Kommentare der Frauen

16. März 2017 12:58; Akt: 16.03.2017 13:51 Print

Der Nudist fühlt sich geschmeichelt

Der Schweizer Snowboarder löst vor allem bei Leserinnen eine Debatte aus und reagiert mit einem Video auf die Kommentare zu seinem Körperkult.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nackt fühlt er sich offensichtlich am wohlsten, egal ob zu Hause oder in der freien Natur. Vor allem in der Wildnis zeigt sich Nicolas Huber gern so natürlich wie möglich. Der 22-jährige Zürcher und seine Beiträge auf Instagram unter dem Namen «der Nudist» sind der beste Beweis, dass er sich auch fünf Jahre nach dem bundesweiten Nacktwanderverbot gern freizügig zeigt.

Umfrage
Was halten Sie von Nicolas Hubers Instagram-Auftritt?
39 %
12 %
15 %
6 %
28 %
Insgesamt 1690 Teilnehmer

Nach seiner WM-Silbermedaille am Sonntag im Slopestyle zeigte 20 Minuten das extrovertierte Leben des Snowboarders in einer Diashow und reizte damit unzählige Leser und Leserinnen. Besonders die vielen Kommentare und Komplimente der Frauen lösten beim Freestyler den Drang aus, ein neues Video zu produzieren. «Ich fühle mich geschmeichelt», sagt Huber in seinem Beitrag.

Der Facebook-Film in Hubers «WM-Stübli» generierte innert weniger Stunden über viertausend Aufrufe.

(sr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Florian am 16.03.2017 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Gleichberechtigung

    Finde wenn sich Frauen freizügig öffentlich zeigen dürfen, dürfen das Männer auch! Wenn sich eine Sportlerin/Prominete fürs Playboy auszieht ist das ja auch nichts besonderes :-)

  • Michelle am 16.03.2017 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    Gääähn

    Billige Provokation, geht doch nur ums Geld. Das soll heute noch jemanden reizen? Naja, ein müdes Lächeln erzeugt es schon ja.

    einklappen einklappen
  • Lady-änä am 16.03.2017 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    Ein- und Mehrzahl Sprachkurs, Hueber

    Komment-är, Alt-är, Swiss-är, Männ-är und so viele andere är. Dann gibt es bei den ganz tollen noch änä. Frau-änä, Sunn-änä, Blum-änä und so viele äna, Politikerin-änä. So kann die Mehrzahl-änä sein.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sven am 16.03.2017 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Legal und Mutig

    Laut Artikel gibts Bundesweites Nacktwandernverbot. Es wurde bestätige , das Kantone Nackte Aktivitäten / Aktionen unter Straffe stellen . Diese Straftat hat nur Appenzell eingeführt. In allen anderen Kantonen ist es legal Nacktwandern , Nacktbaden u.s.w. Den Kantonen können Bussen für "Erregung öffentliches Ärgeniss" ausstellen. Finde die Aktion mutig und Sie ist keine Straftat.

  • ned so verchlemmt am 16.03.2017 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    ganz ehrlich?

    also das foto unter der dusche ist ja schon ziemlich hot;))

  • arwen am 16.03.2017 14:50 Report Diesen Beitrag melden

    der typ ist witzig

    also ich habe ordentlich gelacht. und was fürs auge gab es auch noch.

  • dr lach mit der sonne am 16.03.2017 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    geniess die vielfalt des lebens

    ich bin mann und hetero...geniesse die lustigen bilder und lache ab euren kommentaren!!! gratulation zum 2. platz! weiter so!!!

    • Melanie am 16.03.2017 14:48 Report Diesen Beitrag melden

      Ich finde es auch witzig

      Danke. Viele Männer sind sehr offen was Sexualität angeht... Bis es dann um den Mann als Objekt geht, dann jammern sie alle rum :)

    einklappen einklappen
  • fernanda am 16.03.2017 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    was ist das problem?

    also ich finde ihn vor allem echt witzig.warum werden die brüste verdeckt?sind ja nur brüste.