Fifa will es wissen

17. November 2012 17:21; Akt: 29.11.2012 15:48 Print

Wer schoss das Tor des Jahres?

Lionel Messi, Radamel Falcao oder Eric Hassli? Die Fifa sucht das Tor des Jahres und hat dafür eine Vorauswahl getroffen. Nicht mit dabei ist Zlatan Ibrahimovic mit seinem Fallrückzieher-Tor.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jährlich kürt die Fifa den schönsten Treffer des Jahres. Eine Expertengruppe und Mitglieder der Fifa haben nun eine Vorauswahl von zehn Toren getroffen, die zweifellos das Zeug haben, zum «Tor des Jahres» gewählt zu werden. Auch eine Frau ist mit von der Partie.

Umfrage
Wer soll den Puskas-Award 2012 erhalten?
6 %
17 %
15 %
4 %
11 %
3 %
6 %
3 %
26 %
9 %
Insgesamt 4727 Teilnehmer

Die Auswahl ist vielseitig, spannend und spektakulär. So hat es auch Eric Hasslis Direktabnahme (sämtliche Videos unten) gegen Toronto in die Auswahl geschafft. Der Ex-FCZ-Stürmer drosch die Flanke seines Mitspielers volley in die Maschen. Natürlich ist auch Superstar Lionel Messi unter den Top 10. Im Länderspiel gegen Brasilien versenkte der Barça-Stürmer einen tollen Weitschuss.

Zlatan Ibrahimovic ist nicht nominiert. Sein Fallrückzieher-Goal vom Mittwochabend gegen England wurde von der Fifa nicht in die Liste aufgenommen. Der Grund: Die Auswahl wurde wenige Stunden vor Ibrahimovics Tor getroffen und die Fifa hat sich dagegen entschieden, dieses noch anzufügen. «Da bereits einige Stimmen eingingen, kann die Fifa den Treffer von Ibrahimovic nicht mehr hinzufügen.» In der Wahl für 2013 dürfte der Treffer aber sein.

Der Sieger wird in Zürich ausgezeichnet

Der Sieger erhält am 9. Januar 2012 im Rahmen der Ballon-d'Or-Verleihung in Zürich den Ferenc-Puskas-Award, benannt nach der ungarischen Fussball-Legende. Schon dreimal wurde der Award verliehen. Cristiano Ronaldo gewann 2009, Hamit Altintop danach und Neymar vergangenes Jahr.

Bis zum 29. November sind die Top 3 zu bestimmen. Danach wird in einem weiteren Voting bis zum 7. Januar der Sieger erkoren. Zur Abstimmung gelangen Sie unter folgendem Link. Wichtig: Es kann nur eine Stimme abgegeben werden!

1. Hatem Ben Arfa (Newcastle) gegen Bolton

Mittelfeldspieler Hatem Ben Arfa skort für Newcastle United im Ligaspiel gegen die Bolton Wanderers am 9. April 2012. Die wunderbare Einzelleistung des 25-jährigen Franzosen, der seit 2010 in Newcastle kickt, ist ein Sololauf über mehr als das halbe Spielfeld. (Quelle: YouTube/BestNewTunes)

2. Erlan Maella (Nacional Potosí) gegen The Strongest
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Diesen Namen kennen die Fussballfans fernab von Bolivien erst seit dem 31. Januar 2012: Erlan Mealla. Im Heimspiel von Nacional Potosí gegen «The Strongest» aus der Hauptstadt La Paz zeigt der 24-Jährige eine sonderbare Variante des Torschusses. Mealla setzt im Vorwärtsfallen zum Skorpion-Trick an und trifft damit. (Quelle: YouTube/
cittaitalianews )

3. Radamel Falcao (Atlético Madrid) gegen América de Cali
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Kurz nach dem Ende der Saison 2011/12 reist Atlético Madrid nach Kolumbien, um gegen América de Cali zu testen. Mit an Bord ist auch Starstürmer Radamel Falcao, der am 10. Februar 1986 in Kolumbien auf die Welt kam. In der 33. Minute sorgte der Goalgetter für einen Glanzmoment in seiner Heimat. Falcao nimmt im Strafraum einen Eckball direkt ab und setzt zum Seitfallzieher an. Das Geschoss fliegt unhaltbar zum 1:0 der Gäste in die obere Ecke. (Quelle: YouTube/FutbolAlRevesHP)

4. Olivia Jiménez (Mexico) gegen die Schweiz
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Mit Olivia Jiménez ist auch eine Frau im Rennen um den schönsten Treffer des Jahres. Bei der U20-WM in Japan trifft die Mexikanerin am 22. August im Gruppenspiel gegen die Schweiz zum 2:0-Endstand. Jiménez läuft mit dem Ball auf das Tor der Schweizerinnen und zieht kurz nach der Mittellinie stinkfrech ab. Der Ball fliegt wunderbar in die hohe Ecke und besiegelt in der 90. Minute die zweite Niederlage im zweiten Spiel der Eidgenossinnen. (Quelle: YouTube supperlatina)

5. Lionel Messi (Argentinien) gegen Brasilien
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Am 9. Juni 2012 testet Argentinien in New Jersey gegen Brasilien. 4:3 gewinnt die Albiceleste, Superstar Lionel Messi glänzt dabei mit einem (nicht lupenreinen) Hattrick. In der 85. Minute besiegelt der Floh den Sieg über den Erzfeind mit einem Wahnsinnstor. Erst luchst Messi Reals Marcelo auf der Höhe der Mittellinie den Ball ab, danach zündet der 1,69 Meter grosse Ballzauberer den Turbo. Bis zur Strafraumgrenze wird der Barça-Star nicht gestoppt und zieht gefühlvoll ab. Der Ball segelt herrlich in die weite obere Ecke. (Quelle: YouTube/1234567894675)

6. Moussa Sow (Fenerbahçe) gegen Galatasaray
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Der französisch-senegalesische Angreifer Moussa Sow zeigt am 17. März 2012 ein herrliches Bicicletta-Tor - und dies erst noch im Derby gegen Galatasaray. Sow, im Januar von Lille in die türkische Hauptstadt gewechselt, setzt im Strafraum - nach herrlicher Vorlage von Reto Ziegler - zum Fallrückzieher an. Sein 1:0 in der 9. Minute lässt das Sükrü Saracoglu erbeben. (Quelle: YouTube/
peladafutebolclube)


7. Miroslav Stoch (Fenerbahçe) gegen Genclerbirligi

Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Der slowakische Mittelfeldspieler von Fenerbahçe Istanbul sorgt am 3. März 2012 mit seinem wuchtigen Treffer zum 1:0 im Spiel gegen Gençlerbirliği für einen Leckerbissen. Die Vorlage ist ein Eckball, den Stoch von der Straufraumgrenze direkt ins Tor hämmert. Der 23-Jährige trifft beim 6:1-Kantersieg über den heillos überforderten Tabellenfünften zweimal. (Quelle: YouTube)

8. Emmanuel Agyemang-Badu (Ghana) gegen Guinea
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Die Nationalmannschaft aus Ghana qualifiziert sich dank des 1:1 im letzten Gruppenspiel gegen Guinea für den Viertelfinal des Afrika Cups. Der Führungstreffer in der 28. Minute in Franceville geht auf das Konto von Emmanuel Agyemang Badu. Der 21-jährige Mittelfeldspieler von Udinese Calcio bekommt das Leder nach einer Ecke an der Strafraumgrenze vor die Füsse gespielt. Er lässt den Ball einmal aufspringen und zieht danach ab. Das Geschoss schlägt voll ein. (Quelle: YouTube/TheWassim1990)

9. Eric Hassli (Vancouver) gegen Toronto
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Ex-FCZ-Stürmer Eric Hassli zeigt am 19. März, im ersten Finalspiel der kanadischen Meisterschaft, einen Genie-Streich. In der Partie gegen Toronto erzielte der Vancouver-Kicker in der Nachspielzeit den 1:1-Ausgleich. Dabei drosch er die Flanke seines Mitspielers volley in die Maschen. Unhaltbar für den gegnerischen Torhüter. (Quelle: YouTube)

10. Neymar (Santos) gegen Internacional
Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Superstar Neymar erzielt beim 3:1-Sieg von Santos über Internacional in der Copa Libertadores (der südamerikanischen Champions League) alle drei Tore. Besonders sehenswert war Neymars zweiter Treffer. Der 20-Jährige schnappte sich den Ball in der eigenen Hälfte, zog übers ganze Feld, liess sämtliche Gegner stehen und schob schliesslich souverän zum 2:0 ein. Die Leichtigkeit, die der Brasilianer bei seinem Sololauf an den Tag legte, erinnerte stark an die Darbietungen von Barcelonas Lionel Messi im vergangenen Jahr gegen Getafe oder Argentiniens Legende Diego Maradona 1986 gegen England. (Quelle: YouTube)

(als)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leser am 19.11.2012 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    LESEN

    Nochmals für die die nicht lesen können. Ibra's Tor wurde nicht nominiert da die Liste schon feststand bevor das Tor passierte und sogar einige Stimmen abgegeben wurden. Das Tor wird wohl nächstes Jahr nominiert!

  • Beatrice Huber am 17.11.2012 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abrazladabra

    Es gibt nur ein tor des jahres, nein, des jahrtausends und das ist zlatan ibrahimovic seins! Das das nicht dabei ist ist eine unverschämtheit!!!!!

  • Asdf jklö am 18.11.2012 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WO IST IBRA

    Es ist schlimm das ihr das schönste Tor vergessen habt!!!!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fussballfan am 19.11.2012 23:53 Report Diesen Beitrag melden

    bester Fallrückzieher

    wo ist der Fallrückzieher von derdyiok? der ist besser alls alle tore hier zusammen....

  • Thiago Messi am 19.11.2012 22:22 Report Diesen Beitrag melden

    Taison, Cisse???

    Wo ist Taisons "Van-Basten-Jahrhunderttor-look-alike"? oder Cisses Super-Bananen Weitschusstor für Newcastle????? unverständlich für mich, dass diese nicht auf der Liste sind, dafür (sicherlich wunderschöne) aber nicht allzu seltene Weitschusstore (Mexikanerin). Aber auch Messis Tor gehört nicht auf diese Liste... unparteiisch betrachtet! Obwohl ein kleines Dribbling und ein Superantritt dabei war. Und das sage ich als absoluter Messi-Fan. Es gab schönere Weitschusstore! und man stelle sich vor, Messi hätte ein Volley-, Fallrückzieher-, oder Superdribbling-Tor gemacht. Alle würden das wählen..

  • Fabian Er am 19.11.2012 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Radamel Falcao

    Also ich würde das Tor von Falcao nehmen. es war nicht bloss ein Fallrückzieher. Es war der perfekte Fallrückzieher. Besser gehst nicht mehr! Agyemang-Badu hats auch toll gemachz

  • Badu am 19.11.2012 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Ghana!!!

    Emmanuel Agyemang-Badu! brutal :D

    • Robin am 19.11.2012 14:34 Report Diesen Beitrag melden

      Bestes Tor.

      Definitiv der Treffer von Emmanuel.! :)

    einklappen einklappen
  • Klaus Zaug am 19.11.2012 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ibra

    Das Tor von Ibra ist nicht dabei weil er es ein Tag nach der Nominierung der 10 Tore schoss. Es wird nächstes Jahr dabei sein.