Kampfgeist

27. November 2017 18:30; Akt: 27.11.2017 18:30 Print

Auf solche Duelle kann sich Sauber freuen

Charles Leclerc sitzt nächste Saison wahrscheinlich in einem Sauber-Cockpit. Er zeigte in Abu Dhabi ein Überholmanöver der Spitzenklasse.

Charles Leclerc zeigte in Abu Dhabi, was in ihm steckt. (Video: Tamedia/Sky)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Formel-1-Saison 2017 ging am Wochenende mit dem Grand Prix von Abu Dhabi zu Ende. Die Planungen für nächste Saison sind schon weit fortgeschritten. Auch was die Fahrer der einzelnen Teams betrifft. Viele Duos sind bereits bekannt, nur bei Sauber ist offiziell noch nicht klar, wer hinter dem Steuer sitzt.

Hinter den Kulissen wird darüber spekuliert, dass Charles Leclerc, der schon für Testfahrten im Sauber-Cockpit sass, Pascal Wehrlein ersetzt. Obwohl Letzterer beim GP von Spanien Mitte Mai die einzigen fünf WM-Punkte für den Schweizer Rennstall einfuhr, muss er Sauber wohl verlassen. Der italienische Motorenlieferant Ferrari will durchsetzen, dass mit Leclerc mindestens einer seiner Testfahrer ein Cockpit erhält.

Vollgas bis zur letzten Möglichkeit

Der 20-jährige Monegasse überzeugte in der abgelaufenen Formel-2-Saison mit sieben Siegen. Den letzten Triumph feierte Leclerc beim Finale in Abu Dhabi. In der letzten Runde lieferte er sich ein packendes Duell mit dem britisch-thailändischen Piloten Alexander Albon. Beim ersten Versuch, diesen zu überholen, fuhr er ihm in der Spitzkehre eingangs einer langen Geraden in den Hinterreifen. Auf der Geraden drängte Albon seinen früheren Teamkollegen beinahe von der Strecke. Leclerc behielt die Nerven und schaffte das Überholmanöver am Schluss doch noch (Video oben).

Ferrari möchte neben Leclerc auch einen zweiten Testfahrer bei Sauber parkieren. Der 23-jährige Antonio Giovinazzi soll das Cockpit von Marcus Ericsson erben. Der Schwede geniesst zwar finanzielle Unterstützung der schwedischen Sauber-Besitzer Longbow, konnte in den Rennen aber nie überzeugen. Saubers neuer Teamchef Frédéric Vasseur will sein Fahrerduo für die Saison 2018, die am 25. März mit dem GP von Australien beginnt, in den nächsten Tagen bekannt geben.

(heg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex Del Hero am 27.11.2017 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yes

    Liebes Sauber Team, lass es mit zwei jungen Fahrer krachen egal was die tun, hauptsache Rennsport und nich Rollator F1 wie diese Saison. Vergessen wir nicht die Zeit von Massa und Iceman.

  • Dinu am 27.11.2017 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Fahrer

    Hoffe, dass Sauber zwei Schritte aufholen kann, sonst nützt es auch nichts, wenn Hamilton am Steuer sitzt.

  • A.R. am 27.11.2017 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Aerodynamik....

    Nein kann man nicht, denn die Aerodynamik in der F1 lässt solche duelle schon gar nicht zu.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Armin am 28.11.2017 19:37 Report Diesen Beitrag melden

    Wird ohnehin nicht mehr übertragen

    tja bloss schade, dass nach Annahme dieser kleingeistigen und kurzsichtigen NoBillag-Initiative niemand mehr die Übertragungsrechte für die Schweiz bezahlen wird. Dito für die Fussball-WM, Championsleague, Ski- und Motorradrennen etc. etc.

  • Chris am 28.11.2017 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Ökos leben nicht, sie existieren

    Die Ökos sind hier natürlich wieder unzufrieden weil sie solche spannenden Duelle auf den Tramgleisen nicht nachvollziehen können.

  • Orjega am 28.11.2017 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Leider nicht in der Formel 1

    Die F1 ist leider zu langweilig für solche Fights! Zu strenge Regeln, zu brave Fahrer!

  • Nelson Piquet am 28.11.2017 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Mikrofon

    Richtig geiler Motorsport - schon nur diesen beiden Kommentatoren zu zuhören macht richtig Spass. Beim SRF würde dies so heissen: Leci greif an und überholt innen. Wow was für ein Überholmanöver..... @Sauber - holt 2 Draufgänger und baut ne super tolle Kiste - viel Glück

  • Francesco S. am 28.11.2017 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Mit der Brechstange!

    Wow, der fährt ja schlimmer als Max Verstappen, und der hat ja schon ständig das Messer zwischen den Zähnen. Wenn Ihr solche Duelle sehen wollt, dann muss Sauber Ihm zuerst mal ein konkurrenzfähiges Auto hinstellen, was fast unmöglich ist. Ausserdem gefallen dem Charly Whiting solche Fights überhaupt nicht. Das wird mit Strafen enden. Leider!

Moto GP News