La Liga

23. Dezember 2017 12:17; Akt: 23.12.2017 15:27 Print

Real Madrid kassiert eine herbe Clásico-Ohrfeige

Real Madrid dominiert Barcelona über weite Strecken, kassiert jedoch eine bittere 0:3-Heimpleite. Damit beträgt der Rückstand auf die Katalanen bereits 14 Zähler.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Entscheidung im 237. Duell zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona fiel nach gut einer Stunde. Reals Verteidiger Daniel Carvajal wehrte kurz vor der Linie einen Kopfball von Paulinho mit der Hand ab und sah zurecht die Rote Karte. Lionel Messi verwertete den Penalty souverän zum 2:0 - es war der 25. Treffer des Argentiniers in einem Duell zwischen den beiden Erzrivalen.

Der Führungstreffer für Barcelona war zehn Minuten zuvor gefallen. Der Uruguayer Luis Suarez schloss einen von Sergio Busquets und Ivan Rakitic eingeleiteten Konter mit seinem zehnten Saisontreffer ab. Sergi Roberto hatte den Ball quer gelegt, so dass der Uruguayer nur noch einzuschieben brauchte.

Real konnte auch im Klassiker nicht kaschieren, dass es noch immer auf der Suche nach der Topform ist. Immerhin lehnte sich das Team von Zinédine Zidane gegen die drohende Niederlage auf und kam in der Schlussphase in Unterzahl zu einigen sehr guten Gelegenheiten. Sowohl der eingewechselte Gareth Bale als auch Sergio Ramos scheiterten aber am starken Marc-André ter Stegen im Tor der Gäste.

Benzema mit Pech am Kopf

Die beste Chance vor dem Seitenwechsel für Real hatte Karim Benzema vergeben. Der Franzose traf in der 42. Minute mit einem Kopfball nur den Aussenpfosten. Cristiano Ronaldo blieb blass. Seine beste Szene hatte der Portugiese in der 31. Minute, als er aus spitzem Winkel an ter Stegen scheiterte.

In der Tabelle baute Barça den Vorsprung auf Real auf 14 Punkte aus, wobei die Madrilenen ein Spiel weniger ausgetragen haben. Die Titelverteidigung ist für den Sieger der Klub-WM in weite Ferne gerückt.

Real Madrid - FC Barcelona 0:3 (0:0)
80'000 Zuschauer.
Tore: 54. Suarez 0:1. 64. Messi (Handspenalty) 0:2. 93. Vidal 0:3.
Bemerkung: 63. Platzverweis Carvajal (Real Madrid/Hands).

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sven am 23.12.2017 14:57 Report Diesen Beitrag melden

    Nana

    Mehr Ballbesitz, mehr Schüsse, mehr Pässe von Barca... Wer da von totaler Dominanz von Real spricht, hat wohl ein anderes Spiel gesehen...

    einklappen einklappen
  • Sven am 23.12.2017 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    @ Kommentator hier, klar, Real hatte mehr von der ersten Halbzeit, aber Barca hatte auch 2 grosse Chancen. In der zweiten Halbzeit spielte aber ausschliesslich Barca. Führung jetzt sicherlich verdient...

    einklappen einklappen
  • Mariano am 23.12.2017 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Barcaa

    Real gehörte die erste Halbzeit keine Frage. In der zweiten hat Barca zu 70 % aufgedreht und schon wussten Sie nicht mehr wo ihnen der Kopf steht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cristina Fernandez am 28.12.2017 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arroganz im Eimer

    Herrlich...

  • Gusti am 24.12.2017 22:06 Report Diesen Beitrag melden

    Barca

    TerStegen mal wieder mit einer Gala Vorstellung. Neben Neuer der beste Goalie der Welt.

    • JayGamer am 25.12.2017 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gusti

      Courtois und De Gea nicht vergessen.

    einklappen einklappen
  • Bako am 24.12.2017 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Autsch!

    Als Real-Fan gratuliere ich Barça. 14 Punkte Vorsprung. Jetzt wird's schwierig aufzuholen.

  • Xaver T. am 24.12.2017 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Kluge Taktik

    Kluge Taktik von Barca im Auswaertsspiel: 1. Halbzeit: Real anrennen lassen, frustrieren und auf Konter lauern. 2. Halbzeit: Frustration ausbauen, Spiel auf Angriff verlegen und zuschlagen.

    • remo bundi am 27.12.2017 00:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @remo

      Genau. ich sage auch, meisterleistung von Valverde

    einklappen einklappen
  • bulleye am 24.12.2017 15:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    rusty

    .....und wenn du Messi mit ronaldo vergleichst , hast du keine ahnung vom FUSSBALL , der eine wartet vorm tor um dann die muehsame vorarbeit seiner mitspieler zu verwerten , der andere ( Messi) holt sich den ball von der eigenen haelfte ,umkurvt die gegner wie slalom stangen , um dann den besser postierten mitspieler abzugeben. That football .!!!!

    • Gaba1 am 25.12.2017 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @bulleye

      Gut geschrieben und ist genau die wahrheit!!!

    einklappen einklappen