Lake Louise

28. November 2012 21:20; Akt: 28.11.2012 21:41 Print

Vonn bremst - Gisin und Gut in Top 15

Im zweiten Training zur Abfahrt in Lake Louise fahren drei Schweizerinnen in die Top 15. Lindsey Vonn verliert dagegen fast eine Sekunde auf die schnellste Fahrerin - allerdings bremste sie ab.

storybild

Lara Gut ist auf Rang 13 die zweitbeste Schweizerin im zweiten Training. Dominique Gisin war als Elfte noch etwas schneller.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Dominique Gisin behauptet sich auch im zweiten Training zur den Weltcup-Abfahrten in Lake Louise als beste Schweizerin. Nach ihrem 3. Platz vom Vortag belegt sie diesmal allerdings nur Rang 11.

1,28 Sekunden büsste Dominique Gisin auf die Bestzeit der Französin Marion Rolland ein. Beunruhigend war dies aber nicht. Die Engelbergerin hatte in ihrer Fahrt einen zeitraubenden Fehler begangen, weil sie die Passage 'Fishnet' etwas anders anfuhr als 24 Stunden zuvor. Neben Gisin fuhren zwei weitere Schweizerinnen in die Top 15: Lara Gut als 13. und Andrea Dettling als 15. Dettling, die seit knapp zwei Jahren erstmals wieder ein Weltcuprennen bestreiten will, war darüber besonders glücklich. Sie hatte zuletzt nach einem Zusammenstoss in Copper Mountain unter Kopfweh gelitten und eine kurze Ruhepause einlegen müssen, doch sie fühlt sich inzwischen wieder wohl.

Vonn zieht nicht durch

Marion Rolland realisierte zum zweiten Mal Bestzeit in einem Training, nachdem ihr dies vor zwei Jahren - ebenfalls in Lake Louise - schon einmal gelungen war. Dazu brauchte es aber auch das Taktieren von Lindsey Vonn, der Schnellsten des Vortages, die im zweiten Anlauf auf Rang 9 landete. Die Amerikanerin lag vor dem abschliessenden Flachstück vorne, ehe sie aufrecht ins Ziel fuhr. Überraschend stark fährt in Lake Louise die Österreicherin Regina Sterz, besser bekannt als Regine Mader, wie sie vor ihrer Heirat hiess. Am Dienstag war sie mit Nummer 45 Fünfte geworden, im zweiten Training steigerte sie sich mit gleicher Nummer auf Position 2.

Lake Louise, Alberta (Ka). Zweites Training zu den Weltcup-Abfahrten von Freitag und Samstag:
1. Marion Rolland (Fr) 1:53,30.
2. Regina Sterz (Ö) 0,04 zurück.
3. Maria Höfl-Riesch (De) 0,06.
4. Tina Weirather (Lie) 0,26.
5. Anna Fenninger (Ö) 0,27.
6. Daniela Merighetti (It) 0,46.
7. Elisabeth Görgl (Ö).
8. Tina Maze (Sln) 0,57.
9. Lindsey Vonn (USA) 0,93.
10. Stacey Cook (USA) 1,03.
11. Dominique Gisin (Sz) und Laurenne Ross (USA) 1,28.
13. Lara Gut (Sz) 1,34.
Ferner die weiteren Schweizerinnen:
15. Andrea Dettling 1,64. 20. Fabienne Suter 1,91. 21. Marianne Kaufmann-Abderhalden 2,00. 24. Nadja Kamer 2,10. 33. Fränzi Aufdenblatten 2,62. 38. Mirena Küng 2,95. - 52 Fahrerinnen klassiert.

(si)

infografik