Überreagiert

30. Juni 2017 18:49; Akt: 30.06.2017 18:49 Print

Schiri wird attackiert – da greift er zur Pistole

In Brasilien schlägt ein Spieler dem Schiedsrichter die Faust ins Gesicht. Der Unparteiische reagiert sofort und setzt sich zur Wehr.

Der brasilianische Schiedsrichter Camilo Eustáquio de Souza greift zur Waffe.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Camilo Eustáquio de Souza ist Schiedsrichter in Brasilien und hat genug. Er hat laut eigener Aussage von Spieler Marcos Lopes Vieira eine Faust ins Gesicht geschlagen bekommen, weil er einen Penalty gegen Lopes Vieiras Team gegeben hatte.

Das liess sich der Unparteiische nicht gefallen, trat an die Seitenlinie und kramte etwas aus seiner Trainingstasche hervor. Kurz darauf lief er mit einer Pistole zurück auf den Platz, wie Thesun.co.uk berichtet. Offenbar ist Eustáquio de Souza von Beruf Polizist und hatte seine Dienstwaffe samt Handschellen aus der Tasche genommen.

Schiri hat keine Einsicht

Einer seiner Linienrichter hinderte den Referee daran, etwas Dummes zu tun. Bereits zuvor soll Täter Lopes Vieira aus Angst über den Stadionzaun geklettert sein und sich in einer Garderobe versteckt haben. Eustáquio de Souza findet derweil sein Handeln angebracht: «Ich hatte die Verantwortung für das Spiel, und um die Kontrolle wiederzuerlangen, traf ich die Entscheidung, als Polizist zu agieren und einen Bürger zu verhaften, der mich attackiert hatte.» Deshalb habe er ja auch die Handschellen noch mitgenommen, begründete er. Dem Unparteiischen droht nun eine zweijährige Sperre und eine Anklage wegen versuchter Körperverletzung.

Dieser Vorfall ist in Brasilien kein Einzelfall. Bereits im September 2015 zückte ein Unparteiischer, ebenfalls ein Polizist, seine Waffe noch auf dem Rasen.

(hua)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kubi am 30.06.2017 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrte Welt

    Der Spieler schlägt dem schiri ins Gesicht, aber der schiri wird bestraft.

    einklappen einklappen
  • Sam Sung am 30.06.2017 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    recht so

    Hat er gut gemacht. was soll das auf dem Spielplatz? ständig flippen Spieler aus weil sie eine Entscheidung nicht akzeptieren können. Die sollen doch daheim bleiben.

  • XY am 30.06.2017 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich verstehe seine Reaktion

    Die Leute in Brasilien haben keinen Respekt mehr voreinander. Er wollte dem Grünschnabel wahrscheinlich nur eine Lektion erteilen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Davewii am 01.07.2017 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yay

    @Super League: bitte unter Vertrag nehmen!!!

  • Rösli Tell dazu am 01.07.2017 08:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das ist nicht das Ende

    Fussball eben, ein Spiel ohne Grenzen !

  • ElmoMcElroy am 30.06.2017 19:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    will die Zeit zurück

    Wer gibt mir die Zeit wieder zurück?

    • H.G. Wells am 30.06.2017 20:17 Report Diesen Beitrag melden

      @ElmoMcElroy

      Die Zeimaschine. Uebrigens ein tolles und lesenswertes Buch.

    einklappen einklappen
  • Pedrinho am 30.06.2017 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alltag

    In Brasilien erschreckt niemand mehr wegen einer Pistole.

  • Michel am 30.06.2017 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Land am Abgrund

    Gewalt, Erpressung, Bestechung. Alltag in Brasilien. Wäre schön zu sehen, wenn sie es endlich aus dieser Sackgasse schaffen würden.