Ein Ufo mit Glasdach?

16. November 2012 16:37; Akt: 17.11.2012 13:52 Print

So könnte das neue Camp Nou aussehen

Das legendäre Camp Nou des FC Barcelona soll einem hypermodernen Neubau Platz machen. Ab wann Messi und Co. im neuen Fussballtempel zaubern, ist noch unklar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Pläne für den Neubau des Camp Nou schreiten voran. Noch ist nicht sicher, wie die Heimstätte des FC Barcelona künftig aussehen wird. Das spanische Fussballblatt «Mundo Deportivo» stellt eine mögliche Variante vor - eine hypermoderne.

Umfrage
Wie gefallen Ihnen die Pläne für das neue Camp Nou?
11 %
18 %
14 %
18 %
39 %
Insgesamt 1173 Teilnehmer

Es soll ein komplett neues Stadion erbaut werden. Dies direkt neben dem 1954 errichteten Fussballtempel. Dort steht jetzt noch eine grosse Sporthalle. Nicht irgendeine: In der «Palau Blaugrana» tragen die Handball- sowie Basketball-Abteilung des FC Barcelona ihre Heimspiele aus. Auch die Eishalle müsste dem gigantischen Projekt weichen.

Wann, wo und wie steht in den Sternen

Während des Neubaus des futuristischen Stadions könnte die Mannschaft beinahe bis zur Fertigstellung im «alten» Camp Nou ihre Heimspiele austragen. Auf den Plänen ist ersichtlich, dass einzig die Haupttribüne des jetzigen Stadions dem neuen Fussballtempel in die Quere kommt.

Wann, wo und wie genau das neue Schmuckstück umgesetzt werden soll, steht noch in den Sternen. Die Verantwortlichen werden das Projekt, welches nur eines von vielen ist, den Vereinsmitgliedern zur Abstimmung vorlegen.

(als)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mr. Money am 17.11.2012 14:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schulden?

    Woher nehmen sie das Geld? Die sind hochverschuldet!

  • Renato Wyss am 17.11.2012 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    EU wirds schon richten

    Die EU (sagen wir die Deutschen) wird schlussendlich dem Land Spanien dieses und andere Projekte finanzieren, denk ich mal! Bin seit Jahren Barca Fan und freue mich immer wieder am technischen Fussball, auch im Camp Nou.

    einklappen einklappen
  • Dimi K. am 17.11.2012 14:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hypermannschaft-Hyperstadion ;-)

    Ich dachte Spanien sei in einer Krise? Anscheinend nicht so heftig wie es aussieht. Das ist aber gut denn dann gibt es für die Leute dort Arbeit! Und zum Stadion selbst: EINE GROSSE MANNSCHAFT BRAUCHT AUCH EIN GROSSES UND MODERNES STADION!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herbert am 18.11.2012 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neues Stadion

    Ein Stadion wie das Camp Nou wird irgendeinmal erneuert. Auch wenn Barca Schulden hat und Spanien finanziell nicht wirklich gut dasteht, hat Barca die Möglichkeit ähnlich wie Bayern zu geschäften. Das Potenzial ist riesig und ein Neubau kann innerhalb Barcelona einen zusätzlichen Schub geben. Vergleichen wir doch Barca nicht mit unseren Miniclubs in der CH welche auch alle neue Stadien haben. Geht mal nach Barcelona, schaut diese Stadt genau an und ihr werdet sehen, dass diese Stadt neben einer Höchstlebensqualität auch wirtschaftlich viel bietet und sie braucht ein starkes Camp Nou...

  • LOL123 am 17.11.2012 23:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fassung?

    Wie viel Fassung kann das neue Stadoin denn aufnehmen?...

  • Thomas Häusermann am 17.11.2012 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brot und Spiele

    Die haben Steuerschulden beim spanischen Staat von über 800 Millionen Euro und planen bereits ein neues Stadion. Eine absolute Frechhheit! Aber die Spanier sind sooo fussballverrückt, dass es Ihnen egal ist.. Erinnert an "Brot und Spiele"- Mentalität!!

  • Miguel Hernandez am 17.11.2012 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Kein neues Stadion

    Joan Laporta Barca Präsident bis 2010, wollte das Camp Nou für 250 Millionen Euro umbauen. Als Sandro Rosell das Amt übernahm wurde das Projekt wegen den hohen Kosten bis auf weiteres auf Eis gelegt. Barca plant momentan KEIN neues Stadion!!!

  • Leo Hernandez am 17.11.2012 15:46 Report Diesen Beitrag melden

    falsch

    Das ist das Stadion der Dallas Cowboys und hat nichts mit dem zukünftigen Camp Nou zu tun!

    • Rudolf Häni am 17.11.2012 15:57 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt

      Jetzt wo sie's schreiben, fällt es mir auch auf. Sie haben sogar den Riesigen bildschirm kopiert. Nur die markierungen des Fussball feldes haben sie adaptiert :-D

    • Stefan #NFL-Fan am 17.11.2012 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Cowboys

      Sieht man auf den ersten Blick! Wie gesagt Stadion der Cowboys, frage mich nur, wie man solche Gerüchte glauben kann! :-)

    einklappen einklappen