Wie ist das Wetter?

06. Januar 2018 09:27; Akt: 06.01.2018 10:39 Print

Die wichtigsten Fragen zum Rennen in Adelboden

Wer ist Favorit, wie sind die Aussichten der Schweizer? Das müssen Sie vor dem Riesenslalom am Chuenisbärgli (Start 10.30 Uhr) wissen.

storybild

Justin Murisier, in diesem Winter schon Vierter und Fünfter, ist der Hoffnungsträger der Einheimischen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Und wer ist Favorit?
Marcel Hirscher scheint trotz Saisonvorbereitung eine Stufe über Pinturault, Kristoffersen und Co. zu stehen. Der Österreicher avancierte bereits wieder zum Seriensieger. In Adelboden holte sich Hirscher bislang fünf Siege, sieben weitere Male stand er seit 2010 auf dem Podest.

Was ist den Schweizern am Chuenisbärgli zuzutrauen?
2017 sorgte Daniel Yule als Slalom-Achter für die einzige Schweizer Top-10-Platzierung des Wochenendes. In diesem Jahr ist von der Swiss-Ski-Delegation, die im Riesenslalom zehn und im Slalom sieben Fahrer umfasst, mehr zu erwarten: Justin Murisier, in diesem Winter im Riesenslalom einmal Vierter (Alta Badia) und Fünfter (Beaver Creek), sowie das Slalom-Duo Luca Aerni (Zweiter in Madonna und Vierter in Levi) und Daniel Yule (jeweils Vierter in Madonna und Levi) sind in Form. Seit zehn Jahren und dem Riesenslalom-Doppelsieg durch Marc Berthod und Daniel Albrecht sind die Schweizer bei ihrem Heimrennen schon ohne Podestplatz.

Wie ist das Wetter?
Es ist... ...ausgezeichnet!

Was sagt der Schweizer Cheftrainer?
Ausser im Super-G laufe es ganz okay, sagt Thomas Stauffer. Der Berner Oberländer nimmt die 15 Top-6-Rangierungen seit Saisonbeginn - das sind zu diesem Zeitpunkt mehr als in den drei vorherigen Jahren zusammen - erfreut zur Kenntnis. Die Arbeit mit den Jungen beginne langsam zu greifen, das lasse ihn auch für Adelboden hoffen.

Wie viele Zuschauer werden im Berner Oberland erwartet?
«Die Tribüne im Ziel mit Platz für knapp 5000 Zuschauer ist ausverkauft. Wenn es wie im letzten Jahr über die zwei Renntage 40'000 Zuschauer sein werden, dann müssen wir zufrieden sein», sagte Peter Willen - dies allerdings vor dem Murgang und der 36-stündigen Strassensperre. Der langjährige OK-Präsident, seit 1995 im Amt, verspricht trotz der schwierigen Wetterbedingungen der letzten Tage, «dass in Adelboden zwei weltcupwürdige Rennen stattfinden werden. Umso mehr, da vor allem der Samstag bezüglich Wetter sehr stabil aussieht.»

Was lief letztes Jahr in Adelboden?
Im Riesenslalom gelangte zunächst Alexis Pinturault zu seinem ersten Triumph am Chuenisbärgli. Der Franzose gewann mit vier Hundertsteln Vorsprung auf Marcel Hirscher. Im Slalom am Sonntag siegte der Norweger Henrik Kristoffersen 1,8 Sekunden vor Manfred Mölgg. Hirscher wurde Dritter.

Wie geht es nach Adelboden weiter?
Kommende Woche folgen die Rennen in Wengen, wo am Dienstag das erste Abfahrtstraining durchgeführt werden soll. Traditionell werden am Lauberhorn mit Kombination (Freitag), Abfahrt (Samstag) und Slalom (Sonntag) drei Rennen ausgetragen. Nach Wengen macht der Weltcup bis zu den Olympischen Spielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) noch in Kitzbühel, Schladming, Garmisch und Stockholm Halt.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Waterpolo1s am 06.01.2018 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hopp ....

    Hopp Schwiz!! :-))

  • Herr Max Bünzlig am 06.01.2018 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    bei dem Wetter, gibt es keine Fragen mehr in Adelboden, Schnee weg

  • Stefan am 06.01.2018 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Ist eigentlich die alte Adelbodenstrasse nicht mehr vorhanden? Weis das jemand?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzlig am 06.01.2018 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    bei dem Wetter, gibt es keine Fragen mehr in Adelboden, Schnee weg

  • Stone am 06.01.2018 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ösi

    Das Skifest wurde nur wegen den Ösis gemacht.Das ist ein so arrogantes Team.Das OK hatte keine andere Wahl gehabt als denn Anlass Stonedurchzu pauken egal wie.Ich bin mich würde es mal wundernehmen wie lage dieser Hirscher noch fahren will? Die Skirennen sind nicht mehr interresant.

    • O.G. am 06.01.2018 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stone

      Vielleicht sollten Sie mitfahren, damit es wieder interessant wird...habe noch keinen Unsinnigen auf der Piste gesehen!

    einklappen einklappen
  • Stefan am 06.01.2018 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Ist eigentlich die alte Adelbodenstrasse nicht mehr vorhanden? Weis das jemand?

    • Tb am 06.01.2018 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stefan

      Doch, jedenfalls ist diese wegen Lawinengefahr durch den starken Regen zurzeit aus Sicherheitsgründen auch gesperrt.

    • Roland Stoller am 06.01.2018 19:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stefan

      Vorhanden ja, aber gesperrt wegen Lawinengefahr

    einklappen einklappen
  • Lucky56 am 06.01.2018 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Adelboden eckelt mich an

    letztes Jahr wurden X Tonnen Schnee mit Lastwagen für die Piste transportiert. trotz Erderwärmung und Umweltschutz. Dieses Jahr hats zwar Schnee, aber die zubringer Strasse ist im gefährlichen Zustand. Das Ok würde über Leichen gehen, hauptsache das Geld ist in der Kasse. wiederlich. meiset Adekboden.

    • marko 32 am 06.01.2018 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lucky56

      Super

    einklappen einklappen
  • Mike Schwertfeger am 06.01.2018 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    ÜBEN ÜBEN ÜBEN

    Chancen aufs Podest? Das ist wohl ein schlechter Witz!! Chancen vielleicht, beim Podestaufbau mithelfen zu dürfen, ja!! Aber sicher nicht draufstehen als Schweizer...da müssen unsere Herren und Damen Schweizerkäselis noch gehörig üben, trainieren, Raclette und Spinat essen, und dann kommts vielleicht gut..aber momentan sehe ich da leider nur Not und Elend bei den CHer...

    • chrigu am 06.01.2018 09:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike Schwertfeger

      eine sehr expertische Aussage. stimmt, vor allem die Frauen mossen noch üben für aufs Podest!? Sie riesen Experte.

    • Pitri am 06.01.2018 10:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike Schwertfeger

      du scheinst echt keine Ahnung von dieser Sportart zu haben, die Schweizer/innen haben schon diverse Podestplätze erreicht. Nicht vergessen in der Nationenwertung sind sie 2. hinter Österreich.

    • marko 32 am 06.01.2018 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike Schwertfeger

      Super

    • marko 32 am 06.01.2018 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @chrigu

      Schrecklich

    • marko 32 am 06.01.2018 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pitri

      Krass

    • Meier am 06.01.2018 10:41 Report Diesen Beitrag melden

      Tragödie

      Muss ihnen Recht geben. Was die Schweizer seit den Abgängen von Von Grünigen, Kernen, Cuche und Schnyder abliefern, ist eine einsame Katastrophe. Wieso dürfen Fahrerinnen wie Maillard, Holperer oder Lara Gut überhaupt noch mitfahren?? Soll mir mal einer erklären

    • Stone am 06.01.2018 15:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mike Schwertfeger

      Wenn die Ösis mit ehrlichen Karten spielen würden wären sie auch nicht immer so gut.

    • O.G. am 06.01.2018 18:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stone

      Ich denke nicht, dass sie diesen Kommentar erklären können, wie so alle ihrer Kommentare...unter der Gürtellinie!!!!

    • Stone am 06.01.2018 18:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @O.G.

      Nicht immer alle sind unter der Gürtellinie

    • Stone am 06.01.2018 18:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @O.G.

      Sorry wenn ich Sie wütend gemacht habe war nicht absicht

    • Maler50 am 06.01.2018 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Meier

      Mit diesem Kommentar weiss jeder sofort dass Sie vom heutigen Skisport keine Ahnung mehr haben.

    einklappen einklappen