Fussball-Statistiken

15. Dezember 2012 09:07; Akt: 15.12.2012 09:08 Print

Wer ist der grösste Offside-Trottel Europas?

Nichts, was in Europas Topligen nicht statistisch erfasst würde – und nicht immer sind Topwerte anstrebenswert: Wer wird am meisten ausgedribbelt? Wer verliert ständig den Ball? Wer steht immer im Abseits?

Bildstrecke im Grossformat »
Cristiano Ronaldo (r., Real Madrid) 7,2 Luis Suarez (Liverpool) 5,9 Lionel Messi (Barcelona) 5,3 Eren Derdiyok (l., Hoffenheim) 1,7 Lionel Messi (Barcelona) 23 Zlatan Ibrahimovic (Paris Saint-Germain) 17 Radamel Falcao (Atlético Madrid) 16 Gökhan Inler (l., Napoli) 3 Cesc Fábregas (Barcelona) 9 Andres Iniesta (Barcelona) 8 Bastian Oczipka (Frankfurt), Borja Valero (Fiorentina), Franck Ribéry (Bayern München), Szabolcs Huszti (Hannover), Thomas Müller (Bayern München), Wayne Rooney (Manchester United) je 7 Xherdan Shaqiri (Bayern München) 2 Xavi (r., Barcelona) 98,3 Michael Carrick (Manchester United) 87,9 Mikel Arteta (Arsenal) 87,1 Pirmin Schwegler (Eintracht Frankfurt) 52,9 Xavi (r., Barcelona) 95,3 Prozent Luiz Gustavo (Bayern München) 94,1 Prozent Angelo Obinze Ogbonna (Torino) 93,5 Prozent Jonathan Rossini (Sampdoria) 91,7 Leighotn Baines (Everton) 3,6 Franck Ribéry (Bayern München) 3,4 Jefferson Farfan (Schalke) und Nicky Shorey (Reading) 3,3 Xherdan Shaqiri (Bayern München) 1,9 Nicky Shorey (r. Bild, Reading) und Yohan Mollo (Nancy) 3,5 Leighton Baines (Everton) 3,1 Xherdan Shaqiri (Bayern München) 1,3 Riccardo Montolivio (Milan) 10,9 David Pizarro (Fiorentina) 10,5 Daniele Conti (Cagliari), Paul Scholes (Manchester United), Nigel de Jong (Milan) 9,8 Timm Klose (Nürnberg) 7,5 Andy Carroll (West Ham) 10,8 Peter Crouch (Stoke City) 8,4 Manucho (Valladolid) 7,9 Timm Klose (Nürnberg) 2,8 Michael Williams (Newcastle) 14 John Boye (Rennes) 12,6 Alejandro Arribas (Osasuna) 12,1 Jonathan Rossini (Sampdoria) 8,5 Oliver Fink (Düsseldorf) 3,3 Sebastian Rudy (Hoffenheim) 2,9 Andreas Lambertz (Düsseldorf) 2,8 Valon Behrami (Napoli) 2,4 Gary Cahill (r., Bild, Chelsea) 1,7 Jesus Rueda (Valladolid), Ashley Williams (Swansea), Michael Mancienne (HSV) 1,5 Jonathan Rossini 0,9 Valon Behrami (r., Napoli) 5,9 Arturo Vidal (Juventus) 5,3 Matteo Darmian (Torino) 5,1 Samuele Longo (r., Espanyol) 3,9 Josué (Wolfsburg) 3,7 Jamel Saihi (Montpellier) 3,2 Pirmin Schwegler (u., Eintracht Frankfurt) 2,6 David Pizarro (r., Fiorentina) 9 Beñat (Betis Sevilla), Damia (Osasuna), Daniele Gastaldello (Sampdoria), Oscar de Marcos (Bilbao), Wakaso (Espanyol) 8 Pirmin Schwegler (Eintracht Frankfurt) 5 Franck Ribéry (m., Bayern München) 5,5 Hatem Ben Arfa (Newcastle) 4,9 Diego (Wolfsburg) 4,1 Granit Xhaka (Gladbach) 1,8 Alessandro Diamanti (r., Bologna) 4,2 Diego (Wolfsburg) 4 Pablo Barrientos (Catania) und Jonathan Pitroipa (Rennes) 3,7 Pirmin Schwegler (l., Eintracht Frankfurt) 2,9 Raheem Sterling (m., Liverpool) 3,5 Alessandro Diamanti (Bologna), Adam Szalai (Mainz) und Franck Ribéry (Bayern) 3,4 Granit Xhaka (Gladbach) 1,8 Dario Cviatnich (r., Nice), Emanuele Calaio (Siena) 2,1 Bafetimbi Gomis (Lyon) 1,9 Eren Derdiyok (Hoffenheim) 0,9

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fussball ist knüppelharte Statistik: Ballbesitz, Torchancen, Eckballverhältnis, zurückgelegte Kilometer, Dribblings, Zweikämpfe – die Superstars werden bis ins letzte Detail analysiert. Auch in diesem Herbst liefern uns die Datensammler von «whoscored.com» reichlich Zahlen zum Angeben und Diskutieren. Pünktlich zum Ende der Vorrunde schauen wir diese Statistiken in Europas grossen fünf Ligen genauer an.

Mittlerweile wissen wir, dass Valon Behrami Europas Grätschen-König ist. Doch welcher Spieler der europäischen Topligen muss am meisten einstecken? Es kein Premier-League-Profi, sondern ein Italiener: Alessandro Diamanti vom FC Bologna – der 29-jährige Mittelfeldspieler wird pro Partie durchschnittlich 4,2 Mal gefoult.

In Sachen Tore und Assists gibt es keine Überraschungen: Da sind die Ballkünstler des FC Barcelona das Mass aller Dinge. Lionel Messi führt mit seinen 23 Liga-Treffern vor Zlatan Ibrahimovic (17) und Radamel Falcao (16). Zum Vergleich: Der beste Schweizer Torschütze ist Gökhan Inler. Er hat für Napoli bisher dreimal ins Schwarze getroffen.

Shaqiri trotz Joker-Rolle top

Bei den Torvorlagen ist die Dominanz Barças noch grösser: Mit Cesc Fábregas und Andres Iniesta führen gleich zwei Katalanen die Rangliste an. Um einen Schweizer Assistgeber zu finden, muss man sich in die tiefen Niederungen der Statistik begeben: Xherdan Shaqiri, der bei den Bayern lediglich als Joker amtet, schafft es mit zwei Vorlagen als bester Eidgenosse auf den 333. Platz.

Shaqiri ist nicht nur bei den Assists der beste Söldner. Er ist, was die angekommenen Flanken und entscheidenden Pässen angeht, der stärkste Schweizer. Nebst dem Bayern-Spieler fallen aber die Namen von zwei anderen Fussballern häufiger: Eintracht Frankfurts Captain Primin Schwegler und Sampdoria-Verteidiger Jonathan Rossini.

Beide sind in ihren Teams eher für das Grobe verantwortlich. Schwegler muss am meisten Fouls einstecken, teilt aber auch kräftig aus und kassiert dafür öfter Gelb als seine Landsleute. Rossini ist gut darin, Schüsse abzublocken und Angriffe abzufangen. Beide Spieler überzeugen aber auch durch eine andere Fähigkeit: Schwegler ist so etwas wie der Xavi von Frankfurt: Er spielt die meisten Pässe pro Spiel. Rossini spielt die genausten Pässe und rangiert im internationalen Vergleich auf dem guten 19. Rang.

Hier will niemand top sein

Nebst den üblichen Statistiken gibt es auch solche, bei welchen es besser ist, nicht zuoberst zu stehen. So etwa wenn es um die Spieler geht, die am meisten ausgedribbelt werden. Dort lässt sich übrigens eine klare Ländertendenz festmachen: Die Top drei kicken allesamt in den Niederungen der Bundesliga. Düsseldorfs Oliver Fink wurde in diesem Herbst pro Partie mehr als dreimal ausgedribbelt, Hoffenheims Sebastian Rudy folgt direkt dahinter. Auf das Podest dieser unrühmlichen Analyse schafft es mit Andreas Lambertz ein weiterer Fortuna-Spieler.

Nun interessiert natürlich, welcher Schweizer vorne mit dabei ist. Es ist Grätschen-König Behrami. Der Napoli-Söldner wird pro 90 Minuten durchschnittlich 2,4 Mal von seinen Gegenspielern umkurvt.

Sämtliche Statistiken und wie die Schweizer Söldner im internationalen Vergleich abschneiden finden Sie in der Bildstrecke oben!

(fox/als)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Köbi Kuhn am 15.12.2012 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    bester/schlechtester

    bei kategorien wie "gelbe karten", "meiste bälle verloren", "im offside gestanden" sollte es nicht bester sondern schlechtester schweizer heissen

  • John Rossi am 15.12.2012 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Na, wo ist er den?

    Ich frage mich, auf welcherPosition spielt Jonathan Rossini in unserer Nati. In diesen Listen ist er mehrfach (positiv) erwähnt!

    einklappen einklappen
  • aka l. am 15.12.2012 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Schwegler, Rossini

    Unglaublich, dass Schwegler und Rossini so selten in der Nati spielen. Die Statistiken sind ziemlich interessant was die Spielweise der verschiedenen Ligen betrifft. Man erkennt z.B., dass in Italien mehr weite Bälle geschossen werden und mehr gegrätscht wird.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Köbi Kuhn am 15.12.2012 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    bester/schlechtester

    bei kategorien wie "gelbe karten", "meiste bälle verloren", "im offside gestanden" sollte es nicht bester sondern schlechtester schweizer heissen

  • aka l. am 15.12.2012 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    Schwegler, Rossini

    Unglaublich, dass Schwegler und Rossini so selten in der Nati spielen. Die Statistiken sind ziemlich interessant was die Spielweise der verschiedenen Ligen betrifft. Man erkennt z.B., dass in Italien mehr weite Bälle geschossen werden und mehr gegrätscht wird.

    • Luca Toni am 15.12.2012 15:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Italienische schwalbenkönige

      Und simulieren tun sie in IT auch oft..

    • Giancarlo Fabbrini am 16.12.2012 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Italiener

      @ Luca Toni: Haben Sie eine Statistik vorliegen, die diese These bestätigt?

    einklappen einklappen
  • samsung am 15.12.2012 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Komisch...

    Wie kommen die auf Eren? Der spielt doch kaum bei seinem Verein...?

  • Gerd Wagner am 15.12.2012 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hosiner - 20 Tore für Austria Wien

    Hosiner von Austria Wien hat in der österreichischen Bundesliga schon 20 Tore erzielt. Warum scheint er in der Statistik nicht auf?

    • Nino Steiner am 15.12.2012 14:33 Report Diesen Beitrag melden

      Topliga?

      Ich denke die österreichische Bundesliga gehört nicht wirklich zu Europas Topligen... ;)

    einklappen einklappen
  • luis suarez am 15.12.2012 11:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    suarez Weltklass

    suarez ist der könig sagte ich schon immer!