Penalty-Drama

16. Mai 2018 19:11; Akt: 16.05.2018 19:23 Print

Vom Helden zum Deppen innert Sekunden

Der irische U-17-Goalie Jimmy Corcoran wird im EM-Viertelfinal zur tragischen Figur.

Jimmy Corcorans Parade und der folgende Frust. (Video: news.com.au)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Freud und Leid liegen nahe beieinander. Normalerweise sind diese beiden extremen Gefühle aber auf zwei verschiedene Teams oder Personen verteilt. Nicht so in diesem Fall. An der U-17-EM in England trafen Irland und Holland aufeinander. Nach 90 Minuten und Verlängerung stand es 1:1, es folgte das Penaltyschiessen.

Hier tat sich der irische Keeper Jimmy Corcoran hervor. Er parierte den letzten holländischen Versuch, verhinderte damit den Halbfinaleinzug des Gegners und freute sich riesig über seine Parade. Die Freude währte aber nur kurz. Der Schiedsrichter hatte gesehen, dass sich der Goalie beim Penalty von der Torlinie wegbewegt hatte. Somit zählte diese Abwehr nicht.

16-Jähriger zeigt Grösse

Aber es kam für Corcoran noch schlimmer: Für seinen Fauxpas wurde er verwarnt. Und da er bereits zuvor Gelb gesehen hatte, flog er mit Gelb-Rot vom Platz. Corcoran war untröstlich, vergoss Tränen. Seine Mitspieler versuchten ihn zu trösten, es gelang nicht.

Da der Keeper nicht mehr auf dem Platz stand, musste der irische Feldspieler Oisin McEntee für den zu wiederholenden Penalty ins Tor. Dieses Mal traf Captain Daishawn Redan aber seinen Versuch, Holland stand im Halbfinal, Irland war ausgeschieden. Corcoran wollte sich am liebsten in Luft auflösen.

24 Stunden später zeigte der 16-Jährige Grösse. Via Twitter äusserte er sich zum Vorfall: «Ich möchte allen für ihre Unterstützung danken. Es ist nun an der Zeit, zu akzeptieren, dass die Entscheidung (des Schiedsrichters, Red.) korrekt war, wir werden weitermachen und daraus lernen, um stärker zu werden.»

(hua)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frank N. am 16.05.2018 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Regel nicht gleich Regel

    Nun da zeigt sich wieder, das es Regeln gibt die nie Gleichermassen umgesetzt werden. Oder hat schon Mal ein Goali von einer Profi-Mannschaft eine gelbe Karte bekommen weil er sich zu früh von der Linie bewegt hat?

    einklappen einklappen
  • Besserwisser am 16.05.2018 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsch / verwirrend geschrieben

    Der Torwart hätte den Finaleinzug nur fürs erste verhindert. Mit seiner Parade hatte er nur den Ausgleich verhindert. Danach hätte noch ein Irischer Spieler einen Elfmeter versenken müssen und danach wäre es weitergegangen da das Resultät somit 4:4 gewesen wäre.

  • Alter trainer am 16.05.2018 20:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Schiri, wie es sich der Verband wünscht

    Ein Schiedsrichter, der zwar die Regeln, aber nichts vom Sport verstanden hat. In der internen Schiedsrichter-Hierarchie wird er dafür sicher aufsteigen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Delemont am 19.05.2018 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weg damit

    99% der Torhüter bewegen sich beim Penalty zu früh. Da die Chance für den Goalie sowieso nicht hoch ist, sollte man diese Regel streichen.

  • Timo am 18.05.2018 05:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Bei einem Penaltyschiessen, muss man ja auch keine Karten mehr zeigen. Regeln hin oder her!

  • Herrcool.es am 17.05.2018 04:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Good Boy

    Ist ja nur Fussball

  • Michelle am 17.05.2018 03:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn ein

    Schiri seine arbeit richtig macht, ist es nicht oke, wenn er den job nicht richtig macht, ists auch nicht oke. Ist hald hier dumm gelaufen, die spieler sind noch jung und können daraus lernen. Klappt beim nächsten mal besser. Ich finde es richtig, wenn der schiri richtig pfeifft und rege mich immer wieder auf, wenn bei einer manschaft mehr gepfiffen wird, als bei der anderen, obwohl die anderen nochmehr foulen.

  • werner am 16.05.2018 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    penalty

    wenn die regeln nicht eigehalten werden hat der schiedsrichter das recht dies richtigzustellen, was auch immer so sein sollte, von vielen schiris in letzter zeit nicht eingehalten wird.