Wir wollens wissen

16. November 2012 15:30; Akt: 16.11.2012 15:30 Print

Wer ist der meistgehasste Schweizer Kicker?

Im Oktober suchten wir den meisstgehassten Fussballer der Welt. Alex Frei gewann vor der internationalen Prominenz. Nach seiner Rücktrittsankündigung suchen wir nun den Unbeliebtesten in der Schweiz.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Es ist ein Titel, den eigentlich niemand will: Der meistgehasste Fussballer. Dennoch suchten wir im Oktober jenen Spieler, der Ihnen am wenigsten passt. Alex Frei gewann die Wahl vor der internationalen Prominenz.

Mit seiner Rücktrittsankündigung rückt Freis Titel nun etwas in den Hintergrund. Deshalb wollen wir von Ihnen wissen, welcher Schweizer Spieler nach ihm am unbeliebtesten ist. Machen Sie hier mit beim Duell!

(heg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jonas Chef am 19.11.2012 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    NEID

    Lächerliches Quiz !!!!!!! Ist ja klar sind die Basler Spieler nicht beliebt, dass liegt aber auch nur daran dass sie die erfolgreichsten und BESTEN sind.

  • Hans H am 19.11.2012 13:43 Report Diesen Beitrag melden

    noch schlimmer als alle Spieler

    Absolut unbeliebt: CH-Kommentatoren und Experten - insbesondere Sutter und noch insbesonderer dieser unausstehliche Andy Egli (Einzig Gilbert Gress ist super)

  • Maxx am 19.11.2012 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    unnötge Umfrage!

    ...und wenn die besten Fussballer gesucht werden, werden die ersten vier Plätze auch vom FC Basel sein ^^

  • N.N. am 19.11.2012 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    Stocker!!!

    Stocker ist doch sicher der Schlimmste! Arrogant, unfair und unsportlich, ohne Zweifel der neue Varela. Gott sei Dank ist der oft verletzt. Ich gönne ihm die Verletzung nicht, aber dann muss man ihn nicht spielen sehen. Ausserdem fehlt für mich Yann Sommer, auf seinem hohen Pferd müsste der da auch vorkommen...

    • Mister X am 19.11.2012 16:14 Report Diesen Beitrag melden

      Neid

      Neid ! Nur weil sie besser sind als der Rest der Schweiz

    einklappen einklappen
  • Expert am 19.11.2012 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Sache

    Guter Beitrag. Es freut mich, und wundert mich überhaupt nicht, dass der FCB gleich die Top4 besetzt. Wäre Dragovic noch dabei, dann ginge der fünfte Platz ebenfalls an den FC Basel. Schlechte Schiris könnte man durchaus auch mal gegeneinander antreten lassen. Weiter so, 20 Min!