Diverse Verletzungen

28. November 2012 15:14; Akt: 28.11.2012 15:34 Print

Albrecht in der Heimat operiert

Daniel Albrecht ist zurück in der Schweiz und wurde im Berner Inselspital operiert. Die Ärzte stellten beim Walliser diverse Blessuren am Knie fest.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Die Ärzte im Berner Inselspital diagnostizierten bei Daniel Albrecht unter anderem ein Knieverdrehtrauma, eine Kniescheibenausrenkung und Bänderrisse. Zu einem ähnlichen Resultat waren schon die Ärzte in Calgary gelangt. Albrecht muss nun Schienen tragen. Der Bluterguss über dem rechten Augenlid wird noch genauer untersucht. Albrecht war nach seinem Sturz im Donnerstags-Abfahrtstraining von Lake Louise vorgestern (Dienstag) mit Hilfe der REGA in die Schweiz zurückgekehrt.

Wie im Fall von Beat Feuz will Swiss-Ski am nächsten Mittwoch wieder über den Gesundheitszustand von Daniel Albrecht informieren. Auch er wird sich möglicherweise in der kommenden Woche den Fragen der Medien stellen. Dann könnte sich auch klären, ob Albrechts Karriere als Skirennfahrer eine Zukunft hat. Zuletzt war immer wieder über seinen Rücktritt spekuliert worden, weil er seit seinem Horror-Unfall in Kitzbühel vergeblich versucht, den Anschluss an die Weltspitze wiederherzustellen.

(si)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klara am 28.11.2012 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Besserung

    Daniel Albrecht

  • Mona am 28.11.2012 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube, das wird nichts mehr...

    Auch wenn Dani sich nicht an den Horrorsturz damals erinnern kann. Ich glaube, irgendwie fährt der Gedanke daran trotzdem immer mit und hindert ihn deshalb, an alte Erfolge anzuknüpfen. Nach diesen schweren Verletzungen, die er davongetragen hat, kann er froh sein, überhaupt wieder Skifahren zu können. Aber ich glaube nicht, dass er jemals wieder vorne mitfährt. Gute Besserung Dani!

    • Oliver hassan am 28.11.2012 17:47 Report Diesen Beitrag melden

      doch doch ;)

      Doch sicher! Er ist noch jung, in 1-2 Jahre klappts wieder! Go Albrecht!

    einklappen einklappen
infografik