09. Juli 2018 18:08; Akt: 10.07.2018 11:05 Print

BMC gewinnt – Van Avermaet neuer Leader

Das amerikanisch-schweizerische Team BMC gewinnt an der Tour de France die 3. Etappe, ein Mannschaftszeitfahren über 35,5 km in Cholet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

BMC mit dem australischen Tour-de-Suisse-Sieger Richie Porte lieferte sich im Westen Frankreichs ein spannendes Duell um Sekunden mit der Mannschaft Sky um den britischen Vorjahressieger Chris Froome - mit dem besseren Ende für BMC. Die mit den beiden Schweizern Stefan Küng und Michael Schär besetzte Equipe setzte sich letztendlich vier Sekunden vor Sky durch. Rang 3 mit sieben Sekunden Rückstand ging an das belgische Team QuickStep Floors.

Mit dem Sieg von BMC übernahm der Belgier Greg van Avermaet die Führung in der Gesamtwertung. Der Strassen-Olympiasieger von Rio 2016 löste Peter Sagan als Leader ab. Van Avermaet führt das Gesamtklassement nun zeitgleich vor seinem amerikanischen Teamkollegen Tejay van Garderen an. Drei Sekunden dahinter folgt der Waliser Geraint Thomas, der Co-Captain von Sky. Porte und Froome weisen einen Rückstand von 51 respektive 55 Sekunden auf die Spitze auf.

Dumoulin in Position, Bardet büsst Zeit ein

Ebenfalls eine starke Leistung zeigte das australische Team Mitchelton-Scott mit dem Briten Adam Yates, die mit nur neun Sekunden Rückstand Vierter wurde. Zwei weitere Sekunden dahinter klassierte sich das Team Sunweb um den niederländischen Zeitfahr-Weltmeister Tom Dumoulin. Sunweb war im letzten Jahr Weltmeister in dieser Disziplin. Dumoulins Rückstand in der Gesamtwertung beträgt nur elf Sekunden.

AG2R La Mondiale mit den beiden Schweizern Mathias Frank und Silvan Dillier klassierte sich mit 1:15 Minuten Rückstand im 12. Rang. Damit hielt der Franzose Romain Bardet, in den vergangenen zwei Jahren Gesamtzweiter und -dritter, den Schaden einigermassen in Grenzen.

Sprintetappe am Dienstag

Nach drei Tagen verlässt die Tour de France das Département Vendée und zieht weiter in die Bretagne, die nordwestlichste Region Frankreichs. Die 4. Etappe vom Dienstag führt über 195 km von La Baule nach Sarzeau und dürfte eine Angelegenheit für die Sprinter werden. Das Profil ist ähnlich flach wie das der 1. und 2. Etappe

Radsport

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Natcel am 09.07.2018 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super die Schweizer sind auch da dabei.

    Habe Heute über 120 km gemacht. Natürlich ohne Gage. Trotz einer Lungenembolie und Krebsoperation. Ich bin auf mich so Stolz wie auch an der Leistung unserer Schweizer.

    einklappen einklappen
  • Jerome am 10.07.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Velo wär doch was

    Ahh schön. Eine Sportart bei dem es keinen Doppeladler gibt. Muss nun von Fussball wegkommen und daher schaue ich mir einmal die anderen Sportarten an. Schweizer Fussball starb für mich und tausende andere.

  • Die cheibe Bräme sind scho däne am 10.07.2018 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Über de Gotthard flüged Bräme

    Faszinierend, jetzt ist kein einziger mehr gedopt!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jerome am 10.07.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Velo wär doch was

    Ahh schön. Eine Sportart bei dem es keinen Doppeladler gibt. Muss nun von Fussball wegkommen und daher schaue ich mir einmal die anderen Sportarten an. Schweizer Fussball starb für mich und tausende andere.

  • Die cheibe Bräme sind scho däne am 10.07.2018 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Über de Gotthard flüged Bräme

    Faszinierend, jetzt ist kein einziger mehr gedopt!

  • Schweizer am 09.07.2018 22:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Döpeler

    An den Anzahl Kommentaren zu urteilen scheint dieses Rumrollen der Döpeler in eigentlich fahruntauglichem Zustand endlich seine Nichtbeachtung zu erhalten.

    • Watttreter am 09.07.2018 23:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Schweizer

      So wie Peter Sagan heute den Mann mit dem Hammer küsste, zweifle ich, ob er sein Dope wirklich bekommen hat.

    einklappen einklappen
  • Natcel am 09.07.2018 20:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super die Schweizer sind auch da dabei.

    Habe Heute über 120 km gemacht. Natürlich ohne Gage. Trotz einer Lungenembolie und Krebsoperation. Ich bin auf mich so Stolz wie auch an der Leistung unserer Schweizer.

    • MiMiMi am 09.07.2018 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Natcel

      richtig so :) übrigens diese BMC's sind richtig heile bikes......

    • Watttreter am 09.07.2018 23:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @MiMiMi

      leider, so hört man, wird es das Team BMC nächstes Jahr nicht mehr geben. Der Sponsor plane den Ausstieg hiess es auf Eurosport ...

    • Inseyder am 10.07.2018 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Natcel

      Aber bisschen Amphetamine gezogen hast schon, gäll?

    einklappen einklappen