einstand von Rafael Benitez als Chelsea-Trainer. Zweieinhalb Jahre nach seinem Abschied aus Liverpool kehrt der Spanier in die Premier League zurück. Am Samstag machte er vor den Medien schon mal klar, dass er gewillt ist, den von seinen Vorgängern eingeleiteten Verjüngungsprozess fortzusetzen: «Frank Lampard und Ashley Cole können Ende Saison den Klub verlassen», sagte Benitez.

West Bromwich Albion weist nach dem 4:2 in Sunderland den besten Saisonstart seit 1953 auf. Vor den Sonntagsspielen ist das Team aus der Kleinstaat in der Agglomeration Birmingham auf Platz 3 klassiert. «The Baggies», wie die Spieler von West Bromwich Albion in England genannt werden, siegten zum vierten Mal in Folge. Das hatten sie in der höchsten Liga letztmals 1980 geschafft.

Premier League, 13. Runde

Sunderland - West Bromwich Albion 2:4 (0:2)
36'390 Zuschauer.
Tore: 30. Gera 0:1. 44. Long 0:2. 73. Gardner 1:2. 81. Lukaku (Foulpenalty) 1:3. 87. Sessegnon 2:3. 95. Fortune 2:4.

Everton - Norwich City 1:1 (1:0)
34'502 Zuschauer.
Tore: 12. Naismith 1:0. 90. Bassong 1:1.

Manchester United - Queens Park Rangers 3:1 (0:0)
75'603 Zuschauer.
Tore: 52. Mackie 0:1. 64. Evans 1:1. 68. Fletcher 2:1. 72. Hernandez 3:1.

Stoke City - Fulham 1:0 (1:0)
26'921 Zuschauer.
Tor: 26. Adam 1:0.
Bemerkung: Fulham mit Senderos, ohne Kasami (Ersatz).

Wigan Athletic - Reading 3:2 (0:1)
15'436 Zuschauer.
Tore: 35. Morrison 0:1. 58. Gomez 1:1. 68. Gomez 2:1. 80. Al Habsi (Eigentor) 2:2. 92. Gomez 3:2.

Aston Villa - Arsenal 0:0
34'607 Zuschauer.
Bemerkung: Arsenal ohne Djourou (nicht im Aufgebot).

Premier League

Datum Spiel Resultat
25.10.14  West Ham United - Manchester City 2:1
25.10.14  Liverpool - Hull City 0:0
25.10.14  Southampton - Stoke City 1:0
25.10.14  Sunderland - Arsenal 0:2
25.10.14  West Bromwich Albion - Crystal Palace 2:2
25.10.14  Swansea City - Leicester City 2:0
26.10.14  Burnley - Everton 14.30
26.10.14  Tottenham Hotspur - Newcastle 14.30
26.10.14  Manchester United - Chelsea 17.00
27.10.14  Queens Park Rangers - Aston Villa 21.00
R Mannschaft Sp S U N G : E P
1. Chelsea 8 7 1 0 23 : 8 22
2. Southampton 9 6 1 2 20 : 5 19
3. Manchester City 9 5 2 2 19 : 10 17

4. West Ham United 9 5 1 3 17 : 12 16

5. Arsenal 9 3 5 1 15 : 11 14
6. Swansea City 9 4 2 3 13 : 10 14

7. Liverpool 9 4 2 3 13 : 12 14
8. Manchester United 8 3 3 2 15 : 12 12
9. Tottenham Hotspur 8 3 2 3 10 : 11 11
10. Hull City 9 2 5 2 13 : 13 11
11. Stoke City 9 3 2 4 8 : 10 11
12. Aston Villa 8 3 1 4 4 : 12 10
13. West Bromwich Albion 9 2 4 3 12 : 13 10
14. Everton 8 2 3 3 16 : 16 9
15. Crystal Palace 9 2 3 4 13 : 16 9
16. Leicester City 9 2 3 4 11 : 15 9
17. Sunderland 9 1 5 3 8 : 17 8

18. Newcastle 8 1 4 3 8 : 14 7
19. Burnley 8 0 4 4 4 : 13 4
20. Queens Park Rangers 8 1 1 6 6 : 18 4

(si)