Persönliche Traumelf

21. November 2012 11:29; Akt: 21.11.2012 12:17 Print

Warum Gattuso Ronaldo nicht im Team möchte

Sion-Captain Gennaro Gattuso hat in seiner langen Karriere immer versucht, sich «an grossen Spielerpersönlichkeiten» zu orientieren. Dementsprechend präsentiert sich auch seine Weltauswahl.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gennaro Gattuso ist in der Schweiz seit seinem Engagement beim FC Sion ein gefragter Mann. Doch auch international ist der italienische Alt-Star seit seinem Wechsel ins Wallis nicht in der Versenkung verschwunden. So lässt beispielsweise die deutsche «Sport Bild» den Weltmeister und zweifachen Champions-League-Sieger auf ihrem Online-Portal seine Traum-Elf aufstellen. Dabei legt Gattuso grossen Wert auf Spieler mit Charakter. «Die Mannschaft besteht ausschliesslich aus grossen Persönlichkeiten, die für ihr Land und ihre Klubs grosse Titel errungen haben. Ich habe immer versucht, mich an solchen Spielern zu orientieren und den Geist, ihre Philosophie des Fussballs weiterleben zu lassen.»

In der Welt-Auswahl des Sion-Captains finden sich vier seiner Landleute. Auch eine andere Nation hat es mit vier Vertreten in die Auswahl geschafft - nämlich Holland. Welt- und Europameister Spanien stellt hingegen keinen einzigen Spieler. Auch die aktuell weltbesten Kicker Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sucht man vergeblich. Gattuso: «Die müssen und können sich ja noch weiter beweisen.» Trotzdem lässt sich der Italiener eine deutliche Tendenz in DER Frage, die die Fussballfans beschäftigt, herauslocken. Und das sogar mit verstecktem Seitenhieb: «Der Trainer Gattuso würde immer lieber einen Messi im Team haben. Er spielt den moderneren Fussball und macht zudem sicherlich in der Mannschaft weniger Probleme. Zirkus habe ich nicht gerne.»

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paul am 21.11.2012 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na und...

    Jede das seine, ich würde ein Gattuso und ein Messi auch nicht im Team haben wollen! Und egal ob er jetzt der "Beste" spieler ist! Aber gern ein Xavi und ein Iniesta

    einklappen einklappen
  • Piotr Enys am 21.11.2012 13:55 Report Diesen Beitrag melden

    Fast

    Stven Gerrard und Ronalo (Brasilien) fehlen!

  • Fussballerer am 21.11.2012 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Top Mannschaft

    Sicher eine TOP-Mannschaft... wer allerdings ganz klar fehlt ist Zinedine Zidane (z.B. anstelle von Kaka). Das Gattuso als Italiener ihn nicht in die Traumelf aufnimmt ist allerdings auch klar ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Benji Kalbermatten am 22.11.2012 08:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viele gute fehlen

    Da fehlen viele, auch Ruud Gullit, Steven Gerrard, Effe, Basler, Kahn. Aber es ist seine Vorstellung, als lasst ihm sie. ^^^

  • Sebi Guggelmann am 21.11.2012 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Oranjes :D

    En richtige Holland-Fan :)

  • C. Schmidt am 21.11.2012 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jööö wie süess.... Gatusoli Träumt

    Der soll mal so gut spielen und soviel versienen wie ein Ronaldo :0) Da braucht schon viel meh alls nur Pizza und Spaghetti...... ;0)

    • Topo Gigio am 22.11.2012 00:18 Report Diesen Beitrag melden

      Ist kein träumer

      Tja und obwohl Gattuso weniger verdient, ist er schon mal Weltmeister und Champions Sieger geworden. Was hat Ronaldo sogleich gewonnen? Das sind die Fakten

    einklappen einklappen
  • Dario am 21.11.2012 15:25 Report Diesen Beitrag melden

    Witzig

    Witzig, wie jeder das Gefühl hat, er müsse Gattusos persönliche Wunsch-Elf kommentieren. Ich meine, welchen Teil habt ihr davon nicht verstanden? War es 'Gattusos' oder doch 'persönliche'? Ist doch ganz normal, dass ein Spieler in erster Linie von Akteueren geprägt wird, mit denen er selber zusammengespielt hat.

  • Samuel Cahannes am 21.11.2012 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    Gattusos Wunsch 11!

    lol was hier abgeht, das ist nun mal seine Wunsch 11, ihr könnt ja eure Eigene machen! ;-)