Slalom in Zagreb

04. Januar 2011 09:34; Akt: 04.01.2011 19:15 Print

Feierabend wird 14. - Schild gewinnt

Denise Feierabend hat in Zagreb als 14. die Schweizer Ehre gerettet. Gewonnen wurde das Rennen von der Österreicherin Marlies Schild.

automatisches Update
portrait Es tickert für Sie:
Herbie Egli
Nach dem Rennen
0
Dritter Slalom-Weltcupsieg in Folge, 25. der Karriere: Marlies Schild setzt ihre Dominanz in Zagreb fort. Denise Feierabend klassierte sich im 14. Rang. Die WM-Sechste von 2009 war im Weltcup erst einmal besser klassiert: vor gut zwei Jahren als 13. in Levi. Nach dem Nuller in Semmering konnte sich mit Feierabend wenigstens eine Swiss-Ski-Fahrerin für den zweiten Lauf qualifizieren.

Rabea Grand, Aline Bonjour, Wendy Holdener und die 19-jährige Weltcup-Debütantin Jasmin Rothmund schieden im ersten Lauf aus. Das Quartett verpasste eine gute Gelegenheit, hätten wegen der hohen Ausfallquote doch selbst vier Sekunden Rückstand für den Vorstoss in den zweiten Durchgang gereicht.

Schild in eigener Liga

Wie Ted Ligety und Tessa Worley im Riesenslalom hat nun auch Marlies Schild im Slalom einen Hattrick geschafft. Ausser in Aspen, wo sie beim ersten Tor einfädelte, hat die 29-jährige Österreicherin aus Saalfelden jeden Slalom dieses Winters gewonnen. In Zagreb siegte Schild zum dritten Mal nach 2006 und 2007. Schild führte nach dem ersten Lauf 0,19 Sekunden vor Manuela Mölgg. Am Ende setzte sich die Olympia-Zweite 0,75 Sekunden vor Olympiasiegerin Maria Riesch durch.

Weil Lindsey Vonn zum dritten Mal in Folge im Slalom ausschied, konnte Riesch ihren Vorsprung im Gesamtweltcup um 80 auf 186 Punkte ausbauen. Manuela Mölgg schaffte als Dritte den zehnten Podestplatz ihrer Karriere, den zweiten im Slalom nach Aspen 2004. Auf den ersten Sieg wartet die Südtirolerin aber immer noch.
Nach dem Rennen
0
Zagreb. Weltcup-Slalom der Frauen. Schlussklassement:
1. Marlies Schild (Ö) 2:01,80.
2. Maria Riesch (De) 0,75 zurück.
3. Manuela Mölgg (It) 1,08.
4. Tanja Poutiainen (Fi) 1,25.
5. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 1,84.
6. Nastasia Noens (Fr) 2,36.
7. Kathrin Zettel (Ö) 2,51.
8. Sarah Schleper (USA) 2,69.
9. Veronika Zuzulova (Slk) 3,26.
10. Sandrine Aubert (Fr) 3,49.
11. Ana Jelusic (Kro) 3,65.
12. Therese Borssen (Sd) 3,84.
13. Tina Maze (Sln) 4,00.
14. Denise Feierabend (Sz) 4,21.
15. Anne-Sophie Barthet (Fr) 4,49.

Nicht für den 2. Lauf qualifiziert:
35. Vanessa Schädler (Lie) 5,40.

Ausgeschieden im 1. Lauf u.a.:
Fanny Chmelar (De), Lindsey Vonn (USA), Rabea Grand (Sz), Aline Bonjour (Sz), Wendy Holdener (Sz), Jasmin Rothmund (Sz).
Nach dem Rennen
0
Das wars vom Slalom in Zagreb. Danke fürs Reinklicken.
Marlies Schild
0
Die führende im Slalom-Disziplinenklassement ist auch in Zagreb nicht zu bezwingen. Schild gewinnt vor Riesch und Mölgg.
Manuela Mölgg
0
Oben hat es nun wieder etwas Nebel. Mit Mölgg ist aber die zweitletzte Fahrerin des Rennens im Ziel und zwar auf Zwischenrang 2, was ebenfalls das Podest bedeutet.
Maria Riesch
0
Wenigstens kommt eine von zwei Riesch-Schwestern durch. Die Deutsche geht in Führung und hat damit den Podestplatz auf sicher.
Maria Pietilä-Holmner
0
59 Hunderstel Rückstand für die Schwedin. Poutiainen mit einem Gewaltslauf im 2. Durchgang.
Sarah Schleper
0
Die 31-jährige Amerikanerin ist im Ziel. Sie verliert aber über eine Sekunde.
Susanne Riesch
0
Die jüngere der Riesch-Schwestern ist draussen. Einfädler und Ski weg.
Tanja Poutiainen
0
Unruhige aber schnelle Fahrt der Finnin. Poutiainen löst Noens an der Spitze des Zwischenklassements gleich wieder ab.
Nastasia Noens
0
Die junge Französin fährt an die Spitze. 15 Hunderstel ihr Vorsprung.
Frida Hansdotter
0
Die Schwedin fädelt ein und fertig ist das Rennen.
Veronika Zuzulova
0
Keine slowakische Führung. Zuzulova hat 0.75 Sekunden Rückstand als Zweite.
Kathrin Zettel
0
Die österreichische Slalomspezialistin wird ihrer Rolle gerecht. Sie fährt an die Spitze.
Christina Geiger
0
Die Deutsche war gut unterwegs. Nach dem Einfädler ist aber vorzeitig Schluss.
Therese Borssen
0
1.4 Sekunden Vorsprung hatte die Schwedin am Start. Im Ziel ist es ein Rückstand von 0.35 und das reicht im Moment für Rang 3.
Tina Maze
0
Die Slowenin fährt auf Zwischenrang 3. Feierabend fällt wieder einen Rang zurück.
Ana Jelusic
0
Die kroatische Lokalmatadorin verdrängt Feierabend von Platz 2. Ihr Rückstand auf die Führende Aubert 0.16.
Denise Feierabend
0
Die einzige Schweizerin schafft die Spitze auch nicht. Mit Zwischenrang 2 klassiert sich Feierabend aber in den Punkten und rettet die eidgenössische Ehre.
Sanni Leinonen
0
Mit Leinonen ist die erste von zwei Finninnen im 2. Lauf im Ziel. Auch ihr Rückstand ist mit rund zweieinhalb Sekunden aber recht gross.
Nicole Hosp
0
Die Österreicherin ist nach ihrer Verletzung noch nicht die Alte. Über drei Sekunden Rückstand im Ziel.
Anne-Sophie Barthet
0
Auch die Französin kommt nicht an die Bestzeit ihrer Landsfrau Aubert ran. Eine Sekunde Rückstand.
Marina Nigg
0
Die junge Liechtensteinerin holt sich Weltcuppunkte. Im Ziel im Moment der 4. Zwischenrang.
Sandrine Aubert
0
Die Französin setzt eine Bestmarke, die es erst einmal zu knacken gilt. 1.69 Sekunden Vorsprung auf die Konkurrenz.
Nina Perner
0
Wieder eine junge Deutsche im Ziel. Perner liegt einen Zehntel hinter ihrer führenden Landsfrau Dürr auf dem 2. Platz.
Emelie Wikström
0
Die junge Schwedin holt sich Weltcuppunkte. Im Moment liegt sie auf dem 4. Zwischenrang.
Sofjja Novoselic
0
Die Lokalmatadorin kann den Heimvorteil nicht nutzen. Nur der 5. Zwischenrang.
Barbara Wirth
0
Schon wieder eine Deutsche im Ziel. Fast zwei Sekunden Rückstand für die junge Fahrerin.
Sarka Zahrobska
0
Die Tschechin verhaut ihren 2. Lauf. Bei der Zwischenzeit führt sie noch mit grossem Vorsprung, im Ziel ist es aber ein klarer Rückstand.
Katharina Dürr
0
Deutsche Doppelführung in Zagreb. Dürr liegt 0.87 Sekunden vor ihrer Landsfrau Staber.
Sabrina Fanchini
0
Fanchini kann die Spitze auch nicht übernehmen. Sie rutsch im Zielhang aus, steigt ebenfalls zurück und fährt das Rennen fertig.
Marion Bertrand
0
Die Französin verliert 35 Sekunden. Sie fädelt ein, steigt zurück und fährt den 2. Lauf noch zu Ende.
Veronika Staber
0
Die Deutsche hat den 2. Lauf eröffnet. 2.07.85 die erste Richtzeit für diesen Durchgang.
Vor dem Start
0
Natürlich darf die ehemalige Slalomkönigin Janica Kostelic im Publikum nicht fehlen. Ihre aktive Kollegin Nika Fleiss absolviert nun die Kamerafahrt. Die Sicht ist definitiv besser - der Nebel hat sich grösstenteils verzogen.
Stand nach dem 1. Lauf
0
1. Marlies Schild (Ö) 1:01,09.
2. Manuela Mölgg (It) 0,19 zurück.
3. Maria Riesch (De) 0,76.
4. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 0,78.
5. Sarah Schleper (USA) 0,98.
6. Susanne Riesch (De) 1,29.
7. Tanja Poutiainen (Fi) 1,32.
8. Nastasia Noens (Fr) 1,41.
9. Kathrin Zettel (Ö), Veronika Zuzulova (Slk) und Frida Hansdotter (Sd) 1,51.
12. Christina Geiger (De) 1,74.
13. Therese Borssen (Sd) 1,78.
14. Tina Maze (Sln) 2,18.
15. Ana Jelusic (Kro) 2,24.
16. Denise Feierabend (Sz) 2,40.

Ferner:
20. Marina Nigg (Lie) 3,13.

Nicht für den 2. Lauf qualifiziert:
34. Vanessa Schädler (Lie) 5,40.

Ausgeschieden u.a.: Fanny Chmelar (De), Lindsey Vonn (USA), Rabea Grand (Sz), Aline Bonjour (Sz), Wendy Holdener (Sz), Jasmin Rothmund (Sz).
Jasmin Rothmund
0
Auch Jasmin Rothmund... na Sie wissen schon. Damit erreicht von 5 Schweizerinnen 4 das Ziel nicht. Mit Zwischenrang 16 dürfen wir uns aber auf Denise Feierabend im 2. Lauf freuen.
Wendy Holdener
0
Nun die Schweizerin Wendy Holdener.
Anne-Sophie Barthet
0
Die Französin verdrängt die Liechtensteinerin Marina Nigg auf den 20. Platz.
Marina Nigg
0
Jetzt Marina Nigg aus Liechtenstein.
Barbara Wirth
0
3,59 Sekunden Rückstand für Barbara Wirth - dann scheidet wieder eine Dame (Erin Mielzynski) aus.
Tessa Worley
0
Tessa Worley sieht erreicht das Ziel ebenfalls nicht.
Aline Bonjour
0
Auch die dritte Schweizerin verabschiedet sich.
Eve Routhier
0
Hinter Grand stürzt auch Eve Routhier. Vion den letzten 20 Fahrerinnen sind 11 gestürzt oder ausgeschieden.
Rabea Grand
0
Und nun die 2. Schweizerin. Rabea Grand.
Brittany Phelan
0
Auch die Kanadierin Phelan scheidet aus.
Irene Curtoni
0
Kaum gesagt, liegen sie wieder im Schnee: Italiens Curtoni kommt nicht ins Ziel.
Tina Barioz
0
Jetzt kommen die Fahrerinnen wieder ins Ziel: Die Rückstände allerdings gewaltig.
Resi Stiegler
0
Resi Stiegler schnitzert und fällt weit zurück. 5,85 Sekunden zurück.
Denise Feierabend
0
Jetzt endlich eine Schweizerin.
Monica Hübner
0
Und auch Monica Hübner kommt nur wenige Meter weit.
Julia Mancuso
0
Auch Julia Mancuso scheidet aus...
Sarah Schleper
0
Weniger als eine Sekunde Rückstand für Ami-Girl Schleper. Endlich wieder einmal eine gute Zeit. Bald schon kommt die erste Schweizerin: Denise Feierabend.
Anemone Marmottan
0
Die Frau mit dem schönen Namen Anemone Marmottan erleidet ein weniger schönes Schicksal: Sie fällt aus.
Marusa Ferk
0
Endlich kommt wieder einmal eine Fahrerin ins Ziel: Marusa Ferk mit dem gigantischen Rückstand von 4,53 Sekunden.
Anna Goodman
0
3. Ausfall in Serie. Die Kanadierin Goodman das Opfer.
Chiara Costazza
0
Chiara Costazza erwischt es ein paar Tore weiter unten...
Bernadette Schild
0
Bernadette Schild sorgt für den nächsten Ausfall.
Sanni Leinonen
0
Die Frau mit den wohl längsten Haaren im Zirkus, Sanni Leinonen, kommt ins Ziel. Lang war aber auch ihr Lauf. 2,42 Sekunden Rückstand.
Michaela Kirchgasser
0
Nach bester Zwischenzeit wird Kirchgassner Opfer der Lauflänge. Kurz vor dem Ziel verheddert sich die Österreicherin und stürzt.
Manuela Mölgg
0
Manuela Mölgg ist die einzige, die mit Marlies Schild mithalten kann. 2. Platz und nur 0,19 Sekunden Rückstand.
Nicole Gius
0
Gius stürzt, trippelt zurück und fährt weiter. Grosses Kämpferherz alleine reicht nicht für den 2. Durchgang.
Ana Jelusic
0
Obwohl die Fans im Ziel von ihrer Fahrerin wenig zu sehen bekommen, schwillt der Lärmpegel während der Fahrt der Einheimischen Jelusic an. 2,24 Sekunden Rückstand.
Veronika Zuzulova
0
Nach guter Zwischenzeit (+0,06) verliert Zuzulova doch noch über 1,5 Sekunden.
Lindsey Vonn
0
Zweiter Ausfall in Serie in diesem Rennen - und bereits der dritte Ausfall in Serie von Lindsey Vonn in einem ersten Lauf. Innenskifehler.
Fanny Chmelar
0
Für Fanny Chmelar ist die Sicht immer noch zu schelcht. Als erste Fahrerinn scheidet die Deutsche aus.
Nastasia Noens
0
Die Zeiten werden parallel zur Sicht besser. 1,41 Sekunden Rückstand für Noens.
Susanne Riesch
0
Vierter Platz füt Marias kleine Schwester. 1,29 zurück.
Christina Geiger
0
Geiger ebenfalls toll unterwegs - die Sicht nun auch besser, vor allem im ersten Abschnitt. 6. Zwischenrang.
Therese Borssen
0
Gute Leistung von Borssen - nur 1,78 Sekunden Rückstand.
Nicole Hosp
0
Auch Hosp kann ihre Landsfrau Schild an der Spitze nicht bedrängen. Schild, das wird immer klarer, auch in diesem Rennen die Frau, die es zu schlagen gibt.
Katharina Dürr
0
Die neonfarbenen Stöcke von Katharina Dürr blitzen sporadisch aus der Nebelsuppe auf. Riesenrückstand, 3,71 Sekunden.
Tina Maze
0
Tina Maze mit ordentlichen 2,18 Sekunden Rückstand. Immerhin erreichte sie den Final in München.
Tanja Poutiainen
0
1,32 Sekunden Rückstand für die Finnin. Über ihre Fahrt kann ich beim besten Willen nichts sagen, der Nebel ist zu dick für eine Analyse. Aber akustisch sicher ein einwandfreier Lauf.
Maria Riesch
0
Mal sehen, was das deutsche Kraftpaket Riesch hier zeigen kann.
Kathrin Zettel
0
1,5 Sekunden Rückstand für Zettel.
Sarka Zahrobska
0
3,60 Sekunden Rückstand - und das in einem einzigen Slalomlauf - und nicht von irgendwem, sondern von Spezialistin Zahribska. Unglaublich. Entweder ist Schild gefahren, wie vom Teufel geritten, oder die Sicht und die grosse Laufdauer machen einigen Damen zu schaffen.
Sandrine Aubert
0
Der Nebel ist mittlerweile derart dicht, phasenweise sind die Fahrerinnen auf dem Kurs nicht zu erkennen.
Marlies Schild
0
Die Österreicherin Schild nimmt der Schwedin 0,78 Sekunden ab. Klare Führung für Schild.
Pietilä-Holmner
0
Die Siegerin des Parallelslaloms von München legt eine erste Richtzeit fest. Der 1. Lauf ist sehr lange - dauert über eine Minute.
Vor dme Rennen
0
Wolkenverhangener Himmel über Zagreb. Endzeitstimmung für die Fahrerinnen, die sich in ein Nebelmeer stürzen müssen.
4. Januar
0
Nächstes Kapitel im Dzeko-Theater. Manchester Citys Trainer Roberto Mancini bestätigt gegenüber «Sky Sports» den Wechsel des Stürmers. Details will er allerdings erst nach der Vertragsunterschrift bekannt geben.
4. Januar
0
Carlo Ancelotti hat gemäss dem «Daily Express» von Roman Abramowitsch Geld zugesichert erhalten für einen Verteidigerr. Boltons Gary Cahill soll der Wunschspieler sein.
4. Januar
0
Nach Angaben der «Sun» interessiert sich West Ham an Wolfsburgs Demba Ba. Sechs Millionen sollen die Londoner zahlen wollen.
4. Januar
0
Der österreichische Stürmer Sanel Kuljic hat die Freigabe erhalten und kann sich einen neuen Verein suchen. Neben Mattersburg (Ö) sollen auch zwei türkische Klubs am früheren Sion-Angreifer interessiert sein. Für Xamax kam Kuljic zuletzt meist nur als Einwechselspieler zum Einsatz. In 12 Spielen brachte er es in dieser Saison lediglich auf 470 Minuten (2 Tore).

Leihweise zu ASL-Absteiger Aarau wechselt bis Ende Saison Shkelzen Gashi. Der ehemalige U21-Internationale war vor einem Jahr von Bellinzona zu den Neuenburgern gestossen, bei denen er aber nur wenig Einsatzzeit erhalten hat.
Vor dem Rennen
0
Die Slalomspezialistinnen eröffnen das Jahr im stimmungsvollen Zagreb. Die Schweizerinnen wollen nach dem Nuller in Semmering wieder in die Top 30. Um 15 Uhr startet der erste Lauf, um 18 Uhr der zweite Durchgang.
Zum Thema
Fehler gesehen?

(sda)