Ausfallserie

31. August 2017 18:41; Akt: 31.08.2017 18:41 Print

Red-Bull-Pilot Verstappen ist stinksauer auf Renault

Max Verstappen ist der Pechvogel der Formel-1-Saison. Sechs der zwölf Rennen konnte der Holländer nicht beenden, er schied zuletzt auch in Spa aus.

Verstappens Motor macht plötzlich nicht mehr mit in Spa. (Video: Youtube/ljee777)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei Max Verstappens halbem Heimrennen – er ist in Belgien geboren, fährt aber für Holland –, zu dem 80'000 holländische Fans angereist waren, stellte der Red-Bull-Pilot seinen Boliden schon nach sieben Runden ab. Einmal mehr ein Motorproblem, das noch Nachwirkungen hat: In Monza wird Verstappen seinen fünften Motor verwenden und dafür in der Startaufstellung zurückversetzt.

Umfrage
Wer wird Formel-1-Weltmeister?
50 %
42 %
2 %
1 %
3 %
2 %
Insgesamt 1130 Teilnehmer

Logisch, dass das Frustpotential beim 19-Jährigen gross ist. Das machte er zuletzt in der TV-Sendung «PetTalk» klar. «Ich komme mit dieser Situation nicht mehr länger klar und bin kurz davor, dass es mir reicht», polterte der Formel-1-Pilot. «Bei einem Topteam sollte so etwas nicht passieren. Ich habe nicht den Eindruck, dass es für diese Probleme eine schnelle Lösung gibt.»

Verstappen ist ratlos

Mit dem österreichischen Rennstall will der einmalige GP-Sieger um Siege mitfahren. «Das ist derzeit nicht möglich, und es wird noch eine ganze Weile dauern, ehe es möglich ist.» Doch der 19-Jährige nahm sein Team in Schutz. «Das Problem kommt nicht von Red Bull.» Eine klare Kritik am Renault-Motor. «Sie müssten ein Auto bauen, dass sieben Zehntel pro Runde schneller ist. Wie soll das gehen?», fragt er ratlos.

Renault-Berater Alain Prost hatte sich höchstpersönlich bei den holländischen Fans in Spa entschuldigt. Damit kann man den Red-Bull-Shootingstar jedoch nicht mehr besänftigen. «Sie entschuldigen sich schon das ganze Jahr lang bei mir, aber das bringt mir nichts.»

Keine Alternativen für Verstappen

An eine schnelle Lösung glaubt Verstappen jedenfalls nicht. «Wenn man den Grund kennt, dann kann man es auch lösen. Aber es ist jedes Mal etwas anderes, das kaputtgeht. Und daher gibt es keine Lösungen. Es hat aber auch keinen Sinn, so weiterzumachen wie bisher.» Noch dazu treten die Probleme hauptsächlich beim Holländer auf. Sein australischer Teamkollege Daniel Ricciardo konnte in Baku sogar gewinnen.

Trotz alledem denkt Verstappen nicht an einen vorzeitigen Abschied vom österreichischen Rennstall. «Wir haben einen Vertrag mit ihm. Bei Ferrari und Mercedes ist alles voll. Wo soll er hin», fragte Red-Bull-Motorsportdirektor Helmut Marko provokativ.

(heute.at/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ferdy Alfonso am 31.08.2017 19:00 Report Diesen Beitrag melden

    Geduld

    Verstappen ist jetzt auch (noch) nicht so top wie er sich selber einschätzt. Ricciardo ist konkurrenzfähig mit dem selben Motor. Verstappen ist zu übermütig und macht viele Eigenfehler inklusive Abschiessen des eigenen Teamgefährten Daniel Ricciardo.

    einklappen einklappen
  • paul am 31.08.2017 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    max

    ist mir überhaupt nicht symphatisch dieser verstappen, zu wenig respekt vor anderen fahrern.

    einklappen einklappen
  • Spiritualist am 31.08.2017 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Verstappen soll mal ruhig bleiben

    Der Verstampfen äh Verstappen sollte besser mal 'kleinere Brötchen' backen..andere F1-Piloten hat er schon mehrfach in lebensgefährliche Situationen gebracht! Dieses F1-Bubi, der sogar den eigenen Teamkollegen, der etliches reifer und bescheidener ist, 'abgeschossen'. Der kann froh sein, dass er noch F1 fahren darf! Andere hätten ihn in die F2 zurückgeschickt

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mike am 01.09.2017 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    Geht gar nicht !

    Ich kann diesen Typen einfach nicht ausstehen ! Jedes Mal, wenn ich schon nur die Visage von Verstappen sehe, werde ich innerlich Aggressive und wenn er dazu noch sein Mundwerk öffnet (diese Stimme) ... ich muss jedes mal umschalten ! So ein unsympathischer Mensch, habe ich selten gesehen. Passt perfekt zum Dosen Team, das nach jedem Rennen, droht auszusteigen !

  • Reto am 01.09.2017 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Passt zusammen

    Ich finde, Red Bull und Verstappen passen gut zusammen. Der unsympathischte Fahrer und Rennstall haben einander verdient. Sobald es mal eine zeitlang nicht läuft, wird getrötzelt, mit Rücktritt gedroht, etc. Jedesmal wenn der Horner, der Marko oder der Verstappen in einem Interview im TV erscheint, schalte ich den Ton ab.

  • Szeno Kenno am 01.09.2017 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hersteller zocken kunden ab

    zuverlässigkeit französicher motoren lässt auch im strassenverkehr zu wünschen übrig. 1,6 liter hubraum 155 ps und kettenantrieb, kettenspanner zu schwach, seht euch auf verkaufsportalen an, wieviele französche autos mit wenig kilometern auf dem tacho wegen problemen zum verkauf stehen und 2 bis 3 motorschäden bis 80tkm infolge nachlassender kettenspannung, die mit überspringen der kette zum motorschaden führt, garantie wird sehr selten bis nie gewährt, auch vw dasselbe.

    • Mr. Sarcasm am 01.09.2017 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Szeno Kenno

      Du nid so Szeno Kenno mit Röno?! Also ich hab einen 04er Megane Kombi. Aktuell 235'000 auf der uhr und er läuft. Zahnriemen wurde bei 70'0000 gemacht. Da ich nichts mehr investieren will, fahre ich bis er liegen bleibt. Unzuverlässig ist anders.

    einklappen einklappen
  • Marco Beti am 01.09.2017 00:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verstappen hin oder her...

    Verstappen hin oder her... endlich wiedermal ein fahrer ohne kompromisse dafür mit mehr karisma! mehr davon!!!

    • Reto am 01.09.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Marco

      Eigentlich heisst es Charisma, aber egal, er hat beides nicht.

    einklappen einklappen
  • Tom am 31.08.2017 22:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Schön zu sehen wie die meisten hier den Max Verstappen alle Schuld geben und genau wissen wie es in einem F1-Motor aussieht. Bisschen Schade das kaum einer das grosse Talent nicht erkennt. und nicht einsehen können das Max innerhalb ein paar Jahren Weltmeister sein wird. Aber ihr habt ja Sauber. Auch nicht schlecht.

Moto GP News