Lindsey Vonn

07. Februar 2017 07:47; Akt: 07.02.2017 08:29 Print

«Ich hoffe, dass ich so sein kann wie Federer»

von Sebastian Rieder, St. Moritz - Für Lindsey Vonn dient in St. Moritz das Comeback von Roger Federer als Inspiration. Nicht nur sportlich, auch menschlich eifert sie ihm nach.

«Es gibt nicht viele Sportler, die so sind wie er»: Lindsey Vonn schwärmt in St. Moritz von Roger Federer. (Video: Sebastian Rieder)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Für Lindsey Vonn ist die Ski-WM 2017 die grosse Gelegenheit, acht Jahre nach der triumphalen WM in Val-d’Isère wieder nach Gold zu greifen. 2009 gewann sie nicht nur die Abfahrt, sondern auch den Super-G. Dass die 32-jährige US-Amerikanerin nach unzähligen Verletzungen immer noch an der Spitze mitfährt, führt sie auf Leidenschaft und Ehrgeiz zurück.

Umfrage
Holt sich Lara Gut den Sieg im WM-Super-G?
55 %
34 %
11 %
Insgesamt 3772 Teilnehmer

Als Kraftquelle dient ihr dieser Tage auch das Comeback von Roger Federer. «Ich schaue zu ihm auf. Er ist eine Inspiration für mich. Viele Leute haben gesagt, Roger sei zu alt, um ein Grand Slam zu gewinnen. Und ja, er ist zurückgekommen und hat gerade erst gewonnen. So wie ich», sagt Vonn. Die Speed-Queen erinnert sich dabei an ihr Comeback im Januar, als sie vor zwei Wochen in Garmisch die Abfahrt gewann und Federer in Melbourne auf dem Weg zum Sieg an den Australian Open war.

Federer und sein Charakter

«Wir lieben beide, was wir tun. Roger liebt das Tennis und arbeitet hart. Das haben wir gemeinsam», sagt Vonn und schwärmt auch über Federers menschliche Vorzüge. «Ich hoffe, dass ich so sein kann wie er. Roger ist ein sehr bescheidener Champion. Es gibt nicht viele Sportler, die so sind wie er. Es gibt zwar viele andere erfolgreiche Athleten, die sind aber nicht so bescheiden und oft auch nicht nett.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Waterpolo1s am 07.02.2017 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schöne Worte :-))

    Was für schöne Worte von Lindsey :-)) ... jeder muss trotzdem sich selber sein und niemand sollte jemanden nacheifern ...

    einklappen einklappen
  • Karli Hofer am 07.02.2017 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bescheiden?

    Lindsey kommt mir immer so vor wie die böse Ursula bei Ariel die Meerjungfrau. Sorry Lindsey du wirst nie so bescheiden sein wie Roger für das bist du viel zu selbstsüchtig.

    einklappen einklappen
  • Spikey am 07.02.2017 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    viel ist möglich

    Liebe Lindsey Vonn selbst wenn Du noch so viel versuchen würdest... ginge es etwas besser aber... das Charisma ,der Charakter, die Ausstrahlung wird einem Kind schon im Bauch der Mutter übertragen. Aber feile einfach weiter, man kann viele Fehler bearbeiten wenn man sie auch wirklich als Fehler erkennt. ..:)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beep am 07.02.2017 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Federer != vonn

    Federer ist eizigartig auch das comeback .. dies kann niemand kopieren auch im digitalen zeitalter nicht .. Vonn hat andere einzigartige attribute sollte sich daran halten

  • Sony am 07.02.2017 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    das ist eine charakter-frage...

    schon klar, wenn man einen freund hatte wie tiger woods, dann ist das halt schon sehr bescheiden... ;-)

  • Leser am 07.02.2017 14:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbild oder Marketing

    Dann sollte die Vonn sich weniger auf sexy an Parties machen. Roger macht auch nicht einen auf Beckham. Stil hat Stil!

  • Beni S. am 07.02.2017 14:10 Report Diesen Beitrag melden

    Niemals

    Dann muss sie aber noch lange üben, wenn sie das charisma von RF erreichen will. Aber dafür wird ihr Leben wohl zu kurz sein.....

  • Läggi am 07.02.2017 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diese Frau ist manisch depressiv

    Die ist doch verknallt in Federer. Wo er ist, ist sie. Und wenn sie nicht kann, schaut sie TV im Zielraum des Skirennens. Pass auf Mirka, bei Woods hat's geklappt.