0:4-Klatsche

10. August 2017 10:43; Akt: 10.08.2017 11:58 Print

YB von Thun vorgeführt – neue Unruhe in Bern

Thun schlägt die Young Boys mit den eigenen Waffen. Schon vor der 0:4-Niederlage sorgte ein anstehender Transfer für Wirbel.

Die Klatsche gegen Thun: YB wird zu Hause vorgeführt. (Video: SRF)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Verkehrte Welt in Bern. Die Young Boys müssen nach einem euphorischen Start in die neue Saison bereits im vierten Spiel der Super League den ersten Dämpfer hinnehmen. YB wird zu Hause gegen Thun beim 0:4 regelrecht vorgeführt.

Dabei bedienen sich die Berner Oberländer beim 1:0 eines YB-Eckball-Tricks vom vergangenen Sonntag gegen Lausanne. Bei den Thunern sieht das am Mittwoch so aus: Matteo Tosetti spielt von der Ecke aus einen Doppelpass und zielt dann auf den Penalty-Punkt. Sandro Lauper kann von dort ungehindert einnetzen.


Das Führungstor: Thuner Eckballtrick gegen YB. (Video: SRF)


Am vergangenen Sonntag: YB trickst Lausanne genau gleich aus. (Video: SRF)

Die ausgefuchste Standardvariante war der Anfang vom Ende für die Berner. YB erholte sich von dem frühen Gegentreffer in der 12. Minute nicht mehr – und lag bis zur Pause bereits mit 0:3 zurück.

Ravet flirtet mit Freiburg

Der grosse Abwesende beim Debakel gegen Thun war Yoric Ravet. Der flinke Flügelstürmer liess sich vor der Partie mit physischen und mentalen Defiziten entschuldigen. Der Grund für die Absenz sind intensive Transfergespräche mit dem SC Freiburg.

Der Sprung in die Bundesliga wäre für den 27-jährige Franzosen ein neuer Karrierekick, für YB allerdings ein herber Verlust.

(sr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nylonfeets 4ever am 10.08.2017 11:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nichts gelernt

    wie immer,yb macht zwei gute spiele,hebt ab , hält sich für unbesiegbar und veryoungboyst alles

    einklappen einklappen
  • Alfred Häfliger am 10.08.2017 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was?

    Nach den ersten Siegen habe ich gemäss den Fankommentaren angenommen, die Gelbschwarzen wären jetzt frühestens im CL Final zu bremsen!

    einklappen einklappen
  • George Kannenfeld am 10.08.2017 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    es kann nur einen Schweizermeister geben

    Das war's wohl schon mit den "YB wird Meister"-Träumen der Young Boys ;)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Antonius am 11.08.2017 21:29 Report Diesen Beitrag melden

    Erklärung - im Kopf!

    Meine Theorie: Mannschaft bekommt mit, dass Ravet Wechsel erwägt. Sie sehen, dass YB trotz Euro-League Prämie und möglicher Champions-League Prämie bei Ravet keine klaren finanziellen Zeichen setzen will. Im Hinterkopf bleibt: Aha, sogar bei grossartiger Leistung werde ich von diesem Klub nicht gewürdigt. Die Besten werden also sowieso abwandern . ICH SCHAU IN DEM FALL ZUERST MAL FÜR MICH! Und schon sind 10% der Team-Leistung weg, die es auch gegen Thun gebraucht hätte. Also YB: Genug ausgemistet. Wer jetzt noch bei YB ist, soll auch finanziell glücklich sein! Kohle rüberschieben.

  • bb am 11.08.2017 11:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überheblich

    fast überheblich die Aufstellung von den YB ... so wird halt Basel wieder Meister !!!

  • Gc Fan am 10.08.2017 23:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    teleclub

    immerhin: ein Spiel mieten bei swiccom kostet 1.- aber was kann man erwarten bei so einer miesen ton qualität. der komenrator war zum einschlafen. trotzdem ich han es gc gseh wo mit astand verlore häd...

  • Peter Moser am 10.08.2017 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Sorge

    Vielleicht war die Klatsche gegen Thun goldrichtig. YB wird sich wieder fangen und nächsten Dienstag gegen Moskau voll bereit sein und das Spiel gewinnen. Ravet ist dann auch wieder dabei. YB -Fans macht euch keine Sorgen. Es wird schon gut.

  • MaxiMin am 10.08.2017 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    1,2,3

    ...was ist denn das für eine Videoqaulität? wie aus den 70igern.