4. Goldmedaille

04. Februar 2018 16:05; Akt: 04.02.2018 17:33 Print

Marco Odermatt auf den Spuren von Beat Feuz

Marco Odermatt reiht an der Junioren-WM in Davos einen Sieg an den anderen. Der Nidwaldner gewinnt am Sonntag auch die Kombination.

Kommt sogar eine fünfte Medaille hinzu? Marco Odermatts Lieblingsdisziplin steht noch aus. Video: SRF
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Bündnerland räumt Marco Odermatt die goldenen Auszeichnungen ab, wie das bisher an Nachwuchs-Titelkämpfen nur einem einzigen Schweizer in ähnlichem Stil gelungen ist: Beat Feuz. Der Abfahrts-Weltmeister aus dem Emmental sicherte sich 2007 wie nun Odermatt Gold in Abfahrt, Super-G und Kombination, einen Team-Wettkampf gab es damals noch nicht.

In der Kombination vom Sonntag lag Odermatt nach dem Slalom auf Platz 6, mit 87 Hundertstelsekunden Rückstand auf seinen führenden Teamkollegen Semyel Bissig, einen weiteren Nidwaldner. Doch im Super-G entschied Odermatt auch diese Prüfung für sich. Der 20-Jährige aus Buochs schob sich dank Bestzeit in der Speed-Disziplin an allen vorbei auf Platz 1. Bissig wurde mit 0,25 Sekunden Rückstand Zweiter.

Fünfter Triumph ist möglich

Matthias Iten und Arnaud Boisset rundeten mit den Rängen 5 und 6 die grossartige Schweizer Gesamtleistung ab. Für Odermatt liegt aber selbst eine fünfte Goldmedaille noch durchaus drin. Denn am Dienstag folgt der Riesenslalom, seine eigentlich stärkste Disziplin, in der er auch schon im Europacup triumphiert hat.

Zuvor hatte Stephanie Jenal Bromze im Super-G errungen – hinter der Norwegerin Kajsa Lie und der Österreicherin Franziska Gritsch. Über den Sieg entschieden lediglich 5 Hundertstel, Jenal als Dritte verlor jedoch bereits 0,63 Sekunden auf Lie. Der Super-G, der wegen Schneefall um zwei Tage verschoben werden musste, forderte viele Ausfälle. Gleich vier der sechs Schweizerinnen schieden aus. Unter ihnen befand sich auch die Urnerin Aline Danioth, die Slalom-Dritte gesichert hatte.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maler50 am 04.02.2018 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow, super Super

    Das macht große Freude y die Swissskination scheint für die Zukunft im Weltcup gerüstet zu sein!

    einklappen einklappen
  • Rita Studer am 05.02.2018 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Rita

    Herzliche Gratulation dem Goldhamster Marco Geniale Leistungen, alles Gute für die Zukunft

  • ENU am 04.02.2018 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja-Kü-Am

    Was wäre wenn diese Topjungs an die Olympiade mitgenommen würden. Wetten die würden uns weniger enttäuschen als ein paar alte Knacker die nichts mehr bringen werden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rita Studer am 05.02.2018 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    Rita

    Herzliche Gratulation dem Goldhamster Marco Geniale Leistungen, alles Gute für die Zukunft

  • ENU am 04.02.2018 17:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja-Kü-Am

    Was wäre wenn diese Topjungs an die Olympiade mitgenommen würden. Wetten die würden uns weniger enttäuschen als ein paar alte Knacker die nichts mehr bringen werden.

    • Kitty am 04.02.2018 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ENU

      Das mein ich auch!!!! Wieso ein Janka der nie mehr ein Rennen gefahren ist. Gebt doch den Jungen diese Cance.

    • Chrümel am 05.02.2018 06:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ENU

      Bleibe bitte auf dem Boden. Es sind nach wie vor Juniorenrennen. Die Jungs würden dort gnadenlos verheitzt.

    • Chrümel am 05.02.2018 06:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kitty

      Von Sport scheinst du wirklich nicht viel zu verstehen. Junioren haben bei solchen Grossanlässen wie die Olympia (noch) nichts zu suchen. Darum gibt es ja extra Wettkämpfe für diese Altersstufe.

    • ENU am 05.02.2018 08:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chrümel

      Ich bleibe auf dem Boden......... die angesprochenen Athleten werden auch verheizt. Tschegsches

    • humpty am 05.02.2018 08:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ENU

      meinst du mit Am etwa unser super flieger? also bei allem respekt, aber sag mir einen der jungen der nur annähern an ihn ran kommen könnte. selbst wenn die form vielleicht nicht ganz stimmt und es schwierig wird mit einem top resultat, da haben wir keinen besseren. also hat er die teilnahme sicher verdient! p.s. tolle erfolge, aber weltcup und junioren wm sind schon noch zwei verschiedene paar schuhe. und olympia erst recht!

    einklappen einklappen
  • Maler50 am 04.02.2018 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow, super Super

    Das macht große Freude y die Swissskination scheint für die Zukunft im Weltcup gerüstet zu sein!

    • Chrümel am 05.02.2018 10:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maler50

      Ja die Voraussetzungen sind sicher da. Aber mal abwarten. Der Sprung in die Elite ist ein riesiger Schritt. Auch die Entwicklung im menschlichen Bereich wird nicht ganz einfach sein. Es gab schon sehr viele Talente, welche später aus den unterschiedlichsten Gründen gescheitert sind. Vorallem dann, wenn wir und natürlich die Presse von ihnen zuviel verlangte und keine Geduld hatte.

    • Maler50 am 05.02.2018 10:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chrümel

      Da kann ich ihnen zustimmen

    • aendu am 06.02.2018 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maler50

      ... es wird aber extrem schwierig, dann auch im Weltcup Fuss zu fassen ... dies gelingt nur sehr wenigen erfolgreichen Junioren ...

    • Maler50 am 06.02.2018 17:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @aendu

      stimmt,aber eine Chance besteht dass solche Talente bei den großen Skistars im Weltcup mitmischen können!

    einklappen einklappen