Formel-1-Experte

02. Dezember 2016 17:32; Akt: 02.12.2016 19:33 Print

«Der Druck hat Nico diese Saison fertiggemacht»

von Sebastian Rieder - Der Schweizer Formel-1-Kommentator Marc Surer nennt die möglichen Gründe für den überraschenden Rücktritt von Weltmeister Nico Rosberg.

Abrupter Abgang: Nico Rosberg erklärt seinen Rücktritt. (Quelle: Facebook)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Was sagen Sie zu Rosbergs Rücktritt?
46 %
31 %
5 %
9 %
9 %
Insgesamt 15328 Teilnehmer

Marc Surer, wie gross ist der Schock nach dem Rücktritt von Nico Rosberg?
Ich bin nicht schockiert, aber sehr überrascht. Nico ist jetzt Weltmeister und wirft einfach den Bettel hin … damit habe ich nicht gerechnet. Er hätte seinen Titel im Formel-Zirkus nun voll auskosten können, sich auf den Lorbeeren ausruhen und nächstes Jahr mit dem Status als Nummer 1 in die neue Saison starten können.

Haben Sie trotzdem Verständnis für seinen Entscheid?
Es ist schon sehr ungewöhnlich und kommt eigentlich sehr selten vor. Früher, als die Formel 1 noch sehr gefährlich war, konnte man das eher machen, ohne einen grossen Wirbel zu verursachen. Da konnte man sagen: Ich bin Weltmeister und habe es überlebt. Heute, da der Rennsport so sicher und das Risiko viel kleiner ist, kommen solche Gedanken viel weniger auf.

Wo liegen also die Gründe für den Rücktritt?
Ich denke, der Druck war für Nico einfach zu gross, er hat die psychische Belastung nicht mehr ausgehalten. Ich kann mich noch an Mika Häkkinen erinnern, der ähnliche Gründe hatte, sich von der Formel 1 zurückzuziehen. Der Druck hat Nico diese Saison fertiggemacht.

Als Sohn von Weltmeister Keke Rosberg war er quasi von Geburt an vorbelastet.
Genau. Wobei sich Nico den Druck selber auferlegt hat. Keke hat ihn zwar stark gefördert, aber nie Druck ausgeübt. Nico wollte seinem Vater schon als kleines Kind nacheifern und Weltmeister werden. Er kannte schon früh die Historie seines Vaters und konnte alles ganz genau einschätzen. Jetzt mit 31 Jahren hat er nun sein grosses Ziel erreicht.

Trotzdem scheint er weniger hart zu sein wie sein Vater.
Er ist ein sensibler Typ und schlägt eher der Mutter nach. Nico ist ein sehr höflicher Mensch, sehr gut erzogen, gibt einem immer die Hand, ist nie mürrisch und begegnet allen Leuten mit sehr viel Respekt. Das ist schon ungewöhnlich in der Formel 1, wo sich viele Flegel rumtreiben.

Lewis Hamilton ist nicht immer ganz pflegeleicht.
Hamilton kann sehr schnippisch sein und ist auch oft kurz angebunden, wo hingegen Nico immer ausführlich Auskunft gibt und versucht, korrekt zu sein. Das kann mit der Zeit sehr anstrengend sein.

Wie sehr hat Rosberg das Duell mit Hamilton zugesetzt?
Dieser Psychokrieg hat ihm sicher zugesetzt. Das Theater vor und nach den Rennen bedeutete auch Stress für ihn. Nico hat aber bei Mercedes eine Art Schutzschild aufgebaut und eine für ihn unnatürlich Härte gezeigt. Er ist ja auch auf der Strecke zweimal mit Hamilton kollidiert. Da musste er auch über seinen Schatten springen und sich härter geben als er ist.

Der Druck ist weg, aber irgendwann kommt die grosse Leere.Wie könnte seine Zukunft aussehen?
Ich glaube, er wird jetzt wohl ein Jahr Pause machen und dann wieder etwas Neues in Angriff nehmen. Vielleicht fährt er irgendwann in einer anderen Rennserie oder zieht sich sogar ganz zurück. In die Formel 1 wird er wohl kaum zurückkehren. Er ist intelligent und weiss, dass er dort eigentlich nur noch verlieren kann.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Doris Muller am 02.12.2016 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Hut ap! Das leben ist nun mal wichtiger für ihn und seine familie Respekt nico!!

    einklappen einklappen
  • Jack am 02.12.2016 14:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ende

    Wenn's am schönsten ist soll man aufhören

  • Manuel Steiner am 02.12.2016 14:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schock Rücktritt

    Also mit dem habe ich jetzt überhaupt nicht gerechnet.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • alfmir am 11.12.2016 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Zufalls Weltmeister..

    Die Rosberg's, Vater und Sohn, haben eines gemeinsam. Beide wurden nur dank der Hilfe der Kommandozentralen von Williams bezw. Mercedes WM..! Aus eigener Kraft hätten sie es beide nie geschafft..!!

  • Liron am 07.12.2016 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Schon gut, aber ...

    ... nicht gleich den Nobelpreis für den Rücktritt.

  • Tristan15 am 03.12.2016 16:02 Report Diesen Beitrag melden

    Team hintergangen

    Hamilton hat man mit seiner Rennstrategie gerügt, aber Rosberg hat mit seinem kurzfristigen Rücktritt dem Team mehr geschadet. Jetzt steht Mercedes ohne seinen zweiten Fahrer da, fast alle haben bereits ihre Verträge für das kommende Jahr. Zudem hat Mercedes keinen Weltmeister im Team! Ich müsste mich nicht wundern, wenn auch Hamilton zurück treten wird. Dann bleibt Mercedes nur noch der Rückzug aus der Formel 1.

  • el Capitano am 03.12.2016 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Good boy

    Vielleicht sehen wir ihn in ein paar Jahren im Rallysport oder in der DTM. Er wäre jedenfalls nicht der erste umd dort könnte er nochmal ein Ziel zu erreichen. Bin kein F1 Fan, aber das braucht man auch nicht zu sein, um zu merken, wer mit welche Bandagen kämpft. Bravo Nico! Ein sehr weiser Entscheid. Erhol dich gut und pass auf dich auf.

  • luki am 03.12.2016 15:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    angst?

    Er weis das Hamilton der schnellere ist und hat Angst nächste Saison nicht wieder so viel Glück zu haben! lets go lewis

Moto GP News