Super-Kombi in Méribel

24. Februar 2013 09:10; Akt: 24.02.2013 15:21 Print

Totaler Triumph für Maze

Überlegen gewinnt Tina Maze die Super-Kombination in Méribel. Damit sichert sie sich vorzeitig den Sieg im Gesamtweltcup. Beste Schweizerin ist Lara Gut auf Rang 8.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Slowenin Tina Maze gewinnt die Super-Kombination in Méribel (Fr) und steht damit neun Rennen vor Schluss als Weltcup-Gesamtsiegerin fest.

Umfrage
Knackt Tina Maze Hermann Maiers Punkterekord von 2000 Zählern?
93 %
7 %
Insgesamt 1422 Teilnehmer

Nachdem Weltmeisterin Maria Höfl-Riesch im Slalom ausgeschieden war, wusste Tina Maze, dass ihr schon ein fünfter Platz für die Sicherung der grossen Kristallkugel reichen würde. Doch die Slowenin hatte nach ihrer Bestzeit in der Abfahrt mehr im Sinn: den Sieg. Ihren achten Vollerfolg in diesem Winter schaffte sie überlegen. Die Österreicherinnen Nicole Hosp und Michaela Kirchgasser lagen als Zweit- und Drittplatzierte acht respektive neun Zehntel zurück. In der Gesamtwertung hat Tina Maze nun 1844 Punkte auf dem Konto, 958 mehr als ihre erste Verfolgerin Maria Höfl-Riesch. Es wird nur noch eine Frage der Zeit sein, wann der Allzeit-Rekord von 2000 Punkten, den Hermann Maier im Winter 1999/2000 aufgestellt hat, fallen wird.

Maze knackt Rekord

Tina Maze hat mit ihrem neuesten Triumph eine weitere Bestmarke erreicht. Der achte Sieg in diesem Winter war auch der 18. Podestplatz in der laufenden Saison. Dieses Kunststück war zuvor lediglich der Schwedin Pernilla Wiberg und der Liechtensteinerin Hanni Wenzel gelungen. Tina Maze besitzt noch neun Möglichkeiten, Mitte März als alleinige Rekordhalterin dazustehen.

Bestklassierte Schweizerin in der zweiten und letzten Super-Kombination des Winters war wie erwartet Lara Gut als Achte. Eine bessere Klassierung hatte die Tessinerin schon in der Abfahrt vergeben. Im ersten Wettkampfteil hatte sie zwei Sekunden auf die Bestzeit von Tina Maze eingebüsst. Marianne Kaufmann-Abderhalden lag in der Gesamtzeit nur acht Zehntel hinter Lara Gut. Der Toggenburgerin reichte dies zu Platz 11. Andrea Dettling, die in der Abfahrt die schnellste Schweizerin gewesen war, blieb am Ende Rang 24.

Rangliste

Méribel (Fr). Weltcup-Kombination der Frauen: 1. Tina Maze (Sln) 1:59,54. 2. Nicole Hosp (Ö) 0,82 zurück. 3. Michaela Kirchgasser (Ö) 0,90. 4. Julia Mancuso (USA) 1,46. 5. Marie-Michèle Gagnon (Ka) 1,82. 6. Elena Curtoni (It), Veronique Hronek (De) 1,88. 8. Lara Gut (Sz) 2,18. 9. Lotte Smiseth Sejersted (No) 2,78. 10. Ilka Stuhec (Sln) 2,95. 11. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 2,96. Ferner: 24. Andrea Dettling (Sz) 4,77.

(pre/si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hansjoerg am 24.02.2013 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo tina

    bitte gebe unseren verwoehnten skifrauen in den Ferien skischule. auch Lara gut sollte haerter traenieren anstatt Ferien im Tessin machen.

    einklappen einklappen
  • Chris am 24.02.2013 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glückwunsch!

    Mit feiern darf auch Stöckli Ski. Made in Switzerland!

  • Hanspeter Schwyz am 24.02.2013 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Glückwunsch!

    Tina Maze hat das hart erarbeitet und ist Topfit. Glückwunsch!!! Unsere Schweizer Athleten sollen mal nachfragen was es heisst hart zu Trainieren!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hansjoerg am 24.02.2013 21:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bravo tina

    bitte gebe unseren verwoehnten skifrauen in den Ferien skischule. auch Lara gut sollte haerter traenieren anstatt Ferien im Tessin machen.

    • Skifahrer am 25.02.2013 16:06 Report Diesen Beitrag melden

      unverschämt

      wenn man regelmässig in die top 10 fährt, und eine WM Medaille holt, denke ich hat man solche Kommentare nicht verdient !

    einklappen einklappen
  • Chris am 24.02.2013 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glückwunsch!

    Mit feiern darf auch Stöckli Ski. Made in Switzerland!

  • Hanspeter Schwyz am 24.02.2013 16:59 Report Diesen Beitrag melden

    Glückwunsch!

    Tina Maze hat das hart erarbeitet und ist Topfit. Glückwunsch!!! Unsere Schweizer Athleten sollen mal nachfragen was es heisst hart zu Trainieren!!!

    • Benny Soenser am 24.02.2013 17:52 Report Diesen Beitrag melden

      genau!

      wie die Fussballer sind auch die Skifahrer eine verwöhnte Bande. Sie sollten ein Beispiel an ärmeren Ländern nehmen, die sind noch hungrig!

    einklappen einklappen
  • Thomas Wäspe am 24.02.2013 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Verdient...

    "Tina Maze führt überlegen und verdient". Was wäre denn unverdient? Ski ist ja nicht Fussball, wo man mit einem Abseits-Tor gewinnen kann.

infografik