PicClip

20. Februar 2017 10:19; Akt: 20.02.2017 10:32 Print

Der füdliblutte WM-Wahnsinn in zwei Minuten

Sieben Medaillen: Die Schweizer haben die WM in St. Moritz gerockt. Geniessen Sie die schönsten Momente noch einmal.

Zum Geniessen: Die schönsten WM-Momente. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Heim-WM wird für die Schweizer zum Medaillenmärchen – nur für die Österreicher gibt es mehr zu feiern.

Umfrage
Wie lautet Ihr Fazit zum zweiwöchigen Ski-Fest in St. Moritz?
40 %
47 %
13 %
Insgesamt 2666 Teilnehmer

Es sind die starken Emotionen, die noch lange in den Köpfen haften bleiben. Allen voran die spektakuläre Goldfahrt von Beat Feuz in der Abfahrt und die Gratulationen von Roger Federer, der den Abfahrts-Sonntag mit dem Besuch im Zielraum noch glamouröser machte. Es bleiben die Bilder vom Schweizer Doppelsieg mit Wendy Holdener und Michelle Gisin in der Kombination. «Das ist doch der füdliblutte Wahnsinn», kreischte Holdener ins Mikrofon und gewinnt zum Abschluss der WM auch noch Silber im Slalom.

Eingebrannt hat sich auch der sensationelle Sieg in der Kombination der Männer. Mit der Nummer 1 startete Luca Aerni in den Slalom und zauberte dabei eine Zeit in den Schnee, die nicht einmal mehr Marcel Hirscher unterbieten konnte. Eine Hundertstel fehlte dem Österreicher zu Gold.

Bronze holte sich Mauro Caviezel, der bewies, dass man auch auf einer ramponierten Piste aufs Podest fahren kann. Hirscher musste sich danach noch einmal ärgern, als er im Teamevent ge­gen einen unbekannten Belgier verlor und sich vor allem die heimischen Medien über ihn lustig machten. Doch er reagierte wie ein Champion mit Gold im Riesenslalom und Slalom und führte Österreich am letzten WM-Tag an die Spitze des Medaillenspiegels.

Der zweite Platz in der ­Nationenwertung ist für die Schweiz der grösste Erfolg seit 28 Jahren. Aus­ser im Riesenslalom, hat Swiss-Ski in St. Moritz in allen Disziplinen eine Medaille gewonnen. Die Leistung verdient umso mehr Respekt, als dass sich Lara Gut nach Bronze im Super-G drei Tage ­später beim Einfahren für den Kombinationsslalom das Kreuzband riss und aus Schweizer Sicht für das traurigste Bild dieser WM sorgte.

(sr/als)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pascal Moll am 20.02.2017 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    stolzer schweizer nörgler

    genial wie unsere schweizer da abgeräumt haben :D Aber bitte 20min, diese Bildvideos sind langweilig und nervend.. videos sollten sich bewegen, für bilder gibt es bildstrecken. danke

  • wednesday am 20.02.2017 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach schön.

    Schön war sie, die WM in St. Moritz. Danke für den füdliblut Wahnsinn.

    einklappen einklappen
  • Mayer am 20.02.2017 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dislike

    Super Leistung der Athleten, aber dislike für den Beitrag. Hört mit den Videos auf, die nur aus Bildern bestehen, und bringt die Bildstrecken wider zurück.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stöckli Ski am 21.02.2017 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Skiiiifuaarn

    Für mich war die WM St. Moritz der Hammer. Kein pompöses Haligali. Der Chor sang die Nationen Lieder so wunderbar, es drückte regelmäßig eine Träne hervor. Skisportler die alles gegeben haben, Junge Sympathische Nachfolgesportler die uns erfreuten. Was haben wir gezittert bei den Fahrten, anschließend gejubelt und gefeiert, aber auch ausfälle bedauert. In unseren Skiferien haben wir jeweils die Übertragungen im Bergrestaurant Rinderberg mitverfolgt. Gefeiert haben wir dann mit Skitouristen aus Deutschland und Österreich --Sport verbindet uns und wir Rücken zusammen. Nach dem Motto wir Frieren nicht wir feiern.

  • Ober Unterwalliser am 20.02.2017 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Sich mühe geben

    "Sich müh geben" Sorry aber dieses Video ist qualitativ gesehen doch sehr schlecht. Man hätte wenigstens Videomaterial benutzen können, von den Siegerehrungen etc. oder von den Kommentatoren die ausflippen.

  • Mayer am 20.02.2017 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dislike

    Super Leistung der Athleten, aber dislike für den Beitrag. Hört mit den Videos auf, die nur aus Bildern bestehen, und bringt die Bildstrecken wider zurück.

  • Waterpolo1s am 20.02.2017 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schön, nochmals ... :-))

    Einfach schön die tollen Momente nochmals zu geniessen. Girls and Boys ihr wart der Hammer!!! :-))

  • Rüdigül am 20.02.2017 11:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Füdliblut

    Einen Artikel weiter unter ist das Bild der füdliblutten Schweden im Schnee :-D (in der Handy-App)