«Empire»

18. November 2016 10:41; Akt: 18.11.2016 10:41 Print

So klingt der Song zur Ski-WM in St. Moritz

Die Ski-WM findet nächstes Jahr in der Schweiz statt. Ein Song wird in dieser Zeit überall zu hören sein: «Empire» von 77 Bombay Street.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn die Fans im Februar 2017 in St. Moritz an der Ski-WM im Zielhang den Fahrern zujubeln oder wenn im Fernsehen die neusten Medaillengewinner verkündet werden, wird ein Song dem Anlass den akustischen Stempel aufdrücken: «Empire» von der Bündner Brüder-Band 77 Bombay Street.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen der offizielle WM-Song von 77 Bombay Street?
43 %
45 %
6 %
6 %
Insgesamt 588 Teilnehmer

Das Stück ist der offizielle WM-Song von SRF und der veranstaltenden FIS. Sänger Matt Buchli erzählt, wie «Empire» entstanden ist und wo er ihn am liebsten hören möchte.

Die Botschaft des Songs: «Es gibt immer wieder Situationen, in denen man sich behaupten muss. Momente, in denen man sich sagen muss: ‹Darin bin ich gut, ich kann das – das ist mein Gebiet, mein Empire.› Diese Gefühle soll das Lied vermitteln.»

Die Premiere: «Der Song entstand nach Gesprächen zwischen SRF und 77 Bombay Street. Ich hab ihn im Alleingang komponiert. Es ist das erste Mal, dass ich einen Song aufgrund von Vorgaben und auch noch ohne meine Brüder geschrieben habe.»

Der beste Skifahrer in der Band: «Esra, eindeutig. Er ist wirklich talentiert, er hat auch ein paar Tricks drauf.»

Die Schweizer Medaillenchancen: «Ich finde, die Erwartungen sollten nicht zu hoch gesteckt werden. Im Skifahren kann so vieles passieren. Carlo Janka drücke ich besonders die Daumen, ihn kennen wir auch persönlich. Er ist schon ein paar Mal bei Konzerten aufgetaucht. Und er ist Bündner wie wir, das verbindet.»

Die Vorfreude: «Im Zielhang in St. Moritz zu sein, vielleicht mit einem Cüpli in der Hand, mit 20'000 anderen Menschen und dann ertönt der Song – das wäre sicher ein schönes Gefühl. Wenn ich spüre, dass das Lied ankommt und Stimmung macht, dann bin ich happy.»

Den offiziellen Song zur Ski-WM 2017 hören Sie hier:

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Swiss Cake am 18.11.2016 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Null Feierlaune

    Feuer und Lebensfreude fehlen. Finde den Song sehr monoton und eintönig. Hoffe, die Athleten lassen sich davon nicht inspirieren.

    einklappen einklappen
  • Bettina am 18.11.2016 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück nicht Ballermann-Song

    Eigentlich schade, dass immer ein Englischer Song den Vorrang hat. Gemäss BR würde hier die schweizerische Vielsprachigkeit fehlen! Oder was meinen Sie? Zum Glück keine Bum bum-Musik.

  • De Tomaso am 18.11.2016 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    History repeating!

    Standard Pop nach Formular 08/15, und schlechte englische Aussprache! Ist wie ein Hamburger von McD!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nach-Denker am 20.11.2016 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein weiteres Liedchen

    Na ja, ein weiteres Liedchen dieser Buben - 77 BS Style halt - deswegen schalte ich den Radio aber sicher nicht ein.

  • Spatz am 19.11.2016 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hübsches Schlaflied

    Echt jetzt? Haben unsere Einheimischen Komponisten wirklich nicht mehr drauf? Gähn

  • Silvaplana am 19.11.2016 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Warum alle so negativ.. verstehe nicht warum alle immer das schlechte sehen müssen freut euch lieber auf die Ski-Wm und denkt ein Wenig positiver.. :)

  • Theo Pfiffner am 19.11.2016 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    WM-Song St. Moritz

    Katastrophe, dachte St. Moritz wäre in der Schweiz. Guten Nacht wenn die Leistungen der Sportler/Innen nur so sind.

  • Steff am 19.11.2016 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    sonst ganz okay

    es tönt ein bisschen traurig und das Schlagzeug ist zu laut.