Ligue 1

24. Februar 2013 22:59; Akt: 26.02.2013 14:45 Print

PSG siegt bei Beckham-Debüt

Superstar David Beckham kommt beim 2:0 über Marseille zu seinem Debüt bei Paris Saint-Germain. Ein Tor gelingt dem Mittelfeldstar nicht, aber er leitet den Treffer durch Zlatan Ibrahimovic ein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Paris Saint-Germain gewinnt den Spitzenkampf gegen Olympique Marseille verdient 2:0 und bleibt in der Tabelle weiter drei Punkte vor Olympique Lyon und acht vor Marseille. Damit hat das Team von Elie Baup kaum noch Chancen auf den Titelgewinn.

Aus der druckvollen Startphase des Heimteams resultierte ein Pfostenschuss von Ezequiel Lavezzi und das 1:0 nach einem Eigentor von Nicolas Nkoulou (11.). In der 51. Minute begab sich Beckham zum Einwärmen. Der Neuzugang wurde von den PSG-Anhängern gefeiert. Noch lauter wurde es, als der Brite in der 75. Minute den Rasen bereten durfte. Offensivmann Javier Pastore musste Platz machen.

Ein Tor wollte Beckham bei seinem ersten Auftritt im Prinzenpark nicht gelingen. Aber der 37-jährige Altstar leitete in der 90. Minute mit einem Zuckerpass die Aktion ein, die zum 2:0 durch Superstar Zlatan Ibrahimovic führte. Für den schwedischen Stürmer war es das 22. Saisontor.

Paris St-Germain - Olympique Marseille 2:0 (1:0)
45'000 Zuschauer.
Tore: 11. Nkoulou (Eigentor) 1:0. 91. Ibrahimovic 2:0.
Bemerkung: Paris St-Germain ab 75. mit Beckham.

Lyon - Lorient 3:1 (1:1)
30'343 Zuschauer.
Tore: 11. Aliadière 0:1. 24. Lisandro Lopez 1:1. 50. Ghezzal 2:1. 92. Mvuemba 3:1.

(als/si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas Stark am 25.02.2013 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ibrakadabra

    Das Tor von Ibra ist genial. Er steht genau richtig und wird angeschossen und der Ball rugelt ins Tor. Nichtmal eine Schussbewegung war nötig...

  • josué amoros am 25.02.2013 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    ikone

    Beckham ist eine Ikone.. man muss nicht immer der beste in seinem sport sein um einer der grössten karrieren hinzulegen. siehe zum beispiel agassi, der hat als nummer 18 im tennis zu seiner zeit besser verdient als die damalige nummer eins.. und danach hat er es dann auch geschafft die nummer eins selber zu werden. charme macht viel aus.. da könnte ein ronaldo noch viel dazu lernen..

    • Sabin am 25.02.2013 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nummer 1

      Nur so als Hinweis. André Agassi war seiner Zeit auch lange die Nummer 1.

    einklappen einklappen
  • Jessy am 25.02.2013 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    Super Typ!

    Fussballerisch Extra-Klasse und menschlich ein absolutes Vorbild!

  • Frankye G am 25.02.2013 02:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Typ!

    Beckham ist einfach immer Interessant und gern anzusehen und das sage ich als Hetero-Mann ^^. Er ist nicht der beste Fussballspieler aber keiner läuft und rennt so geschmeidig wie er. Ausserdem der beste Styl-Ikone den ich kenne!

    • Sabin am 25.02.2013 11:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ibrahimovic vs. Beckham

      Charakterlich kann sich Ibrahimovic von Beckham noch manche Scheiben Brot abschneiden!

    • bayernfan1900 am 26.02.2013 06:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      aber...

      aber man muss auch sagen dass ich mir die skandale und probleme von ibra mittlerweile gewohnt bin...obwohl es nicht sehr vorbildlich ist...

    einklappen einklappen