Doppelt bestraft

09. November 2017 22:20; Akt: 09.11.2017 23:10 Print

Umstrittener Penalty-Pfiff bringt Nati den Sieg

Die Schweiz geht durch einen Elfmeter in der zweiten Halbzeit gegen Nordirland in Führung. Doch der Entscheid des Schiedsrichters ist sehr hart.

Ist diese Szene wirklich einen Elfmeter wert? (Quelle: Tamedia/SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nordirland verteidigt sich während 57 Minuten tapfer gegen eine sichtlich überlegene Schweizer Nati. Doch aus dem Spiel heraus will den Eidgenossen kein Tor gelingen. Dann ein Schuss, ein Pfiff und ungläubige Gesichter beim Gastgeber. Shaqiri trifft aus kürzester Distanz Corry Evans im Sechzehner am Arm.

Umfrage
Hätten Sie den Penalty auch gegeben?

Evans hat den Arm eng am Körper angelegt, eine Bewegung hin zum Ball ist nicht zu erkennen. Trotzdem entscheidet Schiedsrichter Ovidiu Hategan auf Strafstoss. Eine Entscheidung, über die man sicher diskutieren kann. Der Schweiz ist diese Diskussion aber egal, Ricardo Rodriguez trifft vom Punkt zur 1:0-Führung.

Doppelt bestraft

Doch damit nicht genug für die Nordiren. Für das vermeintliche Hands sieht Evans auch noch den gelben Karton und ist damit fürs Rückspiel am Sonntag in Basel gesperrt.

Was meinen Sie? War der Elfmeterpfiff berechtigt oder nicht? Stimmen Sie ab.

(dmo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Collinas Erben am 09.11.2017 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Danke schiri

    Lustig wenn man von hartem Entscheid spricht. Es ist schlicht und einfach ein fehlentscheid. Nicht mehr und nicht weniger

    einklappen einklappen
  • pater007 am 09.11.2017 22:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Niemals ein 11er

    Definitiv kein Penalty. Habe fertig.

    einklappen einklappen
  • VARO am 09.11.2017 22:58 Report Diesen Beitrag melden

    Fehlentscheid

    Okay, die Schweiz hat gewonnen und ich sollte eigentlich froh sein. Aber dieser Sieg hinterlässt trotzdem einen bitteren Nachgeschmack. Ich gewinne gerne fair, und dieser geschenkte Penalty wird wahrschenlich sogar entscheidend für die Qualifikation sein. Wechselt mal die Rollen. Wie bitter wäre es, wenn die Schweiz mit so einem Fehlentscheid verloren hätte? Der Video Assistant MUSS ohne wenn und aber eingeführt werden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • trzh am 10.11.2017 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    umstritten?

    nie im Leben war das ein Elfer.. da kann es keine zwei Meinungen geben

  • Butch am 10.11.2017 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Angeschossen!

    Das war ein Schutzreflex und der Ball bloss angeschossen und nicht für's Spiel abgelenkt. Aber später gab es ein ungepfiffenes Foul an einem Schweizer im Strafraum, welches Penalty hätte geben müssen! Von daher geht es in Ordnung.

  • schmocker rene am 10.11.2017 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    gerecht

    Definitiv kein Penalty doch später Leibchen reissen klarer Penalty für die Schweiz

  • Alex am 10.11.2017 07:49 Report Diesen Beitrag melden

    Fehlentscheid?

    Da hatte der Schiri wohl vor dem Spiel Anweisungen erhalten ...

  • Gianni am 10.11.2017 05:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Penalty für die Schweiz. Ganz klar. Nur nicht dies

    Klar. Dafür hat derselbe Schiedsrichter im eben diesem Spiel das klare Shirt ziehen im 16er der Nordiren übersehen.